Transferwünsche

Ansicht von 15 Beiträgen - 961 bis 975 (von insgesamt 1,033)
  • Autor
    Beiträge
  • #512907

    Meine Größter Wunsch wäre Erik Durm, vor ein paar Wochen bemängelte jemand im Forum das man einen Vidal nicht holte als er noch billig war, ähnliches denke ich wäre bei Durm der Fall.

    Falls Pedro oder Alexis den Verein verlassen wünsche ich mir zunächst Griezmann ich denke er hat massig Potenzial.
    Sonst ist der Sturm aber nicht das Problem siehe Munir,Deulofeu oder Adama.

    Im Mittelfeld will ich kein Güdogan sehen dann schon eher ein Reus oder Vidal vll teiner der beiden im Tausch gegen Cesc,ich hab das Gefühl La Liga passt nicht zu ihm.

    Und nun zum Grande Problem der Innenverteidigung und ich muss schlicht sagen mir fällt derzeit kein geeigneter Kandidat ein, klar da gibt es immer die Topstarlösung á la Hummes ,D.Luiz oder T. Silva aber da gibt man minimal 30mioaus ohne zu wissen wie sich der Spieler nun integriert. Fakt ist das dennoch ein IV kommen muss selbst wenn die Startinnenverteidigung nächste Saison Pique-Barta ist.

    So da hab ich mich ganz schön ausgetobt :woohoo: :barca: :barca:

    #512904
    Feips
    Teilnehmer

    @ Roland

    Finde deine mögliche Variante sehr gut und würde mich freuen wenn es so kommen sollte. Da ich Dongou immer noch nicht einschätzen kann, hier im Forum aber einige von ihm sehr viel halten, freue ich mich schon ihn mal im A-Team spielen zu sehen.

    Im Prinzip wäre mir ein Kopfballstarker Stürmer zwar lieber, aber so kann man sich zumindest das Geld dafür sparen und notfalls ein Jahr später aktiv werden.

    @ Tata und Leistungsprinzip

    Ich würde es mir wirklich wünschen wenn dieses Prinzip nicht nur für 34 Jährige sondern für ALLE Fußballer bei Barca gelten würde.
    Ich bin ja ein großer Messi Fan und verteidige ihn auch in den schlechteren Phasen, dennoch hätte ich mir in dieser Saison schon die ein oder andere Auswechslung von ihm gewünscht. Da müssen noch viele Einzelgespräche her und es muss eben auch nach Leistungsprinzip aufgestellt bzw. ausgewechselt werden und dieses Gefühl hatte ich bei Leo nicht. Wenn man sich nur seine Laufleistung bei so manchen Spielen ansieht dann denkt man nicht unbedingt daran, dass das eine Statistik eines Profifußballers sein soll :lol: .

    @ Der Vorstand redet mit bei der Aufstellung

    Ja wahrscheinlich ist es so aber,
    da wünsche ich mir dann halt auch mal einen Trainer der sich nicht beeinflussen lässt und seine Vorstellungen umsetzt (sofern es nicht gegen vertragliche Dinge verstößt).
    Sollte das nicht möglich sein, dann würde ich mir von einem Trainer wünschen, dass er aufgrund sportlicher Differenzen mit dem Vorstand zurücktritt. Dann weiß man als Fan wenigstens Bescheid. (Mir fällt jetzt der Name nicht ein aber ein Trainer in Deutschland hat sein Amt wegen so etwas schon einmal niedergelegt und ich empfand dies als sehr konsequent.)
    -> vielleicht bin ich in dem Punkt aber auch ein wenig zu blauäugig ;)

