Andrés Iniesta: „Das Camp Nou ist ein großartiger Ort für das Copa-Finale“

StartFC BarcelonaKaderAndrés Iniesta: „Das Camp Nou ist ein großartiger Ort für das Copa-Finale“
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Barças Mittelfeldakteur Andrés Iniesta meldete sich beim Radio ‘Cadena Cope’ zu Wort und sprach dabei über spannende Themen rund um den FC Barcelona, den Clásico gegen Real Madrid sowie den Austragungsort der Copa del Rey und die hitzigen Spiele in der Vergangenheit zwischen den beiden Topklubs Spaniens. 

Inwiefern ähneln sich Luis Enrique und Pep Guardiola?

Ich würde sagen, dass sie sich voneinander unterscheiden, aber sie beide widmen 24 Stunden am Tag dem Fußball und suchen immer nach Lösungen und Verbesserungen. Sie leben dieses Spiel mit derselben Intensität und wir sind glücklich darüber, wo wir in dieser Saison stehen.

Siehst du Isco als deinen rechtmäßigen Nachfolger?

Ich habe das bereits mehrmals gesagt. Er ist ein großartiges Talent in seinem Alter, er spielt auf einem sehr hohen Niveau und bei einer starken Mannschaft und hat zudem eine großartige Zukunft vor sich.

Wie siehst du die Situation von Casillas in Madrid?

Es hinterlässt einen bitteren Nachgeschmack, wenn man einen Teamkollegen sieht, der einer solchen Situation ausgesetzt ist, und das obwohl er der Spieler ist, der er nunmal ist und bei den Erfolgen, die er mit dem Klub erreicht hat. So sehe ich das als Außenstehender, aber es ist jedenfalls keine gute Situation.

Das Finale der Copa del Rey findet im Camp Nou statt. Wie denkst du darüber?

Mir gefällt es. Es ist ein großartiger Ort für dieses Spiel und es ist noch besser, dass wir im Finale stehen. Der Finaltag ist sehr speziell und die zwei Fangruppen der Vereine haben dort immer eine tolle Zeit und ich hoffe, dass es diesmal auch so sein wird.

Kannst du verstehen, wieso Real Madrid gegen die Austragung des Spiels im Bernabéu war?

Man kann ihre Logik dahinter aus der Sichtweise der Rivalität nachvollziehen. Es ist nicht schön, wenn der Erzrivale ein Finale in deinem Stadion feiern kann. Ich glaube, die Lösung dafür wäre, den Austragungsort bereits am Saisonbeginn ungeachtet der späteren Umstände auszusuchen.

Man kann sich vorstellen, dass es dir nicht gefällt, wenn die Hymne im Stadion ausgebuht wird?

Nein, mir gefällt es, wenn die Menschen zu einem Fußballspiel gehen, um eine schöne Zeit zu haben.

Real Madrid gegen Atlético Madrid – ist das Ausscheiden eines der Klubs in der Champions League gut für Barça?

Nein. Worüber wir uns Gedanken machen, ist das Weiterkommen ins Halbfinale. Wir haben auch ein unangenehmes Duell. Paris Saint-Germain hat bereits gegen Chelsea bewiesen, wie gut sie sind. Ich habe keine Vorstellung darüber, wie das Spiel Real Madrid – Atlético ausgehen wird, ich weiß nur, dass uns ein hartes Spiel bevorsteht.

Ein Finale zwischen Barça und Bayern?

Warten wir mal ab, was passiert. Wenn wir das Spiel gewinnen, dann bin ich ganz dafür.

Hat man mit dem zuletzt guten Verhältnis zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid ein gutes Beispiel gesetzt?

Was vor einigen Jahren passierte, war nicht normal. Wir alle machen Fehler und jede Person wird seine persönliche Meinung dazu haben. Was positiv ist, ist die Situation heute.

Mourinho war damals sauer, auch Guardiola?

Die Zeiten während der Saison waren schwierig und beide hatten großartige Mannschaften und einen Hunger nach Titeln. Der Druck sowohl innerhalb als auch außerhalb war sehr groß, sodass die Situation etwas aus der Kontrolle geraten ist.

Originalartikel von der AS.

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE