Forum Home Autorenbereich Allgemeine Hinweise Zukunft von Barçawelt

Zukunft von Barçawelt

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 49)
  • Autor
    Beiträge
  • #484867
    Anonym
    Barca_undso wrote:
    Fange dann mal wieder an, auf goal.com Werbung zu machen. Es sind ja viele von dort hierhin gekommen.

    Das wäre klasse, so habe ich es auf TM.de gemacht. Und hoffentlich bleiben dann auch ein paar User davon, die meisten machen sich hier einen Account und kommen nie wieder zurück.

    #484863
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Fange dann mal wieder an, auf goal.com Werbung zu machen. Es sind ja viele von dort hierhin gekommen.

    #484853

    Ich nehme an, dass es jetzt an mir liegt, die weitere Vorgehensweise festzulegen. Ich habe ja einigen bereits mitgeteilt, dass ich gewillt bin, es nochmal anzugehen und zu versuchen. Da ich sehe, wieviel euch an der Seite hängt und wieviel Überzeugung ihr diesem Konzept entgegenbringt, kann ich gar nicht anders; da kommt Spaß und Freude auf :)

    Also, bis wir die Veränderungen auf der Startseite umgesetzt haben, machen wir erstmal wie gewohnt weiter. Parallel mit der Umsetzung werde ich auch einen Plan erstellen, zunächst nur einen Mikro-Plan, der nur die Vorgänge auf der Startseite betrifft. Wenn wir unsere Angelegenheiten geregelt haben, erfolgt die Umsetzung eines Makro-Plans, d.h. wir werden mit diversen Barça-Seiten aus dem Ausland in Kontakt treten und versuchen, ein Netzwerk aufzubauen. Ziel ist es, dass einmal im Monat ein kultureller Austauch stattfindet. Aber das liegt erstmal in ferner Zukunft.

    Ich werde den Mikro-Plan dann nächste Woche posten. Ich werde darauf wert legen, dass Rafael, Felix und Alvan zeitlich nicht im Übermaß beansprucht werden. Schule und Studium genießen absoluten Vorrang. Und es ist wichtig, dass nicht jeder jeden Tag News und sonstiges verfassen. Der Plan sollte effizient sein. Ich werde mir schon was einfallen lassen.

    #484829
    barca_18
    Teilnehmer
    WinniePooh wrote:
    Um Barcawelt ansprechender zu gestalten, planen wir einige Änderungen an der Seite, wie z.B. eine Verbreiterung um mehr Inhalte zeigen zu können (Tabelle, Umfragen usw.), ein richtiges Hintergrundbild und sonst noch kleinere Umstrukturierungen. Mit der Arbeit werde ich im nächsten Wochenende beginnen.

    Da kann ich dir nur Zustimmen! Tabellen, Statistiken, Umfragen, etc sprechen sicher viele User an, mann kann ja auch Gerüchte in die Welt setzten um mehr User anzureizen, denke ich halt mal.

    EDIT: Wie wärs mit einen Clasico-Countdown auf der Startseite? :D

    #484826

    Tut mir Leid, dass ich mich erst so spät zu Wort melde. Ich kann Sponges Aussagen nur beipflichten. Seit längerer Zeit stagnieren die Besucherzahlen auf Barcawelt und wir meinen den Fehler im mangelnden Angebot hier und den Barca-Fans, welche unsere Seite möglicherweise gezielt meiden, zu finden.

    Jedoch möchte ich nach längern Überlegungen diese Seite noch nicht aufgeben. Ich sehe wie engagiert ihr euch an den Spieltagen + Spielevor- und Nachbereitungen verhaltet und pünktlich eure Beiträge abliefert. Dafür danke ich euch sehr. Nur außerhalb der Spieltage haben wir einfach kaum etwas anzubieten. Sponge bemüht sich sehr darum es auch dort halbwegs auf dem laufendem zu halten, nur scheinen sich wenige dafür zu interessieren. Wir müssen mehr Leben in die Seite bringen. Dabei sollten wir uns nicht nur auf News von fcbarcelona.com richten, sondern vielleicht mal etwas von der MundoDeportivo, Marca und den anderen Bereichen von fcbarcelona.com (Member, Barca B usw.) bringen. Soweit ich von Sponge gehört habe, soll BarcaMundo gut Spanisch können. So kann er einige News für Barcawelt übersetzen, wenn er die Lust und die Zeit dafür aufbringen kann.

