Forum Home FC Barcelona – Spiele Sonstige Spiele Vorbereitung 2019/2020

Vorbereitung 2019/2020

  • Dieses Thema hat 178 Antworten und 37 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 Jahre von yofrog.
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 179)
  • Autor
    Beiträge
  • #605242
    Tical
    Teilnehmer
    Rumbero wrote:
    .

    Falls die Frage an mich gerichtet ist:
    Niemand muss im Mittelfeld geopfert werden: Messi könne sich als Falsche 9 ins Mittelfeld fallenlassen – so wie er es früher schon mal getan hat. Hier, das habe ich auf die Schnelle gefunden. Er verlässt halt einfach das Sturmzentrum wenn der Ball ohnehin tief in der eigenen Hälfte ist. Die neu entstandene Überzahl im Mittelfeld, also aus 3 mach 4, war dann nicht mehr so einfach zu verteidigen vom Gegner; meistens nur dann, als der zugeteilte Innenverteidiger ebenfalls rausrückt. Und das schafft ja wiederum Raum für die zwei verbleibenden Außenstürmer oder sogar einen anderen Mittelfeldspieler, der dann nach vorn prescht (das wäre perfekt für Vidal z.B.).

    #605241
    Patolona
    Teilnehmer

    Diese Lösung mit Messi als HS oder ST sieht EV nicht …

    Das Problem wird sein das für Dembele so ahne ich es…..
    in der Startelf bei einem normalen 433 kein Platz sein wird !

    Ich hätte für EV eine Lösung parat = 433
    Nur das Messi als 10er bzw hinter der Spitze fungiert …

    Auf dem Papier würde das so aussehen :

    Griezmann……Suarez…….Dembele…..

    …………………….Messi…………………….

    ………De Jong………..Busquets…………

    Im Endeffekt die offensiver Variante des 4321 von Ajax …

    Ich glaube das der Unterschied zum normalen 433 garnicht so ins Gewicht fallen würde da Messi eh immer im Mittelfeld herum läuft…..

    Nimmt man zbs Roberto statt Busquets neben De Jong ….
    wirst du läuferisch zu
    Rakitic,Busquets und Vidal und auch von der Bewegung….
    keinen Unterschied erkennen zumal dann Semedo als RV genau soviel Druck erzeugt wie Alba auf Links !!

    Die Aufgabe von Busquets und De Jong ist dann Messi den Ball zu geben der sucht die Kombinationen mit den 3 vor ihm ..

    Messi kann seine Chipbälle spielen und auf die Abwehr mit seinen dribblings zu gehen…
    bindet immer 2-3 Männer …
    und haben keinen verwaisten RF mehr.
    So hebelst du jede Abwehr aus wenn Messi aus der Zentrale kommt das wusste Pep auch!

    #605239
    rumbero
    Teilnehmer

    Und wer sitzt dann auf der Bank von unseren Mittelfeld-Heroen, wenn Messi eine halbe Position nach hinten geht und einen der 3 MF-Plätze einnimmt? Wenn willst du opfern: den rechten oder den linken OM? Oder läuft es gleich mit 2 DM? Ich bin auch für viel Spielzeit für Dembélé, aber bitte auch für Frenkie, Puig und Aleñá. Und da wären noch Busquets, Rakitić und Vidal, die sicher keinen Bock auf Tribünenplatz haben. Also mir fällt da keine einfache Lösung ein, vielleicht sollte EV mal verschiedenen Systeme testen, wenn Messi wieder fit ist. Grundsätzlich ist die Lösung aber kein bisschen einfach, eher die Quadratur des Kreises!

    #605237
    Tical
    Teilnehmer

    Sehr guter Beitrag Giuliano. Ich hoffe, du fährst in Zukunft noch viel mehr Rad. :D Ich habe hierzu noch einwas zu ergänzen:

    Giuliano wrote:
    1.) Unser neues spielstarkes Mittelfeld ist ganz klar von einem 9er abhängig der ihnen Kombinationsmöglichkeiten bietet.

