News

- Anzeige -

Barcelonas Transferziel Raphinha vor Wechsel zum FC Arsenal

Der FC Barcelona hat Konkurrenz im Werben um Raphinha. Der FC Arsenal und die Tottenham Hotspur buhlen ebenfalls um den Flügelstürmer von Leeds United. Arsenal hat dabei aktuell wohl die besten Karten - der Grund: Leeds' hohe Ablöseforderung. Dies könnte wiederum die Tür für einen Verbleib Dembélés wieder ein Stück weiter öffnen.

Für guten Zweck: Barça empfängt Guardiolas ManCity zu Freundschaftsspiel

Der FC Barcelona wird nach dem Auftakt in die Pflichtspiel-Saison noch ein Freundschaftsspiel absolvieren. Pep Guardiola kommt mit Manchester City ins Camp Nou, die Einnahmen der Partie sind für einen guten Zweck bestimmt.

Rüdiger bestätigt Barça-Interesse: „Sagte meinem Berater: Real oder nichts“

Antonio Rüdiger bestätigt im Zuge seiner Präsentation bei Real Madrid das Interesse des FC Barcelona während der Rückrunde. Interessiert hat ihn nach eigener Aussage aber nur ein Wechsel zu den Königlichen.

Titelverteidigung in der Champions League: Barcelonas Handballer gewinnen Final-Krimi gegen Kielce

Nach einem fantastischen Handball-Krimi schlug der FC Barcelona Vive Kielce im Finale um die Champions League im Siebenmeterwerfen. Damit verteidigen die Katalanen ihren Titel aus dem vergangenen Jahr auf die denkbar knappste Art und Weise.

Barças Handballer schlagen THW Kiel und stehen im Finale der Champions League

Im Halbfinale der Champions League haben Barcelonas Handballer den THW Kiel geschlagen und wahren somit nach wie vor die Chance auf eine Titelverteidigung. Nach einem engen ersten Durchgang stellten die Katalanen in der zweiten Hälfte schon früh die Weichen auf Sieg.

Neapel oder Barcelona: Koulibaly Barças Alternative zu Koundé

Der FC Barcelona will die Defensive verstärken: Klappt es mit Wunschtransfer Jules Koundé vom FC Sevilla nicht, ist Kalidou Koulibaly vom SSC Neapel Barças Plan B.

Laporta: Gavi-Verlängerung bei Barça „kurz vor dem Abschluss“

Die Vertragsverlängerung von Gavi beim FC Barcelona ist offenbar nur noch reine Formsache. Laut Präsident Joan Laporta stehe der neue Deal "kurz vor dem Abschluss". Unterschreiben soll der 17-Jährige bis 2026.

Millionendeals abgesegnet: FC Barcelona hofft auf 600 Mio. Einnahmen

Grünes Licht für Einnahmen in Millionenhöhe beim FC Barcelona! Die Barça-Mitglieder haben zwei Anträge abgesegnet, die Barcelona frisches Kapital besorgen sollen. Die Blaugrana hofft auf bis zu 600 Millionen Euro an Einnahmen.

Kein neuer Vertrag: Dani Alves muss FC Barcelona erneut verlassen

Er wollte bleiben, darf aber nicht: Dani Alves wird keinen neuen Vertrag beim FC Barcelona erhalten. Darüber hat Barça den Brasilianer, dessen Halbjahresvertrag ausläuft, informiert. Damit muss Alves die Blaugrana zum zweiten Mal verlassen - per Nachricht hat er bereits Abschied genommen.

Der nächste Pedri? FC Barcelona stellt Toptalent Pablo Torre vor

Neues Mittelfeldtalent für den FC Barcelona: Barça hat Pablo Torre von Racing Santander verpflichtet. Torre könnte Pedri nachfolgen, denn er gilt als neuer Rohdiamant des spanischen Fußballs. An Racing Santanders Aufstieg in die 2. Liga hatte Torre schon erheblichen Anteil.

