News

- Anzeige -

Tito Vilanova: “Wir versuchen, mit neun Punkten in die Länderspielpause zu gehen”

Bildquelle: fcbarcelona.com

In der heutigen Pressekonferenz hat Tito Vilanova bekräftigt, dass das oberste Anliegen von ihm und seiner Mannschaft das Erreichen der maximalen Punkteausbeute in La Liga sei, bevor es in die Länderspielpause gehe. Kein geringerer Gegner als der FC Valencia steht diesem Vorhaben entgegen, eine Mannschaft, der es gelungen ist, Real Madrid vor heimischer Kulisse einen Punkt abzutrotzen und den FC Barcelona im Hinspiel der vergangenen Saison vor große Probleme zu stellen. Der Trainer des FC Barcelona glaubt nicht, dass die Wechsel in der Sommerpause die Qualität der Mannschaft beeinträchtigt haben: "Es ist wahr, dass sie einige Spieler gewechselt haben, aber die Mehrheit ist immer noch da. Es ist eine Mannschaft, die schnell in freie Räume vordringen und dadurch gefährlich werden kann. Soldado ist ein Beispiel dafür, er trifft, wie er will." Nicht nur aus dem Spiel heraus könne der Gast gefährlich werden, sondern gleichermaßen bei ruhenden Bällen, so Vilanova.

Tagesnews kompakt

Bildquelle: fcbarcelona.com

Der Wechsel von Ibrahim Afellay zum deutschen Bundesligisten Schalke 04 nahm heute endgültige Formen an. Der Holländer mit marokkanischen Wurzeln wird für ein Jahr nach Deutschland verliehen, über das Leihentgelt ist bisweilen nichts bekannt. Afellay blickt auf eine Zeit mit Höhen und Tiefen zurück. Sein Beitrag zum Champions League-Triumpf der Blaugrana 2011 ist bei allen Culés unvergessen. Im Santiago Bernabéu im Halbfinal-Hinspiel der CL legte Afellay mit einem beherzten Antritt Messis zweiten Treffer mustergültig auf und sorgte damit für eine entspannte Ausgangsposition für das Rückspiel. Darüber hinaus konnte sich Afellay aber nur selten in Szene setzen. Aufgrund eines Kreuzbandrisses verpasste der sympathische Holländer fast die komplette letzte Spielzeit und hatte kaum eine Chance, Beweis über seine Qualitäten zu führen. 

Barça B unterliegt Castilla unglücklich

Bildquelle:fcbarcelona.com

In einem Spiel, in dem es hin und her ging, in welchem eine Mannschaft die erste Hälfte das Spiel machte und die andere die zweite Hälfte bestimmte, gab es einen, wenn auch sehr glücklichen, Sieger: Die Real Madrid Castilla entschied das Spiel gegen die Barça B mit 3-2 für sich.

Liga Adelante: FC Barcelona B nach Madrid

Bildquelle: fcbarcelona.com Als sei schon der 'El Clasico' in der ersten spanischen Liga nicht genug, steht heute in der zweiten spanischen Liga das...

Songs erster Einsatz gegen Osasuna?

Der Neuzugang des FC Barcelona Alex Song könnte möglicherweise im morgigen Spiel gegen Osasuna seine ersten Spielminuten bestreiten. Laut fcbarcelona.com wurde der defensive Mittelfeldspieler von Tito Vilanova in den vorläufigen 20 Mann zählenden Kader berufen. Zu Song äußerte sich Vilanova wie folgt: "Song ist nur wenige Tage hier, kommt aber von einem Team, welches einen ähnlichen Spielstil pflegt und passt sich daher schnell an." Außerdem habe Vilanova Song die von ihm erwarteten Laufwege als defensiver Mittelfeldspieler und Innenverteidiger erklärt. In La Liga dürfen lediglich 18 Spieler in den Kader für ein Spiel berufen werden, weshalb der Trainer seine Mannschaft noch um zwei Spieler kürzen muss. Es ist allerdings davon auszugehen, dass Song hiervon nicht betroffen sein wird. Affelay, Dos Santos und Fontas hingegen sind nicht einmal für den vorläufigen Kader nominiert worden.