    Das gab es ja schon mal, wir erinnern uns an die kurzlebige, aber auch erfolgreiche Zeit der falschen 9 zwischen 2010 und 2012 etwa. Messi jetzt wieder ins Zentrum zu beordern wird ja schon länger durchdacht. Ob nun als Zehner oder Neuner ist da nicht mal ausschlaggebend. Fakt ist ja, dass er mit dem Alter zunehmend an Spritzigkeit eingebüßt hat und sich dadurch immer mehr ins Mittelfeld fallen lässt; auch um das Spiel ansich zu reißen und Angriffe zu initiieren. Messi, statt in einer Systemumstellung auf beispielsweise 4-2-1-3 als Zehner, als 9er aufzustellen würde bedeuten, er könne sich wieder wie früher fallenlassen um im Mittelfeld eine Überzahlsituation zu erschaffen, ohne dass die Flügel verwaisen. Gut, beim 4-2-1-3 wäre dem nicht so, aber aktuell im 4-3-3 war rechts ja oftmals Ebbe, als Messi ins Zentrum zog. Zusätzlich würde das der Notwendigkeit, dass der Rechtsverteidiger immer zusehen muss, vorne Messis Lücke zu schließen und somit dann hinten fehlt, entgegenwirken.

    Vielleicht ist die Überlegung mit Suarez auf der Bank schon deshalb gut, weil er mit seiner Durchschlagskraft zu jeder Spielminute eine echte Waffe ist. Sprich: Wenn man ihn im letzten Drittel der Spielzeit von der Leine lässt, vor allem gegen sich einigelnde und sehr körperbetont spielende Mannschaften, könnte er dem Spiel eher die Wende bringen als wenn er sich von der ersten Minute an aufreibt und gegen Ende hin dann platt ist. So breitgefächert ist sein Repertoire ja leider nicht, Suarez lebt hauptsächlich von seiner Disziplin und seiner Kaltschnäuzigkeit. Und ja, Dembele muss spielen. Alleine schon weil er noch sehr jung ist. Ein 22-Jähriger braucht so viele Minuten wie möglich um sich zu entwickeln.

    #605236
    konfuzius
    Teilnehmer
    Giuliano wrote:
    Darum habe ich mich bei meiner heutigen Fahrrad-Tour gedanklich ein bisschen mit der Sturmreihe beschäfigt.

    Hahahah…Alleine dieser Satz ist doch göttlich. Nicht einmal Bartomeu macht sich wohl so viele Gedanken wie manch ein Barcafan es tut – auf einer Fahrrad-Tour…Genial! :)

    #605235
    Giuliano
    Teilnehmer

    Liebe Cules,

    viele von euch haben Sich ja bereits intensiv mit der Mittelfeld-Konstellation beschäftigt, und ich kann hier auch wirklich nichts mehr Kreatives beitragen.

    Darum habe ich mich bei meiner heutigen Fahrrad-Tour gedanklich ein bisschen mit der Sturmreihe beschäfigt. Eins nehme ich mal gleich vorweg – ich spreche mich ganz klar für eine Stammoffensive bestehend aus Griezmann – Messi – Dembele.

    Zu Dembele: Meiner Meinung nach hat man in der Vorbereitung gut erkennen können, dass er einfach rechts beheimatet ist. Natürlich ist mir bewusst, dass er viele Kritiker hat (zu Recht), jedoch bringt er eine Komponente mit, die einfach unbezahlbar ist: und zwar seine Unberechenbarkeit.
    Durch seine Geschwindigkeit, seinen Antritt, seine Beidfüßigkeit und seine Geistesblitze ist er sogar für jede Weltklassedefensive sehr schwer zu verteidigen.
    Und diese Komponente der Unberechenbarkeit lässt einen meiner Meinung nach auch über seine regelmäßigen Fehler hinwegsehen. Er ist ein zu großer Gefahrenherd um Ihn auf der Bank zu lassen.

    Zu Messi: Ich will Ihn aus 3 Gründen dieses Jahr im Sturmzentrum sehen.
    1.) Unser neues spielstarkes Mittelfeld ist ganz klar von einem 9er abhängig der ihnen Kombinationsmöglichkeiten bietet.
    2.) Um Dembele spielen lassen zu können, ist seine Positionierung in der Mitte nötig.
    3.) Mit Suarez als Backup kann man ihm genug Pausen gönnen, um Ihn für die wichtigen Spiele zu schonen. Er ist doch schon 32.
    Auch wenn er eine tiefere Interpretation des 9ers als Suarez bekleiden würde, hat er mit Griezmann und Dembele abschlussstarke spieler vor sich – vor allem ein Griezmann fühlt sich im Strafraum pudelwohl.