    Um Barcawelt ansprechender zu gestalten, planen wir einige Änderungen an der Seite, wie z.B. eine Verbreiterung um mehr Inhalte zeigen zu können (Tabelle, Umfragen usw.), ein richtiges Hintergrundbild und sonst noch kleinere Umstrukturierungen. Mit der Arbeit werde ich im nächsten Wochenende beginnen.

    #484740
    Anonym
    Spongebob wrote:
    Ich müsste wissen, wie viele Autoren einen Plan, der auf mehr Verbindlichkeit wert legt, mittragen würden.

    Rafael 1
    Alvan 2
    Felix 3

    #484733

    Winnie sollte sich mal am Wochenende dazu äußern. Grundsätzlich ist es aber so, dass wir einen verlässlichen Plan bräuchten. Ich müsste wissen, wieviele Autoren einen Plan, der auf mehr Verbindlichkeit wert legt, mittragen würden. Einige sind denke ich schon an der Grenze ihrer zeitlichen Möglichkeiten bzw. ihrer Bereitschaft.

    #484732
    Anonym

    Auch hier kann ich den Gedanken von Rafael nur sekundieren.

    Raphael, du sprichst oft in der Ich-Form, wir sind ein Team. Das Team besteht aus mehreren Leuten, gemeinsam kann man einiges in Gang setzen. Zu Anfangs wäre es durchaus gewöhnungsbedürftig, aber wie Rafa schrieb, mit der Zeit würde diese Aufgabe sicherlich zu Routine werden.

    Edit: Was sind schon 20-30 Minuten pro Tag ? Die Zeit die man in Facebook verbringt oder Ähnlichem kann man auch in barcawelt.de investieren. So einfach ist das.

    #484731
    Anonym

    Ganz ehrlich: Ich hätte kein Problem damit, 20-30 Minuten pro Tag für die Seite aufzuwenden. Es wäre wohl kein Problem, euch wenn ihr alles umkremeplt den Rücken freizuhalten. Vom Schreiben der News über erstellen von Spielersteckbriefen, Analysen etc. Das wichtigste wäre einfach, dass man sich die Aufgaben klipp und klar aufteilt, und wir wirklich alle unseren Aufgabenbereich abarbeiten. Wenn sich das Ganze dann etwas eingependelt hat, dann wird das ganze sicher leichter.

    Wie gesagt, das wichtigste ist, dass unser Angebot ALLGEMEINER und VIELSEITIGER, WANDERLBARER und ABWECHLUNGSREICHER wird.

    Wenn wir jetzt wirklich alle arbeiten, und uns viel Zeit dafür nehmen, wäre es aber wichtig, dass wir alle wissen, dass sowohl ihr als auch wir das Projekt gnadenlos durchziehen.

    #484728

    Danke für eure Beiträge. Eure Ansätze gehen alle in die gleiche Richtung.

    Den analytische Aspekt auf barcawelt wurde bereits ziemlich weit zurückgefahren. Letztlich erschöpft sich die Spieltagsanalyse in dem umfassenden Artikel von Florian. Darüber hinausgehende taktische Analysen oder dergleichen gibt es kaum. Momentan sieht es bei uns wie folgt aus: Im Verlauf der Woche versuche ich, täglich etwas aufzugreifen und die Seite „am Leben“ zu erhalten. Das gelingt mir schlecht. Danach fängt der Spieltag an, Wissenswertes/PK wird zur Vorbereitung gepostet, Spielanalyse/PK als Nachbereitung. Und danach setze ich wieder an.

