Weltfußballer 2013

Ansicht von 4 Beiträgen - 121 bis 124 (von insgesamt 124)
  • Autor
    Beiträge
  • #497499
    Anonym

    MessiLegend10, das meiste oder fast alles hast du jetzt ja schon gesagt. Nur finde ich bei Messi fast keine Dribblings mehr, wo er 3 oder 4 Spieler umkurvt. Also ich weiß ja nicht, wie ihr es sieht, aber ich finde, das kommt so gut wie gar nicht mehr vor. WENN, dann zieht er Gegenspieler auf sich oder er sprintet an welchen vorbei. Aber so richtig auf engstem Raum dribbeln macht er nicht mehr. Allerdings sehe ich das nicht so negativ, da sich Räume für Mitspieler ergeben und die Mannschaft heuer nicht mehr so von Messi abhängig ist, bis jetzt wohlgemerkt.

    Ribery geht häufiger in 1-1 Situationen, aber als Flügelstürmer ist das auch leichter. Er spielt in letzter Zeit einfach spektakulärer, noch dazu hat er das Triple gewonnen. Das müsste für die FIFA reichen.

    Ronaldo, ich weiß nicht, irgendwie rechne ich gar nicht mit ihm. Klar, er war Cl-Torschützenkönig, aber in der Liga war er nicht mehr so stark wie zuvor, außerdem hat er mit Real nichts gewonnen. Für Platz 3 wird es allemal reichen.

    Ich fände es auch gut, wenn Messi nicht gewinnen sollte. Wenn doch, sei es ihm natürlich von ganzem Herzen vergönnt. Aber ich denke auch, dass sich Messi vielleicht noch mehr aufraffen würde, wenn er mal nicht gewinnt!

    Bei den Trainern wird es ohnehin Heynckes machen, da gibt es keine zwei Meinungen!

    #497498
    MessiLegend10
    Teilnehmer

    Ich werde jetzt einfach mal drauf losschreiben und meine Ansichten zum Thema Weltfußballer schildern. Da ich allen anderen außer Messi, CR7 und Ribery keine Chance zurechne, werde ich nur diese 3 in Betracht ziehen. Los gehts :)

    Ribery hat einen erheblichen Anteil am Triple gehabt und auch wenn er nicht so viele Tore wie Messi und Ronaldo hat, so hat er momentan die Favoritenrolle. Er gibt sehr viele Assists und spielt sehr mannschaftsdienlich. Aber was ein wichtiger Faktor bei der Weltfußballerwahl ist, ist das Dribbling. Es kommt nämlich darauf an wie man die Menschen polarisiert und das macht man eben am besten durch Dribblings. Das wird Ribery sehr helfen, weil er in diesem Jahr grandiose Dribblings gezeigt hat, die man irgendwie immer im Hinterkopf hat. Es ist eben diese Mischung aus der Mannschaft helfen und individuell glänzen, die in dieses Jahr so stark macht.

    Kommen wir jetzt zu Messi: Er hatte einen riesigen Anteil daran, dass wir letzte Saison die Meisterschaft geholt haben (hat auch die meisten Tore in La Liga geschossen). Er spielt immernoch wie die Jahre zuvor grandios, liefert überragende Assists, schießt entscheidende Tore und macht spektakuläre Dribblings. Auch die beste Torquote hat er. Aber seine Verletzungen haben ihn immer sehr weit zurückgeworfen und in den wichtigen Spielen konnte er nicht so groß auftrumpfen wie in den Jahren zuvor. Auch seine genialen Dribblings, bei denen er 3,4 Spieler umkurvte, sind ein bisschen seltener geworden.

    Und zum Schluss Ronaldo: Er konnte die letzte Saison keinen Titel mit Real abstauben, aber individuell hat er wieder einmal geglänzt. Sein bestes Argument, sind seine Tore. Er hat in der CL die meisten Tore geschossen und ist wieder auf dem besten Weg bester Torschütze in dieser CL-Saison zu werden. Allerdings ist seine Spielweise nicht so ansehnlich. Er hinkt Messi und auch Ribery in Sachen wie Dribbling, Spielintelligenz und auch Assists hinterher. Das ändert aber nichts daran, dass er Spiele durch seine individuelle Klasse fast im Alleingang entscheiden kann.