    Zu Griezmann: Er macht auf Rechts wenig Sinn, da er als Linksfuß zu viel in Messiregionen auftauchen würde. Seine Positionierung auf Links macht das Spielfeld breiter und gerade in der Vorbereitung haben wir gesehen, was für eine Geschwindigkeit er auf den Platz bringt – also definitiv für das Flügelspiel geeignet.

    Ja…das waren so meine Gedanken.

    Schönen Sonntag noch :)

    #605232
    Johann
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    Mein Wunsch: Arthur, de Jong und Alena zusammen auflaufen lassen. Ich würde zu gerne sehen, was die gemeinsam bespielen, wenn sie zur selben Zeit auf dem Platz stehen.
    Stand jetzt würde ich bedingungslos auf Alena und de Jong setzen. Ganz einfach. Um Grosses zu bewirken, muss man manchmal etwas risikofreudig sein. Ich erinnere da gern an Guardiola, der damals Toptalente eingesetzt hat. Und für mich sind Alena und de Jong definitiv Toptalente, auf die man konsequent setzen kann.

    Bin bei Dir, Konfuzius!
    Ich würde die Drei zusammen spielen lassen! Hat einen Hauch von Neubeginn, der uns gut tun würde (Bauchgefühl!!!!!!). Ich würde es auch gutheißen, wenn es längere Zeit durchgeführt wird. Auch dann wenn es nicht sofort einschlägt.

    #605231
    yofrog
    Teilnehmer

    Solange ein EV Trainer ist, sind das alles Träume von warmen Eislutschern!

    #605229
    Patolona
    Teilnehmer

    Es sind 10 Spieler für 3 Positionen!

    ( rechnet man Coutihno mit )

    Sprich es müssen noch 3 Spieler verkauft werden !!

    Verkaufen:
    Coutihno/Rafihna/Rakitic

    Bank:
    Vidal/Puig ( Leihe)

    Rotation:
    Busquets/Roberto/De Jong/Alena/Arthur

    So würde man mit 6/7 Mittelfeldspieler in die Saison gehen und hätte locker die Griezmann Millionen wieder am Konto !

    Warum niemand im Verein so denkt bleibt mir ein Rätsel!!

    #605228
    Anonym

    @Tiburon

    Sehe ich auch alles so.

    ALENA, SERGI, DEJONG sind jung, dynamisch, ballsicher und kreativ.

    JA SIE SIND NICHT ERFAHREN,
    ABER will Valverde uns wirklich weiß machen, dass die Konstellation BUSQUETS RAKITIC UND VIDAL das bessere Mittelfeld ist?

    NEVER!

    Ich hab folgendes festgestellt:

    1. Wenn Alena ( Ein frischer LaMasia Absolvent) mit Mittelfeldspielern zsm spielt, die auch ballsicher, dynamisch und kreativ sind ( wie z.B Segi und DeJong) , dann kommt der Junge auf seine 100% und kann weltklasse sein.
    Zsm mit Holzfällern kommt er nicht richtig aus sich heraus ( Wer kanns ihm verübeln?)

    2. Sergi und DeJong wechselten oft die Positionen und agierten dabei sehr flüssig. Das gefiel mir sehr gut, und gab unserem Mittelfeld eine neue und überraschende Komponente.

    Mit Sergi,Arthur,Alena und DeJong haben wir soo viel Kontrolle, Dynamik und Kreativität in unseren Reihen.
    Die einzige Mannschaft, die hier evt gleichwertig aufgestellt ist wäre City.

    Wir müssen die Jungs häufiger zsm bringen, denn zsm sind sie stärker, da sie sich gegenseitig ergänzen.

    Diese Waffe bzw Stärke dürfen wir aus „mangelnder Erfahrung“ nicht opfern.