    Meine konkrete Vermutung: Keiner hier möchte mehr Zeit aufwenden, als das bisher der Fall ist, selbst wenn es sich nur um 20-30 Minuten am Tag handelt. Insofern ist die Aussicht auf eine größere Reichweite durch andere Schwerpunktsetzung(News, Information) aus meiner Sicht eher gering.

    Winnie könnte jetzt mit erheblichem Aufwand gewisse Rahmenbedingungen herstellen, ich könnte mit erheblichem Aufwand Spieleranalysen (Steckbriefe) und sonstiges erstellen. Doch wer kümmert sich in der Zwischenzeit um den Betrieb? Wie sieht es mit der Zeit danach aus? Der Aufwand, der mir und Winnie bevorstünde, wäre enorm. Allein eine Abhandlung über Busquets würde Stunden verschlingen; bisher hat man lediglich an der Oberfläche gekratzt.

    Angenommen, uns gelingt es intern Strukturen herzustellen, die die Qualität und die Quantität enorm verbessern. Was, wenn die Besucher trotzdem ausbleiben? Wir haben keine Garantie, dass es klappt. Die Fankultur, sofern man den deutschräumigen Hype um den Verein – den ich in weiten Teilen schon fast als lächerlich emfpinde – überhaupt mit dieser Begrifflichkeit ehren will, könnte allem einen Strich durch die Rechnung machen. Viele informieren sich einfach direkt bei MundoDeportivo oder sonstwo. Ich werde das Gefühl nicht los, dass viele unsere Seite bewusst meiden, weil sie herabfällig über uns denken. Ich kann das nicht mit Argumenten oder Beweisen unterfüttern, aber wohl fühlt man sich in dieser Fanlandschaft nicht.

    Als äußerst erfreulich empfinde ich daher unser Forum, darauf kann man stolz sein. Mittlerweile ist sogar Leben drin, und die User, die Alvan an Land gezogen hat, sind extraklasse.

    Momentan hab ich keine Lust, irgendwas an der Seite zu machen. Ich werde mich mit Winnie über alles beraten, aber erwartet keine schnelle Antwort. Er ist grad in der Klausurenphase.

    #484717
    Anonym

    Also, erstmal müssen wir abwarten, was Raphael und Denis entscheiden bzw. schon entschieden haben. Wir können ach so viele Ideen haben, aber wenn die kein Bock mehr haben, was dann? Und was ich noch sagen wollte, ich glaube nicht, dass man mit langen Artikeln überhaupt Erfolg haben können. Analysen kann man denke ich vergessen, weil es erstens extra darauf spezialisierte Seiten gibt. Für News wird man auch bei uns nicht vorbeischauen, da es dafür viel bessere Alternativen gibt. Das Einzige, womit wir punkten können, ist das Forum, aber auch da haben wir Probleme, mehr Mitglieder zu finden. Und ich glaube nicht, dass wenn wir jetzt Spielerprofile einbauen bzw Barças Geschichte, dass das viel ändern würde. Ich meine, dass man es entweder mit dem Forum versuchen sollte ODER wenn wir die Seite umstellen, wie es zB Fussballeuropa/barca99 ist oder sogar realtotal.de. Kurze Artikel/News usw, die immer aktuell sind. Da barca99 weg ist, könnte man vielleicht sie ersetzen am „Markt“ :D

    #484715
    Anonym

    Genau darum geht es ja. Wenn wir alle an einem Strang ziehen und uns die Zeit aufteilen und sie vorallem sinnvoll nutzen, dann ist einiges möglich. Bin gespannt was Raphael dazu sagt. :)

    #484714
    Anonym

    Absolut richtig Rafael.

    Das Problem ist wir werden auf Dauer langweilig.

    Die Spielerprofile finde ich interessant und sollten wir wirklich durchziehen. Auch nächsten Monat publizieren wir ja unser Projekt „Historie“. Ich habe dir Raphael, ja auch schon etliche Ideen und umsetzbare Ideen vorgeschlagen.