Hier die weiteren Spieler im vorläufigen Kader für das morgige Spiel:

Abidal beginnt Training in der Turnhalle

Bildquelle: fcbarcelona.com Der Linksverteidiger des FC Barcelona Éric Abidal, welcher vor fünf Monaten eine Leber transplantiert bekam, verkündete über Facebook, dass er mit...

Barça B: Rodri wird an Sheffield Wednesday verliehen

Bildquelle: sport.es Der Stürmer, der vor zwei Jahren vom FC Sevilla zur Barça B gewechselt ist, wird für ein Jahr zu Sheffield Wednesday verliehen....

Song: “Ich kam nicht nach Barcelona, um Busquets’ Platz einzunehmen”

Bildquelle: fcbarcelona.com

Heute Mittag gab Song sein erstes Interview als Spieler des FC Barcelona. In diesem Zusammenhang ist er auf zahlreiche Fragen eingegangen, die seine sportliche Zukunft bei den Katalanen, die Konkurrenz in der Mannschaft und sein Wohlbefinden betreffen. Laut eigenem Bekunden werde er nicht viel Zeit benötigen, um sich an die neue Situation zu gewöhnen: "Ich bin glücklich, hier zu sein. Barça ist der beste Verein der Welt. Ich habe bereits gemerkt, dass es im Verein familiär zugeht. Ich werde nicht lange brauchen, um mich anzupassen." Seiner Meinung nach unterscheide sich die Spielart von Arsenal London nicht wesentlich von jener der Katalanen, was ihm ebenfalls die Anpassung erleichtern werde.

Alexander Song unterschreibt Fünfjahresvertrag

Der FC Barcelona und Alexander Song haben ihre informelle Einigung über den Zugang des Kameruners nun auch vertraglich fixiert. Nachdem Song die medizinischen...

Das letzte Training vor der Saisoneröffnung

Bildquelle: fcbarcelona.com Bevor es heute um 21:00 Uhr für die Spieler des FC Barcelona ernst wird und das erste Spiel in La Liga...

Alexander Song für 19 Mio Euro zum FC Barcelona

Bildquelle: Arsenal London

Wochenlang wurde über einen Wechsel des Arsenal-Stars Alexander Song spekuliert, nun ist es amtlich: Der Kameruner wechselt für 19 Millionen Euro zum FC Barcelona und erhält dort einen Fünfjahresvertrag. Seine Ablösesumme wird vertraglich auf 80 Millionen Euro festgelegt. Alex Song entspricht exakt dem Spielertyp, der Tito Vilanova zur Komplettierung seines Kaders noch fehlte. Er ist sehr vielseitig und kann im zentralen und defensiven Mittelfeld eingesetzt werden, bei Bedarf sogar in der Innenverteidigung. Im Vergleich zu Busquets besitzt Song viel mehr Zug zum Tor und macht viele vertikale Wege. Im direkten Zweikampf ist er aufgrund seiner guten Technik und seiner Dynamik sehr stark und schafft so Räume für seine Mitspieler. Möglicherweise ist seine Verpflichtung damit noch wertvoller als jene von Jordi Alba. Eine moderne vertikale "Sechs" fehlte den Katalanen bisweilen und eröffnet dem Trainer viele neue Möglichkeiten. 

Der Spieler wird am Montag nach Barcelona reisen, um sich medizinisch untersuchen zu lassen und seinen Vertrag zu unterschreiben. Sein Tagesprogramm im Detail sieht folgendermaßen aus:

Barça B verliert gegen UD Almeria

Bildquelle: fcbarcelona.com Barça B hat gegen UD Almeria mit 5:4 verloren. Eigentlich lief alles nach Plan: Durch Dongou und Supertalent Deulofeu ging man...

