Welchen Trainer wünscht ihr euch?

Ansicht von 15 Beiträgen - 136 bis 150 (von insgesamt 273)
  • Autor
    Beiträge
  • #577585

    Quiqué Setien verlässt Las Palmas
    Was für eine Einladung. Aber wir wollen ja lieber Unzue, da Veränderungen ja prinzipiell uncool sind :) .

    #577579
    mes que un club
    Teilnehmer

    Das war absehbar…. nachdem meine Wunschlösungen bereits neue Vereine (Bielsa) gefunden haben oder aber abgesagt haben (Sampaoli) kommts wies kommen musste: Die Spiele sprechen sich, mal wieder, für den Co Trainer aus. Zu allererst möchte ich betonen das dies keine Kritik an Vilanovas Fähigkeiten sein soll. Für die damaligen Umstände hat er phantastisches geleistet, viele Kompromisse grandios gemeistert und trotz veralteten Machtstrukturen innerhalb des Kaders und vielen Egos die gestillt werden mussten ein erfolgreich spielendes Team trainiert.
    Aber jetzt sehe ich bedarf für das genaue Gegenteil: Nachdem die Vereinsführung nicht ansatzweise so strikt ist wie ich es mir wünschen würde, muss es der neue Trainer umso mehr sein. Ich hätte mir einen Verrückten gewünscht der klare Entscheidungen trifft, mit Elan und Enthusiasmus die Mannschaft anfeuert und Spieler die nicht mitziehen auf die Bank setzt. Lucho hat das in Ansätzen zu anfangs gemacht und somit die ganze Mannschaft mitgerissen, mit Anlaufschwierigkeiten ohne frage aber das gehört bei einem Umbruch dazu.

    #577577
    rumbero
    Teilnehmer

    Ich finde es schon bedenklich, wenn gerade unsere Leader sich für Unzué aussprechen. Sie entscheiden sich im Zweifel dafür, dass alles so weitergeht, schön berechenbar bleibt und kein neuer Trainer von außen mit Überraschungen kommt. Das ist aber genau die Haltung, die uns fußballerisch in die Sackgasse geführt hat. Dass da jetzt noch einer kommt, der Privilegien in Frage stellt oder zwecks Motivation durch gezielte Harmoniebrüche Reizpunkte setzt, ist fast nicht mehr zu erwarten. Ich wüsste gern mal, wie Piqué, Jefe, Busi, Don Andrés, Messi, Neymar oder Suárez die beiden letzten spielerisch durchwachsenen Saisons bewerten und die Entwicklung erklären.

    #577575
    DonDan
    Teilnehmer

    Ich habe das Gefühl, die Spieler stehen immer felsenfest hinter dem aktuellen Trainer und wenn der schon geht, dann wollen sie am liebsten den Assistenten… Zeugt auch nicht gerade von Experimentierfreudigkeit.
    Aber vielleicht täuschen sich ja auch viele in Unzué und er zeigt sich als gewiefter Taktikfuchs, der es schafft, seine Stars zu konstanten Höchstleistungen zu motivieren…;-)

    #577552
    bruce83
    Teilnehmer

    Die Spieler Wünschen sich anscheinend Unzue, wäre ja nicht das 1 maldas ein Co übenrimmt!
    http://www.goal.com/de/news/839/laliga/2017/03/17/33725362/barca-stars-wollen-unzue-als-cheftrainer?ICID=HP_HN_HP_RI_1_3

    #577541
    Anonym

    Genau das ist es, was Falcon schreibt. Und dass wir so viele tolle Spieler haben und noch einiges von der goldenen Generation übrig haben, ist dem Präsidum auch egal. Nur werden wir später in der Post-Iniesta, Post-Messi-Ära schön blöd aus der Wäsche schauen. Mir gruselt davor.

    #577540
    Falcon
    Teilnehmer

    Lieber vielleicht nicht unbedingt, aber sie haben für mein Gefühl auch zu wenig dagegen. Ein Blinder mit Krückstock sieht doch, dass die Entwicklung der Mannschaft stagniert und es neue Impulse benötigt. Die Vereinsführung aber keineswegs, für die ist alles in Ordnung. Man hat noch „Erfolge“ und die Zahlen stimmen. Dass mit dieser Mannschaft wesentlich mehr möglich ist, speziell spielerisch, wird hoffentlich niemand anzweifeln und dennoch macht die Führung keine Anstalten in diese Richtung eine Entwicklung voran zu treiben. Genausowenig eine Integragtion von Jugendspielern zu forcieren um die Identifikation zu stärken. Lieber holt man einen Andre Gomes um auch einen Portugiesen im Team zu haben und da noch Marketingtechnisch besser da zu stehen. Dass der Trainer auch unbedingt einer sein soll der schon bei Barça war heißt für mich nicht, dass sie auf etwas familiäres im Verein Wert legen. Das heißt für mich eher sie wollen jemanden mit Vitamin B in den Posten bringen der ganz wenig aufmuckt weil er zum Einen den Verein zu sehr liebt um da womöglich eine Schlammschlacht anzufangen und zum Anderen womöglich ansonsten gar nicht die Qualifikation hätte bei ner Topmannschaft Trainer zu sein und dahergehend aus Dankbarkeit für die Chance die Klappe hält. Das sind für mich viel eher die Beweggründe warum es einer mit Barça Vergangenheit sein soll. Ich kann all dem nichts positives abgewinnen.