    Wenn man alles richtig macht, dann kommt der Erfolg von alleine. Unser Sortiment muss erweitert werden, auch hier hast du Recht Rafael. Raphael und ich sind uns einig, dass BarcaMundo bei uns für die News eingesetzt werden soll. Ich bin auch über Facebook mit BarcaMundo in Kontakt und wir arbeiten an seinen Fähigkeiten. Wir brauchen etwas Brennendes, etwas dass auf Dauer eben nicht langweilig wird ohne zu viel Zeit zu investieren. Die meisten von uns gehen zu Schule oder studieren.

    Daher halte ich es für voreilig, jetzt ciao zu sagen, aber das habe ich dir in privaten Nachrichten schon öfters gesagt.

    #484711
    Anonym

    Meiner Meinung nach ist es zu früh das Handtuch zu werfen. Die Seite existiert jetzt wie lange? 1 1/2 Jahre?

    Ich finde, dass man erstmal vielleicht noch etwas abwarten sollte.

    Das Hauptproblem an der ganzen Sache ist, dass wir alle hier registrierten wohl die einzigen 20-30 Barcelona-Fans im deutschsprachigen Raum sind, die wirklich Lust am Schreiben und Diskutieren in einem Forum haben.

    Die 200-400 Aufrufe sind eben leider dann die Leser, die sich wirklich für Taktikanalysen etc. interessieren. So traurig es ist. Bei einigen ist es einfach die Lesefaulheit und das Desinteresse, zu wissen, wie Barcelona wirklich funktioniert. Das sind dann aber auch zumeist nicht die echten Culés.

    Ein Mitgrund in meinen Augen ist auch, dass man sich auf Barcawelt.de irgendwie „einsam fühlt“. Vorallem auf der Startseite. Das liegt mitunter daran, dass wir uns fast AUSSCHLIESSLICH auf die tiefgreifenden Analysen spezialisiert haben. Die Startseite ist undynamisch und auch als schnelle Informationsquelle ungeeignet. Beispielsweise findet man bei uns absolut keine Information über die Spieler, die Geschichte des Vereins, man kann sich auch nicht schnell über einen Spielplan informieren, keine Statistiken, nichts in diese Richtung. Man findet ein Forum und Analysen. Und mit dieser Schiene fahren wir schlichtweg nicht gut. Dafür ist das Zielpublikum zu klein.

    Vielleicht sollten wir alle einmal das Konzept überdenken.

    Wenn Barcawelt.de einfach „reduziert“ und in eine andere Richtung erweitert werden würde. Es ist nachwievor massig analytisches Material vorhanden. Wenn man es jetzt wirklich so macht, dass man die Analysen auf zwei pro Spieltag reduziert. Eine vor, und eine nach dem Match, dann ist es weitgehend weniger Zeitaufwand und der Leser, bzw. die Zielgruppe dieses Materials ist trotzdem zufrieden. Ein Probelm ist ja auch, dass wir uns irgendwie wiederholen. Die Torschützen sind bspw aktuell in 4(!) Materialien verankert. Endstandsgrafik, Spielbericht, Spielanalyse, evtl. Analyse 2. Wenn man diese in eine Analyse zusammenführt. Sprich pro Analyse eben ein Datenblatt mit den wichtigsten Fakten usw, dann den Bericht und die Analyse, etvtl. kurz ein paar taktische Aspekte zum drüberstreuen, dann zentriert sich die Aufmerksamkeit auf diese Analyse. Die besagten zwei Spieltagsanalysen müssen dann natürlich auch auf der Startseite anders positioniert werden – also völlig in den Vordergrund.

