Forum Home Off-Topic Inhalt des Off-Topic Was macht eine Vereinslegende aus?

Was macht eine Vereinslegende aus?

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #593076
    gamper
    Teilnehmer

    @johnnyohh Danke für Deine Antwort!

    Haha, ja der Schweinskopf, legendäre Sache!

    #593040
    johnnyohh
    Teilnehmer
    gamper wrote:
    @johnnyohh

    Darf ich fragen:
    Was hast Du damals von…(ächz :pinch: ) Figo gehalten/gedacht???

    Ich habe Figo immer für einen guten Spieler gehalten, nicht mehr und nicht weniger, bei euch, sowie bei uns. Als prägendes Erlebnis bleibt mir nur der Schweinskopf in Erinnerung! Ich muss noch immer über die Aktion laut Lauchen :D.

    Damals konnte ich alles noch nicht klar differenzieren und habe mich wohl eher über den Transfer gefreut und war schadenfroh (einfach noch zu jung).

    #592829
    gamper
    Teilnehmer

    @johnnyohh

    Darf ich fragen:
    Was hast Du damals von…(ächz :pinch: ) Figo gehalten/gedacht???

    #592828
    gamper
    Teilnehmer

    Kann mich Di Maria eigentlich nur anschliessen….
    Einen Raul, Casillas, Mitchel oder auch Redondo habe ich immer sehr respektiert. Das waren/sind Caballeros! Wie bei uns Don Andres, Xavi, Puyi, Busi und natürlich Pep, Amor,…
    Einen Migueli z.Bsp. habe ich nie spielen sehen. Trotzdem ist er für mich als Culé natürlich eine Ikone!

    Mir fällt da noch Buffon ein! Spieler, die auch in schlechten Zeiten zu ihrem Verein halten.
    Es gibt viele Legenden, die nie auch nur einen Blumentopf gewonnen haben, aber einen Verein geprägt, repräsentiert haben und ihm die Treue bewahrten.
    (bevors zu pathetisch wird, höre ich auf ;) )

    #592821
    Di Maria
    Teilnehmer

    Für mich sind Spieler wie Puyol, Xavi, Raul, Di Stefano,… absolute Legenden bei Barca und Real. Natürlich auch noch viele andere.

    Eine Vereinslegende zeichnet sich mMn vor allem dadurch aus, mehrere Jahre dem gleichen Verein treu geblieben zu sein und in Erinnerung zu bleiben. Denke ich an Real, kommen mir als ein paar der ersten die oben genannten in den Sinn. Erfolge (individuell und kollektiv) sind für mich ein eher kleiner Teil. Ein Totti ist in Rom eine absolute Legende, obwohl er im Vergleich zu anderen Spielern wenig gewonnen hat. Ibra hat viel mehr Pokale gewonnen, trotzdem ist er nirgends wirklich eine Legende. Vlt im Fussball allgemein ^^

    Ronaldo war 9 Jahre bei Real. Das ist mehr, als viele andere Spieler irgendwo bleiben. Dazu hat er so ziemlich alle Rekorde gebrochen und alles gewonnen, was zu gewinnen war. Ich würde ihn also schon als Legende sehen. Nicht auf einer Stufe mit Raul, Di Stefano, Casillas, aber doch als Legende.

    #475874
    johnnyohh
    Teilnehmer

    Moin moin,

    da ich in einem anderen Thread über den Wechsel von Ronaldo zu Juventus Turin in ein Gespräch über Vereinslegenden verwickelt wurde, beschäftigte ich mich etwas näher mit der Thematik „Was macht eine Vereinslegene aus?“.

    Was macht für euch eine Vereinslegende aus? Wird der Spieler nur gemessen an seinen persönlichen Erfolgen, den Toren, den Titeln die er holt? Wie sollte sich eine Vereinslegende auch abseits des Platzes verhalten? Darf eine Vereinslegende sich auch kritisch zum eigenen Verein äußern oder dem ewigen Rivalen in seiner Arbeit bestätigen?

    Wen haltet ihr in Barcelona für Vereinslegenden? Wen bei eurem ewigen Rivalen dem weißen Balett?

    Ich bin gespannt!

    Viele Grüße
    Johnny

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.