Das gestrige Training: Nur Sanchez fehlte

Das Mannschaftstraining am Vortag musste ohne den Chilenen Alexis Sanchez stattfinden, der für das Spiel seiner Nationalmannschaft gegen Ekuador nominiert war. Die Ekuadorianer...

Adriano: “Ich bin auf dem Höhepunkt meiner Karriere”

Dass es sich bei Adriano um einen ausgezeichneteten Linksverteidiger mit tollen Qualitäten sowohl in der Offensive als auch in der Defensive handelt, mag...

Messi: “Ich empfand nie Wut gegenüber Cristiano”

  In einem Interview mit der spanischen "Marca" wurde Lionel Messi einmal mehr zu seinem Verhältnis zu Real Madrid-Star Cristiano Ronaldo befragt. In diesem...

Alexander Song: Barça und Arsenal einig

Bildquelle: guardian.co.uk Laut goal.com ist der Transfer von Alexander Song vom FC Arsenal zum FC Barcelona so gut wie fix. Der flexible defensive...

*Update* Bild: Javi Martinez zu Bayern München für 40 Mio Euro

Bildquelle: Athletic Bilbao Auf der Bild Online-Präsenz ist nachzulesen, dass der FC Bayern München den Spieler Javi Martinez verpflichtet haben soll. Angeblich sei...

Die heutige Trainingseinheit mit der B-Mannschaft

Die Ansetzung der Freundschafts-Länderspiele unmittelbar vor dem Beginn der europäischen Topligen ruft nicht nur bei den Vereinen ein kollektives Unverständnis hervor. Die Trainer...

Wechselt Song schon in dieser Woche zum FC Barcelona?

Bildquelle: mtnfootball.com Spanischen Medienberichten zufolge könnte Song schon in dieser Woche zum FC Barcelona wechseln. Der Vize-Präsident von Barça soll schon in London sein...

Messi in Zukunft nicht mehr die “Falsche 9”?

Bildquelle: fcbarcelona.com

Erst gestern haben wir uns hier bei Barcawelt mit der "Thematik Fabregas" auseinandergesetzt (Hier nachlesen) und sind zu dem Schluss gelangt, dass er aufgrund seiner körperlichen Defizite nur wenige Möglichkeiten hat, sich im zentralen Mittelfeld dem Zugriff seiner direkten Gegenspieler zu entziehen. In diesem Zusammenhang haben wir auch kurz mögliche Auswege in den Raum geworfen, unter anderem einen Einsatz als "Falsche 9" im Wechselspiel mit Lionel Messi nahegelegt. Wie sehr Vilanova um eine bessere Ausschöpfung des Potenzials von Cesc Fabregas bemüht ist, scheint nun eine in der spanischen "Sport" abgedruckte Aufstellung des FC Barcelona zu belegen, in der Fabregas tatsächlich in der Rolle der "Falschen 9" abgebildet ist. Laut der "Sport" handelt es sich dabei keinesfalls um willkürliches Wunschdenken, sondern vielmehr um den Plan von Vilanova. 

Man muss aber stets berücksichtigen, dass es den spanischen Sportzeitungen primär darum geht, die Verkaufszahlen ihrer Druckwerke zu steigern. Insoweit sollte man dieser Aufstellung mit einem gesunden Misstrauen begegnen. Fern der Realität liegt eine solche Aufstellung nicht, wenngleich der Trainer diese nicht in den Vorbereitungsspielen ausgetestet hat. Ein Grund hierfür kann in dem nahenden Clasico gesehen werden, das Vilanova daran hindern könnte, bereits jetzt seine Pläne offenzulegen und sich damit eines Vorteils zu bemächtigen. Die "Sport" will weiterhin erfahren haben, dass Vilanova von der 3-4-3-Formation abrücken will. Dies aber steht eindeutig im Widerspruch zu einer Aussage des Trainers, der zufolge er sogar Systemwechsel während des Spiels anstrebt. Im Folgenden seht ihr die in der Zeitschrift abgedruckte Aufstellung:

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Aktuelle User-Kommentare