Diese Seite drucken
Dienstag, 28 August 2012 20:21

Wissenswertes: FC Barcelona Hymne

Wissenswertes: FC Barcelona Hymne Bildquelle: David Ramos/Getty Images

Es ist spät am Abend und die Menschen strömen ins Camp Nou und machen sich bereit, die beste Mannschaft der Welt zu erleben. Wenn die knapp 100000 Plätze restlos gefüllt sind, wird es still im Stadion. Es ist Zeit, die Mannschaft willkommen zu heißen. Es ist für alle Zeit, die legendäre Hymne des FC Barcelona mit einzustimmen. Wie alle Barça-Fans bereits wissen, ist „El Cant del Barca“ die Hymne des FC Barcelona. Doch nicht immer war Barcas Hymne so, wie wir sie jetzt seit Jahren kennen. „El Cant del Barca“ ist mit großer Wahrscheinlichkeit der letzte Akt, welchen die Entwicklung der Hymne über die Jahre hinweg genommen hat. Für die jüngere Generation der Barça-Fans ist es fast schon unvorstellbar, dass die Zuschauer im Stadion jemals eine andere Hymne als die derzeitige gesungen haben können. Aber es schadet auch nicht, mehr über den Klub und dessen Geschichte zu erfahren. Daher werden im Folgenden alle Hmynen des FC Barcelonas vorgestellt.

Die erste Hymne von Barca wurde am 25. Februar 1923 veröffentlicht. Geschrieben von Rafael Folch i Capdevilla und komponiert von Enric Morera, performte ein Chor die Hymne zum ersten Mal im alten Les Corts, dem damaligen Stadion des Klubs. Die Hymne beschreibt die Beziehung zwischen dem Sport und Katalonien. Der Fußball in Katalonien befand sich zu dieser Zeit im Aufwind und Barca war hauptverantwortlich dafür. 26 Jahre später, 1949, wurde eine neue Hymne komponiert. Als Anlass dazu diente der 50. Geburtstag des Klubs. Der Name der Hymne war „Barcelona, sempre amunt!“, was in etwa „für immer mit Barcelona“ bedeutet. Nicht einmal 10 Jahre danach, war es wieder Zeit für eine neue Hymne. Das Datum ist den Barça-Fans sehr bekannt, denn in diesem Jahr wurde das legendäre Camp Nou eingeweiht. Wie auch der Name „Himne a l’Estadi“ widergibt, schrieb man die Hymne für das neue Stadion. Es war auch das erste Mal, dass das Wort „Barca“ in einer Hymne vorkam.

Offensichtlich war es nicht die letzte Hymne, die für den Club geschrieben worden ist. Zum 75. Jubiläum ließ Barca eine neue Hymne komponieren. Sie wurde mit einem Chor von 3600 Sängern auf dem Feld des Camp Nou uraufgeführt, dirigiert von Oriol Martorell. Das erste Spiel zur Einweihung fand gegen die Fußballnationalmannschaft der DDR statt. Es ist eine Hymne, die perfekt den Verein, die Werte, die Erfolge und Misserfolge, die Fans und die Vielfalt im Verein und in der Geschichte desselben beschreibt. Alles wofür der Verein steht und wofür wir ihn so lieben. Die Hymne ist quasi das Gesicht des Klubs. Spätestens beim Durchlesen dieser Zeilen sollte sich jeder hierüber im Klaren sein. Deswegen war es auch keine besonders große Überraschung, dass die Hymne sofort große Popularität erlangte und bei jedem Fan sehr beliebt war und immer noch ist. So wurden die früheren Hymnen schnell vergessen, während die neue Hymne zum wichtigen Teil der Identität des Vereins wurde. Mit dieser Hymne begann auch ein neues Ritual. Bei jedem Heimspiel begrüßen die Zuschauer die Spieler mit dem Singen der Hymne. Ein Ritual für die Ewigkeit, da eine neue Hymne nicht mehr vorstellbar erscheint.

Abschließend sei noch die enorme Bedeutung der Hymne für den FC Barcelona angesprochen. Die erste Hymne wurde zu Ehren des Gründers des Klubs, Joan Gamper, komponiert. Die Hymne aus dem Jahr 1949 stand für den Widerstand gegen das politische Regime in Spanien und für die ewige Hingabe zum Verein. Ein Zeichen dafür war, dass die Hymne nicht in spanisch sondern in katalanisch geschrieben worden ist. Wenn man bedenkt, dass der Verein damals gezwungen war, den Namen ins spanische Barcelona CF umzubenennen und dass manche Spieler vor dem Regime ins Exil flüchten mussten, war diese Hymne ein deutlicher Ausdruck der Haltung des Vereins. Mit dem 75. Geburtstag Vereinsjubiläum begann ein ganz neuer Abschnitt in Barças Geschichte. Zwei Jahre zuvor, 1973, verpflichtete man mit Johann Cruyff den damals besten Spieler der Welt. 1974 triumphierte man gegen Real Madrid im Estadio Bernabéu mit 5:0 und gewann zum ersten Mal nach 14 Jahren die spanische Meisterschaft. Für viele Katalanen war es der Beginn vom Ende der Herrschaft Francos, der ein Jahr später im Jahre 1975 verstarb. Es war die Zeit, als man sich von den Fesseln der Diktatur befreien konnte um sich neu zu entfalten. „Som la gent blau grana; tant se val d'on venim" – Wir sind die Blau-Roten, ganz gleich woher wir kommen – eine Textzeile aus der Hymne, die seit jeher für Barças Identität steht.

Achmat Chaziew

Langjähriger Culé und Anhänger des schönen und fairen Spiels. Im Forum als Dr.Doofenshmirtz anzutreffen.

Kontakt: achmat.c[at]barcawelt.de

Das Neueste von Achmat Chaziew