    #512896
    Toheebarcelona
    Teilnehmer
    CheViva25 wrote:
    Falcon wrote:
    Dann muss aber der Trainer auch den Konkurrenzkampf Erbarmungslos durchziehen und nach Form aufstellen, egal auf welcher Position.
    Das war diese Saison nicht der Fall. Eine Zeit lang hätten sowohl Pique als auch Masche keinen Stammplatz verdient gehabt, dafür Bartra beinahe unentwegt. Dann zuletzt Pedro und Alexis in Hochform, die für einen Formschwachen Neymar aus der Startelf weichen mussten, so dass beide (so machte es zumindest zuletzt für mich den Anschein) gar wieder ihre Form aus Mangel an Spielen verloren haben. Anfang der Saison Xavi, der sich ganz weit hinter Fabregas anstellen dürfen hätte und auch mal eine Doppel 6 durchaus in Betracht kam, und nun trifft es Fabregas, der womöglich auch wieder in einem Big Game auf Teufel komm raus in dem 442 spielen wird, obwohl er offensichtlich nicht auf der Höhe ist. Auch Alves hätte zu Beginn der Saison auch durchaus mehr Konkurrenzkampf vertragen, als Adriano in bestechender Form war.

    Ich habe einfach nicht das Gefühl, dass bei Barça nach Leistung aufgestellt wird. Weder unter Tito, noch unter Tata, und ich glaube einfach das kommt von oben. Pep hat ja damals seinen Unmut mit Pique geäußert gehabt und lag deswegen auch mit dem Vorstand im Clinch.

    Der Vorstand mischt sich gerne ein. Das ist richtig. So habe ich das eigentlich nie erlebt und war quasi jetzt die Jahre über blind gewesen.

    Unter Laporta war das nicht so. Selbst unter Nunez nicht.

    Diese Führung hat den glorreichen Club Barcelona 1-2 Stufen schlechter gemacht.

    Ich hoffe doch, dass das bald ein Ende haben wird und dort auch mal Köpfe rollen.

    Nach Form sollte meiner Meinung nach immer aufgestellt werden. Dies ist fair und gerecht. Was anderes halte ich absolut für inakzeptabel. Nur nach Namen aufzustellen ist mMn absolut nicht die richtige Entscheidung. Dazu braucht es einen Trainer der Eier hat in der Hose bzw. der sich nichts sagen und bieten lässt.

    Wir können uns daran errinern, wie Pedro und Alexis abgegangen sind als Messi nicht da war. Da haben alle Tore geschossen. Ich glaube sogar Pique hat 2 Tore geschossen.
    Nachdem Messi wieder da ist ging dann runter. Die ordnen sich alle wiedermal hinter Messi und machen dann eine Pass zu viel. Messi kam wieder und überholte Alexis und ist jetzt hinter Costa und Ronaldo.

    Neyney war dann nicht mehr so effektiv und hat sich hinten geordnet. Ich muss auch ganz KLAR sagen, zurzeit ist er einer der WENIGEN, der RACKERT UND ALLES GIBT aber leider fehlt das Tor.

    Eine Zeitlang hat Tata mit Messi, Alexis und Pedro gespiet aber irgendwann fing er Ney wieder einzusetzen trotz Formtief.
    In eine Interview habe ich dann gelesen, dass Zubi sagte, es kann nicht sein dass man über 60 Mio für eine Spieler ausgibt, der nur auf der Bank rumsitz.

    Es ist doch klar, dass nicht nur der Trainer die Entscheidungen triftt sondern es wird vorgegeben bzw hingewiesen (vorsichtig ausgedrückt) wen man aufzustellen hat.

    Eines muss man sagen: Am We. hat er 90 min lang Xavi auf der Bank gelassen, obwohl wir hinten lag. Das ist echt MUT :barca:

    #512893
    CheViva25
    Teilnehmer
    Falcon wrote:
    Dann muss aber der Trainer auch den Konkurrenzkampf Erbarmungslos durchziehen und nach Form aufstellen, egal auf welcher Position.
    Das war diese Saison nicht der Fall. Eine Zeit lang hätten sowohl Pique als auch Masche keinen Stammplatz verdient gehabt, dafür Bartra beinahe unentwegt. Dann zuletzt Pedro und Alexis in Hochform, die für einen Formschwachen Neymar aus der Startelf weichen mussten, so dass beide (so machte es zumindest zuletzt für mich den Anschein) gar wieder ihre Form aus Mangel an Spielen verloren haben. Anfang der Saison Xavi, der sich ganz weit hinter Fabregas anstellen dürfen hätte und auch mal eine Doppel 6 durchaus in Betracht kam, und nun trifft es Fabregas, der womöglich auch wieder in einem Big Game auf Teufel komm raus in dem 442 spielen wird, obwohl er offensichtlich nicht auf der Höhe ist. Auch Alves hätte zu Beginn der Saison auch durchaus mehr Konkurrenzkampf vertragen, als Adriano in bestechender Form war.

