Barça verpflichtet Paulinho Bezerra

StartFC BarcelonaKaderBarça verpflichtet Paulinho Bezerra
- Anzeige -
- Anzeige -

Nun ist es wirklich passiert. Der FC Barcelona verpflichtet Paulinho Bezerra von Guangzhou Evergrande. Der Brasilianer kostet 40 Millionen Euro und wird laut Medien einen Vier-Jahres-Vertrag unterschreiben. Am Mittwoch wird er sich dem Medizincheck des Vereins unterziehen, am Donnerstag soll er dann offiziell präsentiert werden. Paulinho ist nach Nélson Semedo, Gerard Deulofeu und Marlon Santos bereits die vierte Neuverpflichtung in diesem Sommer und kostet nur etwas weniger als alle vorherigen drei zusammen.

Paulinho ist nun also ein Spieler des FC Barcelona. Vor allem über seinen Preis, sein Alter sowie sein Gehalt und ob er die Fähigkeiten besitzt, bei Barcelona eine Stütze zu werden, wird diskutiert.

Folgende Fakten zur Ablösesumme gibt es:

  • Paulinho kostet den FC Barcelona mehr als Madrid damals jeweils für Modrić, Kroos und Isco bezahlt hat.
  • Paulinho wird der bis dato viert-teuerste Transfer in der Vereinsgeschichte des FC Barcelona. Nur Zlatan Ibrahimović, Neymar Jr. und Luis Suárez waren teurer.
  • Noch nie hat der FC Barcelona so viel Ablöse für einen Spieler in diesem Alter bezahlt. Paulinho kostet das Doppelte von Jérémy Mathieu damals.

Auch das Alter stößt vielen Culés sauer auf, denn schließlich ist Barças Neuzugang beim Ablauf seines Vertrags 33 Jahre alt. Bis dahin wird er im Übrigen, so man den Informationen der Medien Glauben schenken darf, jährlich fünf Millionen Euro netto verdienen. Damit verdient er in etwa so viel wie Gerard Piqué, Sergio Busquets und Javier Mascherano. Er verdient dabei sogar eine Million mehr als Jordi Alba und die Hälfte von Luis Suárez und nur knapp zwei Millionen Euro weniger als Andrés Iniesta, sofern man diversen Übersichten im glauben darf.

Zu seinen Fähigkeiten können wohl nur die wenigsten eine Einschätzung abgeben, jedoch ist der Mittelfeldspieler vor zwei Jahren für 14 Millionen Euro nach China gewechselt und hat zuvor zwei Jahre bei Tottenham gespielt. Einigen Berichten zufolge ernannten ihn die Fans der „Spurs“ zum schlechtesten Spieler der Vereinsgeschichte. Für Tottenham bestritt er den Umständen geschuldet kein einziges Champions League Spiel. In 45 Liga-Einsätzen erzielte er sechs Tore, für Brasilien in 41 Einsätzen neun Tore.

Auch für Sergi Roberto hat der Wechsel direkten Einfluss. Medienberichten zufolge ist Roberto aufgrund des Transfers und seiner damit verbundenen schlechter werdenden Perspektive ziemlich sauer. Beispielsweise soll Chelsea bereit sein, seine Ausstiegsklausel in der Höhe von 40 Millionen Euro zu ziehen.

Mit der Verpflichtung des Brasilianers hat Barça im Übrigen ein ziemliches Überangebot im Mittelfeld: Ivan Rakitić, Sergio Busquets, Denis Suárez, Arda Turan, Andrés Iniesta, Rafinha, Sergi Roberto, André Gomes, Aleix Vidal und Sergi Samper sind laut Vereinshomepage die aktuellen Mittelfeldspieler. Mit Paulinho sind das 11 an der Zahl. Pep Guardiola war bei Barça ja dafür bekannt, gerne beinahe das ganze Spielfeld mit Mittelfeldspielern zu füllen. Barça geht aktuell einen Schritt weiter und füllt nun fast den ganzen Kader mit Mittelfeldspielern.

Mit Paulinho gibt es derzeit 27 Spieler, die offiziell im Kader der ersten Mannschaft stehen. Für die Liga dürfen jedoch nur 25 Spieler nominiert werden, wovon sogar drei üblicherweise die Position des Torwarts einnehmen. Insofern wird Barça laut Regularien gezwungen sein, innerhalb der nächsten zweieinhalb Wochen zwei oder vielleicht sogar drei Spieler zu verkaufen. Dembélé und Coutinho sollen ja beide noch kommen. Dann müssen sogar fünf Spieler verkauft werden.

In einigen Medien wird übrigens auch schon wild über den möglichen Zusammenhang des Transfers mit Bartomeus Geschäftsbeziehungen nach China spekuliert. Sobald es hier etwas konkreteres und fundierteres gibt, werden wir selbstverständlich darüber berichten.

Abschließend noch der Zeitplan für die Präsentation etc., alle Zeitangaben sind aktuell nur provisorisch und beziehen sich auf diesen Donnerstag: 12:45 CET Vertragsunterzeichnung, 13:15 CET offizielle Präsentation im Camp Nou, 13:45 CET Foto-Session im Camp Nou, 14:15 CET Pressekonferenz.

Ihr seid gefragt: Was haltet ihr von diesem Transfer?

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE