Forum Home FC Barcelona – Spiele Copa del Rey UD Ibiza 1:2 FC Barcelona

UD Ibiza 1:2 FC Barcelona

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 84)
  • Autor
    Beiträge
  • #609914
    JimmyChu
    Teilnehmer

    Gerade Auslosung Achtelfinale !!

    Barca – Leganes

    Kommende Woche am Di,Mi oder Do.

    #609911
    Patolona
    Teilnehmer
    Chris_culers wrote:
    Patolona wrote:
    Griezmann hätte um einiges mehr Scorerpunkte wäre da nicht EV gewesen !!

    Aber seine zahlen sind alles andere als schlecht,
    aber meistens wirkt er noch nicht integriert!

    Und was hätte EV deiner Meinung nach machen sollen? Griezmann in die Mitte und Suarez auf den Flügel?
    Falls dir das entgangen sein sollte, Suarez hatte eine tolle Runde und hat viele, wichtige und wunderschöne Treffer erzielt und dazu einige Assists.
    Also bitte um Erklärung was EV bezogen auf Suarez und Griezmann hätte besser machen können!

    Herr lass Hirn regnen!!!!

    Vielleicht ein anderes System/Aufstellung?
    Griezmann ist in allen belangen besser als Suarez abgesehen vom Abschluss!
    Aber er wird am LF oder RF einfach in seinen Fähigkeiten gehemmt !!

    #609909
    konfuzius
    Teilnehmer

    @Chris_Culers

    Valverde ist nicht ohne Grund inmitten der laufenden Saison entlassen worden. Wann wurde Griezmann geholt? Vor ungefähr 5 Monaten.

    Der Vorstand hat bei der Entlassung von Valverde den wichtigsten Hauptgrund auch erläutert. Es fehlt die Dynamik, es fehlt die offensive Spielweise, die man sich erhofft hat.

    Wenn man sich mal das Pofil Griezmanns anschaut, erkennt man einen technisch starken Spieler, der im Passspiel auch überragend ist. Das passt also auch in die Spielidee des Vorstands, was sie sich erhoffen. In dem Bezug kann ich dir sogar ein bekräftigendes Beispiel geben. Valverde hat Griezmann von Anfang an in die Pflicht gerufen und Druck ausgeübt, er müsse sich anpassen, man erwarte viel von Griezmann.

    Und genau hier habe ich schon die Lunte gerochen, dass Valverde sich bewusst war, dass er den Anforderungen nicht gewachsen ist, das Ganze INTERN zu dirigieren. Daher hat er diese Taktik gewählt, es mit der Öffentlichkeit zu teilen. Ob das ein netter Zug von Valverde war? Ich bezweifle es stark.

    Überdies hat Suarez selber auch beteuert, dass er nichts dagegen hat, wenn der Vorstand bereits jetzt einen Nachfolger für ihn sucht/findet.

    Jetzt möchte ich aber nicht Valverde als Hauptschuldigen darstellen. Aber wir alle haben auch gesehen, wie „verloren“ Griezmann auf dem Platz umherirrte unter Valverde. Ob das mit Setien besser wird, weiß ich nicht.

    Wollte dir nur paar Argumente liefern, warum man Valverde auch zu Recht verantwortlich macht für gewisse Schieflagen.

    #609908
    MeineMeinung
    Teilnehmer

    Heute hat es noch Atletico, Betis, Celta und Eibar erwischt. Alle gegen Zweit- oder Drittligisten Scheint wohl doch nicht so einfach zu sein wie manche hier dachten.

    #609907
    chris_culers
    Teilnehmer
    Patolona wrote:
    Griezmann hätte um einiges mehr Scorerpunkte wäre da nicht EV gewesen !!

    Aber seine zahlen sind alles andere als schlecht,
    aber meistens wirkt er noch nicht integriert!

    Und was hätte EV deiner Meinung nach machen sollen? Griezmann in die Mitte und Suarez auf den Flügel?
    Falls dir das entgangen sein sollte, Suarez hatte eine tolle Runde und hat viele, wichtige und wunderschöne Treffer erzielt und dazu einige Assists.
    Also bitte um Erklärung was EV bezogen auf Suarez und Griezmann hätte besser machen können!

    Herr lass Hirn regnen!!!!

    #609905
    Patolona
    Teilnehmer

    Griezmann hätte um einiges mehr Scorerpunkte wäre da nicht EV gewesen !!

    Aber seine zahlen sind alles andere als schlecht,
    aber meistens wirkt er noch nicht integriert!