    Ich habe einfach nicht das Gefühl, dass bei Barça nach Leistung aufgestellt wird. Weder unter Tito, noch unter Tata, und ich glaube einfach das kommt von oben. Pep hat ja damals seinen Unmut mit Pique geäußert gehabt und lag deswegen auch mit dem Vorstand im Clinch.

    Der Vorstand mischt sich gerne ein. Das ist richtig. So habe ich das eigentlich nie erlebt und war quasi jetzt die Jahre über blind gewesen.

    Unter Laporta war das nicht so. Selbst unter Nunez nicht.

    Diese Führung hat den glorreichen Club Barcelona 1-2 Stufen schlechter gemacht.

    Ich hoffe doch, dass das bald ein Ende haben wird und dort auch mal Köpfe rollen.

    Nach Form sollte meiner Meinung nach immer aufgestellt werden. Dies ist fair und gerecht. Was anderes halte ich absolut für inakzeptabel. Nur nach Namen aufzustellen ist mMn absolut nicht die richtige Entscheidung. Dazu braucht es einen Trainer der Eier hat in der Hose bzw. der sich nichts sagen und bieten lässt.

    #512892
    Roland
    Teilnehmer
    Falcon wrote:
    Dann muss aber der Trainer auch den Konkurrenzkampf Erbarmungslos durchziehen und nach Form aufstellen, egal auf welcher Position.

    Das stimmt. Alles andere macht Überlegungen hinsichtlich sportlich und wirschaftlich sinnvoller Transfers ohnehin zunichte. Sonst ist auch dieser Thread hier gänzlich nutzlos.

    Wobei er das Leistungsprinzip nicht erbarmungslos durchziehen müsste. Er müsste es überhaupt erstmal durchziehen.

    Quote:
    Es sind zuviele Abgänge^^

    Habe ich mir auch erstmal gedacht, allerdings wiegen die Abgänge von Cuenca und Affelay nicht schwer, da sie eh keine Rolle in den Kaderüberlegungen spielen. Ob sie also da sind oder nicht macht spieltechnisch kein Unterschied.

    Bleiben noch 5 effektive Abgänge, wobei Puyol und Valdés so oder so gehen werden. Es stehen also 5 Abgänge 5 Zugängen gegebüber. Alles grün aus meiner Sicht :)

    #512888
    Falcon
    Teilnehmer

    Dann muss aber der Trainer auch den Konkurrenzkampf Erbarmungslos durchziehen und nach Form aufstellen, egal auf welcher Position.
    Das war diese Saison nicht der Fall. Eine Zeit lang hätten sowohl Pique als auch Masche keinen Stammplatz verdient gehabt, dafür Bartra beinahe unentwegt. Dann zuletzt Pedro und Alexis in Hochform, die für einen Formschwachen Neymar aus der Startelf weichen mussten, so dass beide (so machte es zumindest zuletzt für mich den Anschein) gar wieder ihre Form aus Mangel an Spielen verloren haben. Anfang der Saison Xavi, der sich ganz weit hinter Fabregas anstellen dürfen hätte und auch mal eine Doppel 6 durchaus in Betracht kam, und nun trifft es Fabregas, der womöglich auch wieder in einem Big Game auf Teufel komm raus in dem 442 spielen wird, obwohl er offensichtlich nicht auf der Höhe ist. Auch Alves hätte zu Beginn der Saison auch durchaus mehr Konkurrenzkampf vertragen, als Adriano in bestechender Form war.

    Ich habe einfach nicht das Gefühl, dass bei Barça nach Leistung aufgestellt wird. Weder unter Tito, noch unter Tata, und ich glaube einfach das kommt von oben. Pep hat ja damals seinen Unmut mit Pique geäußert gehabt und lag deswegen auch mit dem Vorstand im Clinch.