    #605225
    Tiburon
    Teilnehmer

    De Jong ist jedenfalls im Vergleich zu Ivan und Busquets der deutlich modernere und derzeit bessere Spieler. Durch Alena und Roberto hätte man zudem eine Dynamik im Mittelfeld, die wir sonst so nicht gewohnt sind. Alena hat 2 der Tore auch überragend eingeleitet, war ein tolles Spiel von ihm trotz anfänglicher Probleme. Roberto ist mitgeschwommen, wie er es in seiner Rolle als 12.-13. Mann tun sollte.

    Ich bin gespannt, wie Valverde dann Freitag aufstellt. Alena wird vermutlich nicht belohnt, schließlich gilt kein Leistungsprinzip.

    #605224
    iramo111
    Teilnehmer

    Hab das Spiel leider nicht verfolgen können, aber nachdem ich ein paar Highlight Videos auf YouTube gesehen hab, muss ich sagen, dass De Jong jetzt schon Dreh und Angelpunkt im Mittelfeld war. Schöne Drehungen, gut überlegte Pässe und guter Überblick.

    Griezmann und Suárez verstehen sich schon recht gut auf dem Platz, zumindest was ich sehen konnte. Wenn Messi noch dazu kommt, man Dembele ins Spiel einbeziehen kann, wird das ein fantastischer Sturm.

    Was mich ehrlich gesagt am meisten freut ist, dass Semedo wohl die RV Position gehört. Ist auf jedenfall die richtige Entscheidung von Valverde mit ihm als Stammspieler zu planen, sollte er nicht plötzlich umdenken.

    Ein paar Spieler sollten noch gehen (Rakitic? Vidal? Rafinha? Coutinho?) und dann kann sie Saison auch gut und gerne beginnen !

    #605221
    konfuzius
    Teilnehmer

    Mein Wunsch: Arthur, de Jong und Alena zusammen auflaufen lassen. Ich würde zu gerne sehen, was die gemeinsam bespielen, wenn sie zur selben Zeit auf dem Platz stehen.

    Dembele merkt man an, dass er sich über Griezmann im Team freut. Habe Dembele selten so fröhlich gesehen.

    Suarez sehr gut, aber man merkt schon, dass uns ein Griezmann mehr zu bieten hat, was das Spiel an sich angeht. Die Pässe sind bei Griezmann einfach sicherer und Ballführung, Ballannahme etc..Da zeichnet sich schon ein Klassenunterschied ab.

    Bin gespannt, wie es wird, wenn Messi inkludiert wird. Hoffe, Messi ist Mann genug, um nicht den Griezmann zu ignorieren,damit Suarez bevorzugt wird im Spiel.

    Gerade unser Superstar hat große Verantwortung zu tragen und es wird richtweisend sein, wie Messi agiert. Wenn Busquets und Rakitic wieder gesetzt sein sollten, werden wir viele Punkte verlieren, da das Mittelfeld dann einfach nicht existiert, sobald diese AUSGEDIENTEN Spieler zusammen auf dem Platz sind.

    Stand jetzt würde ich bedingungslos auf Alena und de Jong setzen. Ganz einfach. Um Grosses zu bewirken, muss man manchmal etwas risikofreudig sein. Ich erinnere da gern an Guardiola, der damals Toptalente eingesetzt hat. Und für mich sind Alena und de Jong definitiv Toptalente, auf die man konsequent setzen kann.

    #605220
    Patolona
    Teilnehmer

    Für mich ist De Jong jetzt schon unser neuer Taktgeber !!

    Also wenn der nicht auf Anhieb in der Startelf kommenden Freitag steht ist EV wirklich blind!

    Interresant wird insofern Messi fit wird wie er Dreizack vorne aussieht …

    Meine Einschätzung Startelf in Bilbao!

    Griezmann………Suarez……………….Messi….

    ……….De Jong……………..Rakitic……………

    ……………………Busquets…………………………..

    Alba………..Umtiti……….Pique……….Semedo

    Ich denke das Arthur wie Dembele unter EV anfangs einen schweren Stand haben werden…
    aber sie sind noch jung EV setzt bekanntlich auf Erfahrung!

    Oder er überrascht uns alle …

    #605219
    MeineMeinung
    Teilnehmer

    Coutinho bewegt sich hin und wieder in die Mitte. Richtig so! Gehört auch ganz klar dorthin.

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 179)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.