    #609902
    Messi_Cule
    Teilnehmer

    @Konfuzius

    Ähnlich wie Enrique? Hat der nicht damals fast seinen Job verloren weil er Messi in Sociedad ausgewechselt hat? Enrique war doch auch ein Ja-Sager. Er konnte nur bedingt tun was er will. Er hatte aber einfach nur den weitaus besseren Kader um damit erfolgreich zu sein. Auch MSN hatten unter Enrique ihre Wohlfühloase gehabt. Will jetzt nicht indirekt sagen, dass Valverde 2015 auch so erfolgreich gewesen wäre, aber das Sagen hatte Enrique definitiv nicht. Der einzige der wirklich halbwegs „mächtig“ war, war Pep Guardiola. Aber gut Enrique hatte sich damit abgefunden und sich dementsprechend angepasst. Am ende konnte man seine Handschrift trotzdem einigermaßen erkennen. Aber man muss auch ehrlich sagen, dass Enrique zur richtigen Zeit am richtigen Ort war. Schau dir den Kader von 2015 an und vergleich ihn mit dem jetzigen Kader. Ob Quique Setien ein Ja-Sager ist oder nicht sei mal dahingestellt, trotzdem hat er eine extrem undankbare Aufgabe vor sich. Er wurde ja nur für 1,5 Jahre geholt um die letzten % aus dem Kader rauszuholen. Er kann sein ganzes Potenzial nicht mal voll ausschöpfen, was ich schade finde. Setiens Fußball passt zu Barca, ich hätte ihn gerne in einer anderen Rolle bei uns gesehen. Setien hat nicht die Vorteile eines Pep, Enrique und Valverde die langfristig bei uns waren, sondern er kommt lediglich als Überbrückung damit er in 1,5 Jahren für Xavi Platz macht. Um diesen Kader umzukrempeln braucht es vermutlich sogar viel länger als 1,5 Jahre, somit wartet auf Setien eine Menge Arbeit. Ich hätte ihn gerne als etwas langfristiges gesehen der seine eigene „Ära“ aufbauen darf, aber gut, er hat sich bewusst für diesen Job entschieden. Sollte er aber in den 1,5 Jahren scheitern dann lag es ganz sicher nicht an Setien, denn was soll er denn machen? Wie kann man als Trainer in 1,5 Jahren alle Probleme beheben für das dieses Board in den letzten Jahren zuständig war? Bei so einer Aufgabe würde selbst Pep sich die Zähne daran ausbeißen. Setien fair zu bewerten wird also nicht möglich sein. Aber vermutlich wird es hier einige geben die am ende Setien genauso auseinandernehmen wie Valverde, aber diese haben nie gepeilt, dass Setien von allen Trainern nur Nachteile hat. Setien hätte man einfach schon viel früher holen sollen. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: 1,5 Jahre, nur 1 Transfersommer, einen ausgelaugten Kader die mental am Boden sind und ein Barca was vom Board + Valverde in den letzten 3 Jahren kaputt gemacht wurde. Mehr Nachteile geht nicht, da kann er sich durchsetzen wie er will, am ende würden ihn einige sowieso nach dem CL Titel messen. Er hat einfach zu wenig Zeit um diesen Kader auszumisten.

    Sollte es Setien tatsächlich schaffen bis 2021 die CL zu holen und konstant geilen Fußball spielen zu lassen dann verdient der Kerl mehr Anerkennung und Respekt als alle seine Vorgänger.

    #609901
    konfuzius
    Teilnehmer

    Pep war nicht nur erfolgreich, weil er die goldene Ära hatte. Er wusste auch, wie alles zusammengefügt werden musste und welche Spieler dazu fähig waren. Später war das auch unter Luis Enrique so. Trainer brauchen nicht nur Theoriewissen, sondern auch viel Persönlichkeitsstärke. Ohne angebrachten Wagemut wirst du widrige Umstände nicht ändern können.

    Setien kenne ich nicht wirklich als Trainer. Für Barca ist es einfach wichtig, dass man keine beständigen Ja-Sager mehr hat. Und wenn es Denkzettel erfordert, muss man eben auch mal ähnlich wie Luis Enrique es tat, extreme Leistungsspieler, die auch noch medial polarisieren, auf de Bank setzen!

    Denn damit signalisiert man als Mensch, dass man entschlossen ist, keine Widrigkeiten zu akzeptieren. Nur dadurch kann man an einem Strang ziehen. Ansonsten werden sich wieder auf kurz oder lang Grüppchen bilden und das ist das Letzte, was dieses Barca braucht.