    #512886
    Aji96
    Teilnehmer

    Es sind zuviele Abgänge^^

    #512883
    CheViva25
    Teilnehmer
    Roland wrote:
    Wenn die Transfersperre das nicht verhindert, so wünsche ich mir / erwarte dieseTransfers:

    Abgänge:

    – Affelay 4-5 Mio.
    – Tello ( um Deulofeu stattdessen zu fördern) 8,5 Mio.
    – Song ( toller Fussballer, allerdings nicht im System Barcelona) 16 Mio.
    – Puyol (gesundheitsbedingt)
    – dos Santos ( Leihe )
    – Valdés ( Gründe bekannt )
    – Cuenca ( extrem zurückgeworfen durch Verletzung, findet keinen Anschluss) 1,2 Mio.

    Angenommener Transfererlös: 35 Mio. € (inkl. Verkauf Bojan)

    Zugänge:

    – Rafinha ( mein Wunschspieler im Mittelfeld )
    – Deulofeu ( viel Potenzial, hat mich nicht besonders bei Everton überzeugt, aber da gehen die Geschmäcker auseinander )
    – Bojan ( postwendender Verkauf )
    – Rakitic ( für die Breite und als direkter Konkurrent für Cesc ) ~ 27 Mio.
    – Hummels (sehr starker Zweikämpfer mit herausrag. Spielaufbaufähigkeiten,weltklasse bei Ecken und Kopfbällen) ~42 Mio.
    – ter Stegen ( kein Novum ) ~ 18,5 Mio.

    Angenommene Transferausgaben: 87,5 Mio. €.

    Transferdefizit: 52,5 Mio. €.

    Bei 120 Mio. € freiem Budget ( Faus ) , bleiben noch 67,5 Mio. € für die Konsolidierung der Bücher sowie ein paar Infrastrukturmaßnahmen.

    Damit ergibt sich fogende Mannschaft

    ter Stegen ………………. (Ersatz bleibt Pinto)
    Alves – Pique – Bartra – Alba(fruchtbare Konkurrenzpaare: Alves/Montoya,Pique/Hummels,Bartra/Mascherano,Alba/Adriano)
    Busquets …(entlastet durch Rafinha, Hummels spielte auch als DM und bringr dafür die Attribute mit)
    Iniesta – Cesc …( Raktic, Xavi, Sergi Roberto, Rafinha )
    Alexis – Messi – Neymar (Alles polyvalente Spieler, dadurch konkurriert jeder mit jeden / Pedro, Deulofeu, Dongou )

    Fazit:

    Schärfere Konkurrenzsituation mit taktisch vielschichtiger Möglichkeiten (MS mit Dongou, 3er Kette mit Hummels, physisch stärkere Spieler mit Rafinha statt Xavi, sowie neue Spielertypen wie Rakitic). Kaum Qualitätsverlust durch Abgänge (mit Ausnahme Valdés), während Zugänge durchaus realistisch erscheinen auch zu den Ablösesummen.

    Ich finde deine Analyse Klasse!!

    Ich würde dem so absolut zustimmen.

    Zudem wäre der Konkurrenzkampf da, den ich so vermisse bei Barca.

    #512882
    Roland
    Teilnehmer

    Wenn die Transfersperre das nicht verhindert, so wünsche ich mir / erwarte diese Transfers:

    Abgänge:

    – Affelay 4-5 Mio.
    – Tello ( um Deulofeu stattdessen zu fördern) 8,5 Mio.
    – Song ( toller Fussballer, allerdings nicht im System Barcelona) 16 Mio.
    – Puyol (gesundheitsbedingt)
    – dos Santos ( Leihe )
    – Valdés ( Gründe bekannt )
    – Cuenca ( extrem zurückgeworfen durch Verletzung, findet keinen Anschluss) 1,2 Mio.