Xavis Abwehr-Favorit: Sevillas Koundé will zum FC Barcelona

Barcelonas Trainer Xavi Hernandez hat einen Favoriten auserkoren, wenn es um die Innenverteidigung geht: Jules Koundé vom FC Sevilla steht auf Xavis Wunschliste für die Defensive ganz oben. Der Franzose soll Sevilla bereits mitgeteilt haben, dass er zu Barça wechseln möchte.

Golden Boy 2022: Fünf Barça-Spieler um Vorjahressieger Pedri unter Nominierten

Die italienische Sportzeitung Tuttosport vergibt auch 2022 wieder den Golden-Boy-Award. Vom FC Barcelona sind gleich fünf Akteure unter den 100 Nominierten - darunter auch Vorjahressieger Pedri.

FC Barcelona spielt gegen Mourinhos Roma um die Trofeo Joan Gamper

Der FC Barcelona hat die AS Rom zur Trofeo Joan Gamper eingeladen, Barças offizieller Saisoneröffnung. Stattfinden wird die Partie am 6. August im Camp Nou. Alle Infos zum Spiel.

Christensen bestätigt anstehenden Barça-Wechsel: „Hoffe auf baldige Bekanntgabe“

Der anstehende Wechsel von Andreas Christensen zum FC Barcelona ist zwar noch nicht offiziell, wurde vom Dänen selbst nun jedoch in einem Interview bestätigt. Ebenso wie die Barça-Fans wartet auch Christensen auf die Bekanntgabe vonseiten des Klubs. Auch bei Franck Kessié müssen sich Culés noch etwas gedulden. 

Trotz Schnäppchenpreis: Wie Núñez dem FC Barcelona durch die Lappen ging

Bis zu 100 Millionen Euro wird der FC Liverpool für Darwin Núñez an Benfica zahlen. Ein Bruchteil davon hätte der Stürmer noch vor zwei Jahren gekostet. Der FC Barcelona wollte ihn aber trotzdem nicht - obwohl Luis Suárez seinerzeit eine Empfehlung aussprach.

Keine Zukunft in Barcelona: Xavi rät Piqué zu Wechsel

Xavi zählt nicht mehr auf Gerard Piqué. Aufgrund von anhaltenden Verletzungen und ständigen Ablenkungen legte der Trainer seinem ehemaligen Mitspieler sogar einen Wechsel nahe. Piqué selbst möchte jedoch beim FC Barcelona bleiben, der ihm auch noch eine Menge Geld schuldet.

Hoffenheim und Valencia fragen bei Barça wegen Mingueza an

Beim FC Barcelona spielt Oscar Mingueza in den Plänen von Trainer Xavi keine Rolle. Mit der TSG Hoffenheim und dem FC Valencia sollen zwei Klubs "informelle Gespräche" mit Barça bezüglich eines möglichen Transfers Minguezas geführt haben.

Manchester City legt Preis für Xavis Wunschtransfer Bernardo Silva fest

Ein Verkauf von Frenkie de Jong nimmt immer mehr Form an. Sollte der Niederländer den FC Barcelona verlassen, hätte Xavi gerne einen gleichwertigen Ersatz - am liebsten Bernardo Silva. Nun hat Manchester City jedoch den Preis für den Portugiesen festgelegt, welcher für Barça kaum zu stemmen sein dürfte.

Interesse aus der Premier League: Wie plant Barça mit Nico Gonzalez?

Nico Gonzalez soll das Interesse von den Wolverhampton Wanderers auf sich gezogen zu haben. Sein Berater Jorge Mendes bestritt, dass der FC Barcelona das La-Masia-Talent verkaufen möchte. Nicos Rolle im Verein hängt wohl auch von den Vertragssituationen anderer Spieler ab.

Frenkie de Jong liebäugelt mit Manchester United – Barça will wohl 100 Millionen

Ein Transfer von Frenkie de Jong zu Manchester United wird immer wahrscheinlicher. Nach anfänglicher Skepsis scheint sich der Niederländer nun mit der Idee eines Wechsels anzufreunden. Bei den Ablösevorstellungen liegen die Red Devils und der FC Barcelona jedoch noch ein gutes Stück auseinander. Viel Zeit zum Verhandeln bleibt jedoch nicht, denn die Zeit für Barça drängt.
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Aktuelle User-Kommentare

- Anzeige -