- Anzeige -

Highlights FC Barcelona 4:0 FC Getafe | Erster Kantersieg seit fünf Monaten

Der FC Barcelona ist nach dem 1:1 in der Champions League in Neapel zurück in der Erfolgsspur. Gegen den FC Getafe sorgen Raphinha, João Félix, Frenkie de Jong und Fermín López für ein 4:0 am 26. Spieltag von LaLiga. Die Blaugrana verdrängt damit den FC Girona vom zweiten Platz, wenngleich vielleicht auch nur bis Montagabend. Mit mindestens drei Toren Differenz hatte Barça seit dem 5:0 gegen Royal Antwerpen am 19. September 2023 nicht mehr triumphiert.

Torfestival gegen Getafe! Barça holt komfortables 4:0

Der FC Barcelona landet nach dem Remis in der Champions League gegen Neapel wieder ein Erfolgserlebnis. Gegen den FC Getafe holen die Katalanen in LaLiga ein 4:0, womit sie den FC Girona in der Tabelle zumindest vorerst vom zweiten Platz stoßen. 

„Wünschte, ich hätte mehr getan“: Gündogan über Xavi, Flick, Barça-Saison und Königsklasse

Ilkay Gündogan hält es für „nicht so unrealistisch“, dass der FC Barcelona in der Champions League sogar weiter als ins Viertelfinale kommt. Der 33-Jährige spricht in einem Interview mit der Zeitung La Vanguardia zudem über den scheidenden Trainer Xavi und bedauert, ihm noch nicht behilflicher gewesen zu sein.

„Kein gutes Ergebnis“: Barça nach Achtelfinal-Hinspiel in Neapel zerknirscht

Der FC Barcelona geht in Führung, kann diese aber nicht verteidigen. Beim Serie-A-Krisenklub SSC Neapel reicht es für die Katalanen im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinale nach Robert Lewandowskis 1:0 bloß zu einem 1:1. Das K.o.-Duell entscheidet sich damit voll und ganz beim Rückspiel am 12. März. Die Stimmen.

Highlights SSC Neapel 1:1 FC Barcelona | Tore, aber kein Sieger bei Barças K.o.-Comeback

In seinem ersten K.o.-Spiel in der Champions League seit der Saison 2020/21 hat der FC Barcelona am Mittwoch keinen Sieg verbuchen können - aber immerhin auch nicht verloren. Bei Serie-A-Klub SSC Neapel brachte Robert Lewandowski die Katalanen in Führung, woraufhin Victor Osimhen den 1:1-Endstand markierte (75.). Im Achtelfinale bleibt damit alles offen, erst recht wegen der nicht mehr existenten Auswärtstorregel. Rückspiel: 12. März.

Umfrage: Zieht Barça ins Champions-League-Viertelfinale ein?

Am 12. März steigt das Finale um das Viertelfinale. Weil sich Italiens Meister SSC Neapel und Spaniens Meister FC Barcelona auf italienischem Boden mit einem 1:1 trennen, hat dieses Hinspiel für das Rückspiel in Katalonien keinerlei Bedeutung - wegen der abgeschafften Auswärtstorregel. 

Lewandowski-Tor reicht nicht: Barça mit Remis bei harmlosem Neapel

Der FC Barcelona beendet das Hinspiel im Achtelfinale der Champions League nicht als Gewinner, aber ebenso wenig als Verlierer. Beim italienischen Meister SSC Neapel springt für die Katalanen ein 1:1 heraus. Keine schlechte Ausgangslage.

Frenkie de Jong attackiert Presse: „Dass ihr euch nicht schämt …“

Frenkie de Jong nimmt angesichts der Gerüchte um seinen hochdotierten und nur noch bis 2026 laufenden Vertrag sowie einen möglichen Abschied vom FC Barcelona kein Blatt vor den Mund und kritisiert die Presse. In der Medienrunde dreht sich wenig um das Champions-League-Achtelfinal-Hinspiel in Neapel.

„Moment, um auf dem Platz zu sprechen“: Xavi über Königsklasse und De-Jong-Ärger

Xavi bestreitet als Trainer des FC Barcelona sein erstes K.o.-Spiel in der Champions League. Der Coach sprach am Dienstagabend in der Pressekonferenz über das Achtelfinal-Hinspiel bei Italiens Meister SSC Neapel und den kurzfristigen Wechsel an der Seitenlinie beim Gegner, kommentierte zudem den Ärger von Frenkie de Jong über die Presse.

Duo zurück im Kader: Barça mit João Félix und Sergi Roberto nach Neapel

Dem FC Barcelona stehen zum Duell mit Italiens Meister SSC Neapel in Champions League zwei Profis wieder zur Verfügung: João Félix und Sergi Roberto melden sich zurück und befinden sich im Kader.
- Anzeige -
- Anzeige -

Barçawelt Partner

www.wettanbieter.org
- Anzeige -

Aktuelle User-Kommentare

Bildergalerien

Ruine durch halben Abriss! So klein ist das Camp Nou geworden

Das Camp Nou gibt es in seinem klassischen Erscheinungsbild nicht mehr. Während der FC Barcelona seine ersten Heimspiele der Saison 2023/24 im Olympiastadion der katalanischen Hauptstadt austrägt und dort auch die komplette Spielzeit verbringt, ist der Teilabriss des legendären Barça-Wohnzimmers stark fortgeschritten. Insbesondere am nun fehlenden obersten Tribünenrang lässt sich das erkennen. Das Camp Nou schrumpft, soll an den entsprechenden Stellen im Laufe der Modernisierung aber eben wieder neu aufgebaut werden. Der Umbau dauert laut Plan bis Ende 2026.

Die besten Fotos: Campeones! Barça feiert Gewinn der Meisterschaft

Der FC Barcelona krönt sich bei nun noch vier ausstehenden Spieltagen in La Liga vorzeitig zum spanischen Meister. Offiziell gesichert hat sich das Ensemble von Xavi den Titelgewinn ausgerechnet mit einem Auswärtserfolg im Derby gegen Espanyol (4:2). Die Fotos zur 28. Meisterschaft der Vereinsgeschichte.