    Angenommener Transfererlös: 35 Mio. € (inkl. Verkauf Bojan)

    Zugänge:

    – Rafinha ( mein Wunschspieler im Mittelfeld )
    – Deulofeu ( viel Potenzial, hat mich nicht besonders bei Everton überzeugt, aber da gehen die Geschmäcker auseinander )
    – Bojan ( postwendender Verkauf )
    – Rakitic ( für die Breite und als direkter Konkurrent für Cesc ) ~ 27 Mio.
    – Hummels (sehr starker Zweikämpfer mit herausrag. Spielaufbaufähigkeiten,weltklasse bei Ecken und Kopfbällen) ~42 Mio.
    – ter Stegen ( kein Novum ) ~ 18,5 Mio.

    Angenommene Transferausgaben: 87,5 Mio. €.

    Transferdefizit: 52,5 Mio. €.

    Bei 120 Mio. € freiem Budget ( Faus ) , bleiben noch 67,5 Mio. € für die Konsolidierung der Bücher sowie ein paar Infrastrukturmaßnahmen.

    Damit ergibt sich fogende Mannschaft

    ter Stegen ………………. (Ersatz bleibt Pinto)
    Alves – Pique – Bartra – Alba(fruchtbare Konkurrenzpaare: Alves/Montoya,Pique/Hummels,Bartra/Mascherano,Alba/Adriano)
    Busquets …(entlastet durch Rafinha, Hummels spielte auch als DM und bringr dafür die Attribute mit)
    Iniesta – Cesc …( Raktic, Xavi, Sergi Roberto, Rafinha )
    Alexis – Messi – Neymar (Alles polyvalente Spieler, dadurch konkurriert jeder mit jeden / Pedro, Deulofeu, Dongou )

    Fazit:

    Schärfere Konkurrenzsituation mit taktisch vielschichtiger Möglichkeiten (MS mit Dongou, 3er Kette mit Hummels, physisch stärkere Spieler mit Rafinha statt Xavi, sowie neue Spielertypen wie Rakitic). Kaum Qualitätsverlust durch Abgänge (mit Ausnahme Valdés), während Zugänge durchaus realistisch erscheinen auch zu den Ablösesummen.

    #512872
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Adebayo Akinfenwa

    Das ist doch mal ein robuster Neuner hahahaahhaah :D :D :D Der würde in einem Lauf vier Spieler umhauen. Weg frei für Messi und Co.

    #512867
    Blaugrana
    Teilnehmer

    Ein spieler wie Koke von Athletico wäre mein Wunsch. Am liebsten er selber. Hat zwar n Vertrag bis ´18 aber der Verein MUSS Schulden abbauen und da wäre vielleicht was machbar… Bringt aufjedenfall alle Anlagen mit.

    #511595
    Hans Gamper
    Teilnehmer

    Ich bin zwar der meinung dass der transferverbot aufgehoben oder zumindest
    aufgeschoben wird, sollte es aber nicht der fall sein könnte ich mir Barça 2014/15 so vorstellen:

    ter Stegen(Valdes) – Pinto – Oier

    Alves(RV) – Montoya(RV) – Pique(IV) – Bartra(IV) – Mascherano(IV) – Song(IV) – Adriano(LV&IV) – Alba(LV)

    Xavi(OM) – Fabregas(OM) – Busquets(DM) – Sergi Roberto(DM) – Iniesta(OM) – Rafinha(OM) – Afellay(OM)

    Alexis – Pedro – Messi – Neymar – Bojan – Tello

    #511587
    Anonym

    Mir kam grad das Tor im Testspiel gegen Casablanca in den Sinn. Wir schweifen zwar etwas ab, aber ich teile es trotzdem mal

    #511586
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Darauf habe ich ehrlich gesagt nicht wirklich geachtet :D Ich weiß aber, dass er 2010 in einem Pflichtspiel für Barça debütierte. War glaube ich das Supercopa-Finale gegen Sevilla. Heute ist er 21 Jahre alt. Schade, dass kein Muniesa mehr da ist. Er war wohl der talentierteste von allen.

    #511583
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Wie sieht es eigentlich mit der Schnelligkeit von Sergi Gomez aus? Also im Vergleich zu unseren Verteidigern Masche, Pique & Bartra?

Ansicht von 15 Beiträgen - 961 bis 975 (von insgesamt 1,033)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.