    Wir haben extreme Qualität im Kader. Messi, Griezmann, Fati, von mir aus auch Dembele usw…Hoffentlich macht es ENDLICH Klick bei allen Parteien.

    #609900
    barca-blaugrana
    Teilnehmer

    Vor allem leistet er unglaublich wichtige Defensivarbeit im Gegensatz zu Luis Suarez.

    Klar im defensiven Stellungsspiel ist er überfordert, aber im Zweikampf ist er echt gut, und das als Vollblutstürmer.

    Ich kenne nur wenige Stürmer die so Zweikampfstark sind. Leider fehlt er dann halt oft vorne um die Laufwege zu machen. Und im offensiven Drittel haben wir ohnehin zu wenig präsenz.

    #609899
    lukasfroehli
    Teilnehmer
    yofrog wrote:
    Vollste Zustimmung! Der liefert, wenn er seinem Potential entsprechend eingesetzt wird.
    Suárez Abwesenheit wäre die Gelegenheit das zu verstehen.

    Finde sowieso das Griezmann zu schlecht gemacht wird. 15 Tor-Beteiligungen in 27 Spielen ist zwar nicht überragend, aber sicherlich kein schlechter Wert. Wenn man mal überlegt, das alle sagen, Griezmann ist nicht angekommen, dann frag ich mich was ein Griezmann der perfekt eingesetzt und integriert ist leisten kann!

    Griezmann ist einer der besten der Welt, seit Jahren und er hat das Zeug Suarez vergessen zu machen.

    – Er ist technisch viel stärker als Suarez
    – Ein Killer vor dem Tor, evt. etwas schlechter als Suarez
    – Schneller als Suarez
    – Im Kopfballspiel auf einem Level mit Luis

    #609898
    yofrog
    Teilnehmer
    Rumbero wrote:
    Mit Griezmanns Doppelpack ist für mich die Stürmersuche eigentlich erledigt. Bin froh, dass ihn Setién doch ausprobiert hat. Er muss nur besser unterstützt werden und die Bälle kriegen.

    Vollste Zustimmung! Der liefert, wenn er seinem Potential entsprechend eingesetzt wird.
    Suárez Abwesenheit wäre die Gelegenheit das zu verstehen.

    #609897
    rumbero
    Teilnehmer

    Mit Griezmanns Doppelpack ist für mich die Stürmersuche eigentlich erledigt. Bin froh, dass ihn Setién doch ausprobiert hat. Er muss nur besser unterstützt werden und die Bälle kriegen.

    #609896
    Patolona
    Teilnehmer

    Cupspiele schreiben immer eigene Geschichten….

    Sind wir froh das es nicht mehr über 2 Spiele geht !!

    Jetzt kommt Valencia hoffentlich mit
    De Jong ,Artur & Busquets in der Startelf das wäre eine Premiere !!

    #609895
    barca-blaugrana
    Teilnehmer
    Safettito wrote:
    Früher waren alle einig, daß das Tiki-Taka den Gegner laufen lässt und dessen Gegenwehr irgendwann mal durch das ständige Hinterlaufen durchbrochen wird.

    Dieser Ballbesitzfussball heute den Barca spielt, erschöpft die eigene Mannschaft mehr als den Gegner, daß kann man in jedem Spiel bestaunen, der Gegner wird kaum gezwungen zu laufen, da wird nur von rechts nach links verschoben und Barca weiß gar nicht warum der Ballbesitz sich so nicht auszahlt, glaube die sind selbst verzweifelt, daß sie das selbst auf der eigenen Haut zu spüren bekommen, wie sinnlos deren Fussball aktuell ist.

    Das Problem ist nicht der Ballbesitz an sich selbst. Der ist ja gut. Das Problem ist, wo der Ballbesitz stattfindet und wo sich die Passzonen befinden. Barcelona isoliert sich im Spiel teilweise selbst weil ihr Spiel einfach so langsam ist. Zudem sind ihre Bewegungen einfach nicht gut und für den Gegner sehr vorhersehbar, weshalb es vielen Mannschaften leicht fällt gegen Barcelona zu pressen.

    Damit Ballbesitz funktioniert muss er in den richtigen Zonen zum richtigen Zeitpunkt gespielt werden. Wichtig ist, denn Ballbesitz wieder effektiv zu machen.

    #609894
    JimmyChu
    Teilnehmer

    Letztendlich ging es darum weiterzukommen.Viel wichtiger ist Samstag.So hat Setien auch aufgestellt.
    Und mal ehrlich,das sind doch Spiele wo Barca immer in der Copa nicht gut ausgesehen hat.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 84)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.