    Fazit:
    Auch wenn Messi individuell der beste Spieler der Welt ist, so hatte er nicht seine beste Saison auch aufgrund von seinen zahlreichen Verletzungen. Aus diesem Grund ist Ribery dieses Jahr ein Stückchen weiter vorne als er. Auch die Tatsache, dass er mit den Bayern das Triple geholt hat wird ihm sehr helfen und ihm wahrscheinlich den entscheidenden Vorsprung geben. Ronaldo hat da eigentlich nicht viel mitzureden: Er hat 0 Titel mit Real geholt und hatte auch nicht die schönste und effektivste Spielweise, was beim Ballon d’Or sehr wichtig ist. Nichtsdestotrotz ist er ein überragender Spieler mit seiner Fähigkeit Spiele im Alleingang zu entscheiden. Er wird wahrscheinlich auf dem dritten Platz landen.

    Ich persönlich finde es gut, dass Messi dieses Jahr wahrscheinlich nicht gewinnen wird. Es ist ja jedem bekannt, dass Messi, wenn er wollte, sogar noch besser sein könnte, aber er hat manchmal einfach keinen Bock, was man durchaus nachvollziehen kann. Das weckt viellecht das Biest in ihm, mal nicht die Nummer 1 zu sein und er gibt 100%, was der Mannschaft sehr helfen könnte Titel zu gewinnen.
    Außerdem würde ich es Ribery gönnen :P

    #497492
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Tippe auf Heynckes und Ribery.

    #474857
    Anonym

    Heute sind die 23 Kandidaten für die Weltfußballer-Wahl und 10 für die Welttrainer-Wahl nominiert worden.

    Hier die Liste der Spieler:

    Franck Ribery
    Thomas Müller
    Bastian Schweinsteiger
    Philipp Lahm
    Arjen Robben
    Manuel Neuer
    Robert Lewandowski
    Lionel Messi
    Xavi Hernandez
    Andres Iniesta
    Neymar
    Cristiano Ronaldo
    Gareth Bale
    Mesut Özil
    Robin van Persie
    Luis Suarez
    Eden Hazard
    Yaya Toure
    Edinson Cavani
    Radamel Falcao
    Zlatan Ibrahimovic
    Thiago Silva
    Andrea Pirlo

    Trainer:

    Jupp Heynckes
    Jürgen Klopp
    Sir Alex Ferguson
    Carlo Ancelotti
    Jose Mourinho
    Rafael Benitez
    Antonio Conte
    Luiz Felipe Scolari
    Vicente del Bosque
    Arsene Wenger

    Jetzt seid ihr gefragt: Was haltet ihr von den „Auserwählten“. Sind sie angemessen? Wen hättet ihr gerne gesehen, wer gehört nicht hinein? Wer werden die 3 nominierten werden? Wer wird es letztendlich gewinnen?

    Also, ich fang mit der 1. Frage an: Ehrlich gesagt finde ich nicht, dass Xavi dazugehört. Es geht außschließlich um dieses Jahr, und da war er einfach nicht gut. Aber es ist mir schleierhaft, warum Sergio Busquets nicht dabei ist! Ich kann es einfach nicht verstehen.
    Mit Lewandowski ist nur ein Teilnehmer aus dem Champions League-Finalteam dabei. Naja…ein Reus oder Gündogan hätten es auf jeden Fall verdient gehabt!

    Jetzt zu den Trainer: Ich frage mich, was Jose Mourinho in der Auswahl verloren hat! Er war bei Real und hat keinen einzigen Titel gewonnen. Trotzdem ist er dabei. Da hat Tito mehr erreicht! Außerdem wäre es im zwischenmenschlichen Bereich auch toll gewesen, wenn sie Tito nominiert hätten, finde ich! Del Bosque, ich weiß nicht. Muss wohl sein.. Wenger? Hat grad noch die Cl-Quali geschafft, das reicht anscheinend. Was ich aber absolut frech finde ist, dass Diego Simeone nicht dabei ist! Er hat aus Atletico eine Spitzenmannschaft gemacht, die die Copa gegen Real gewonnen hat. Warum ist er nicht dabei. Für mich gehört er sogar zu den Top 3!! Was soll man davon halten?

    Aber ok, jetzt seid ihr dran! ;)

Ansicht von 4 Beiträgen - 121 bis 124 (von insgesamt 124)
  • Das Thema „Weltfußballer 2013“ ist für neue Antworten geschlossen.