    Und ansonsten muss die Seite eben mit Informationen gefüllt werden. Ein Artikel zu jedem Spieler, in dem eben der Werdegang, die Fakten usw. stehen. Bspw. haben wir zwei Artikel über Busquets, in denen der Inhalt aber ein ähnlicher ist, im Abstand eines Jahres veröffentlicht. Wenn man die Informationen aus den beiden, in einen Artikel packt, in dem es um den Spieler Busquets geht, dann hat man einen Artikel bzw. eine Unterseite die sich eben voll auf Busquets konzentriert. Und so sollte man das auch bei den weiteren Spielern machen. Lange Analysen, verlieren einfach nach einer Zeit den Reiz, da man sich irgendwann wiederholt. Bei Spieleranalysen ist es so, aber auch bei Taktikanalysen. Bis vor kurzem gab es ja an jedem Spieltag noch einenen eigenen, langen Taktikrückblick. Es kann einfach nicht jede Woche eine neue taktische Erkenntnis geben. Das geht nicht. Auch Tito kann sich nicht so viel einfallen lassen. Mag sein, dass die meisten von uns deine Artikel gefesselt haben, aber da sind wir in einer zweistelligen Zahl im gesamten deutssprachigen Raum.

    Und wenn man dafür ein in der Quantität geringes analytisches Angebot, aber in der Qulität dafür ein unfassbar hochwertiges anbietet, dann gibt es auch mehr Leser. Man nimmt sich einfach lieber eine Viertelstunde für einen Artikel zeit, als fünf Minuten für drei Artikel.

    Damit wäre das analytische Angebot gut bestellt und den Rest der Besucher, bessergesagt die meisten muss man dann eben mit den News (bitte trd. die seriösen) anlocken, mit Informationen zu den Spielern, mit einem Spielplan, einfach damit, dass man hier wirklich ALLE informationen zu Barca auf Deutsch bekommt.

    Ein Newsticker wäre hierbei eben von Vorteil, und man muss halt immer kleine Newsartikel anlegen.

    Das würde zum einen Zeit sparen, und zum anderen wäre für jeden von uns eine Menge Arbeit von den analytischen Artikeln weg, wenn sich fünf Autoren auf zwei Analysen pro Woche stürzen, dann muss man nicht so viel Zeit aufwenden, wenn man die Bereiche gut aufteilt.

    Und bei den News ist es so, dass wirklich jeder von uns in 5-10 Minuten einen qulitativ soliden kurzen Newsartikel schafft. Das Korrekturlesen ist dann eben hier irgendwie ein Problem, da die Artikel ja wegen der Aktualität möglichst schnell online müssen.

    Die ganz kleinen News könnte man über Twitter posten, das Modul müsste dann halt in der Startseite noch solider eingebaut sein. Und abgerundet würde dann das Angebot vom Video des Tages, oder von miraus alle 3-4 Tage ein neues gutes Video, werden.

    Zusammenfassend ist unser Problem eben, dass wir uns nahezu nur auf die Analysen konzentrieren. Das ist das Einzigartige an Barcawelt, aber um wirklich erfolgreich zu sein, dürfen wir uns schlichtweg nicht auf ein Publikum von knapp 200 Leuten im deutssprachigen Raum stürzen. Barcawelt sollte die ALLGEMEIN informativste Seite auf Deutsch sein, und nicht nur die mit den besten Analysen. Das lässt sich beides nicht schlecht kombinieren, ganz im Gegenteil. Die Frage ist nur, ob das euren Vorstellungen entspricht….

    Bezüglich Forum, würde ich mir aber keine Sorgen machen. Die Culés, die sich die Zeit zum Registrieren und zum Schreiben nehmen, sind meistens eh die, von denen etwas Lesenswertes zu hören ist. Die anderen werden eben vorwiegend unseren Messi-Infoartikel frequentieren bzw. den Spielplan und die News checken. Und die Spieleranalysen würden ja nicht ganz wegfallen, sie wären eben nur zu den entsprechenden Anlässen erstellenswert….

    Aber Aufgeben wäre jetzt die falsche Methode….

    #484700
    barca_18
    Teilnehmer

    was würde barca ohne barcawelt.de machen? nichts :( was würde ich ohne barcawelt.de machen? nicht viel …. :S

    aber die gründe sind leider hart… wenns so weit kommen sollte ist es wirklich sehr schade aber nachvollziehbar!

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 49)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.