    #577538
    DonDan
    Teilnehmer

    Das kann ich mir nicht vorstellen, dass sie lieber scheitern wegen der Prämien. Dass Barto und Co. denken, dass diese Saison trotz allem alles gut verläuft ist denke ich dagegen schon realistisch. Zudem scheinen die Herren sehr konservativ zu sein und Kontinuität über neue Impulse zu setzen. Auch das familiäre beim Verein scheint ihnen extrem wichtig zu sein, wenn man hört, dsas der neue Trainer unbedingt schon mal in Barcelona gewesen sein soll.

    #577537
    Falcon
    Teilnehmer

    Das was Grandoli schreibt ist glaub ich der springende Punkt. Das Board hätte vermutlich auch mit Lucho verlängert. Ich habe meine Zweifel ob die Veränderung wollen. Dann wird Unzue ganz schnell zur logischsten Variante. Man ist ja noch in allen Wettbewerben vertreten, ist doch alles gut aus derer Sicht. Wieso sollte man nicht am Trainerteam festhalten. Dass diese Herren nur die Finanzen im Kopf haben sollte doch hinlänglich bekannt sein. Denen ist prinzipiell auch lieber knapp an nem Erfolg zu scheitern als sie zu erreichen weil durch ihre ausgehandelten Verträge mit enormen Prämien sowie Transferklauseln mit Erfolgsprämien das ihrem Ziel schaden würde.

    #577534
    DonDan
    Teilnehmer
    Rumbero wrote:
    Kann es sein, dass sie vielleicht nicht in Sampaoli die alleinseligmachende eierlegende Wollmilchsau sehen? Die Umfrage von Marca dürften ein paar hundert Leser mitgemacht haben. Was die Mehrzahl der 150.000 Socis will, weiß keiner!

    Entre los más de 40.000 personas que votaron… ;-)
    Sind auch viele Culés auf der Seite…Trotzdem natürlich nicht die Meinung aller Fans, aber schon ein Hinweis.
    Und hier im Forum habe ich auch das Gefühl, dass die meisten zu Sampaoli tendieren. Und dass er kein Heilsbringer ist, ist hoffentlich auch den meisten klar. Aber Inspiration und ein paar neue Konzepte könnte er schon bringen, im Gegensatz zu Unzué allemal, da bin ich ganz bei Grandoli..

    #577533

    Was mir Sorgen bereitet ist folgendes: Es gibt neben Bequemlichkeit im Prinzip nur 1 triftigen Grund dafür, den Assistenten zum Chef zu machen. Und zwar, dass die Arbeit oder das Projekt möglichst gleich bleibend weitergeführt werden soll. Dann macht es Sinn, denjenigen zu nehmen, der am besten weiss, wie genau aktuell gearbeitet wird. Und das ist in der Regel der Co-Trainer.

    Wenn man aber Veränderungen möchte, dann ist der Assistent eine der ungünstigsten Lösungen.

    Ich persönlich würde sehr gerne Veränderungen sehen, aber viellicht ist das Board da schlicht anderer Meinung.

    #577532
    rumbero
    Teilnehmer

    Kann es sein, dass sie vielleicht nicht in Sampaoli die alleinseligmachende eierlegende Wollmilchsau sehen? Die Umfrage von Marca dürften ein paar hundert Leser mitgemacht haben. Was die Mehrzahl der 150.000 Socis will, weiß keiner!

    #577529
    DonDan
    Teilnehmer
    Austrokatalane wrote:
    Als ob MD und Sport in irgendeinem Universum druck auf dieses Präsidum aufbauen würden….

    Aber warum eigentlich? Die Macht dazu hätten sie. Sind die zu sehr verbandelt mit der Führung? Marca macht doch auch Druck..(ohne jetzt Marca als Vorbild zu nehmen..)

    #577527
    BarcaFever
    Teilnehmer

    Unzue ist sicherlich kein Schlechter und ich bin davon überzeugt, dass wir sowieso mit jedem Trainer Titel holen können, solange nur die Spieler mitziehen. Aber um wirklich den nächsten Schritt zu machen und alles aus dem Spielermaterial rauszuholen, sodass wir endlich wieder den besten Fußball auf diesem Planeten spielen, muss ein genialer und nicht nur ein guter Trainer kommen.

    #577524
    Anonym

    Als ob MD und Sport in irgendeinem Universum druck auf dieses Präsidum aufbauen würden….

Ansicht von 15 Beiträgen - 136 bis 150 (von insgesamt 273)
  • Das Thema „Welchen Trainer wünscht ihr euch?“ ist für neue Antworten geschlossen.