Gerard Deulofeu: „Ich bin von mir selbst überzeugt“

StartFC BarcelonaKaderGerard Deulofeu: „Ich bin von mir selbst überzeugt“
- Anzeige -
- Anzeige -

Gerard Deulofeu gab am Donnerstag seine erste Pressekonferenz als Spieler der A-Mannschaft des FC Barcelona. Das hoffnungsvolle Talent sprach über seine Rückkehr zu den Katalanen, seine Zeit beim FC Everton, seine persönlichen Chancen auf Einsatzzeiten sowie Trainer Luis Enrique. Eines kann auf jeden Fall bereits jetzt mit Sicherheit gesagt werden: Gerard Deulofeu fehlt es nicht an Selbstvertrauen!

Gerard Deulofeu

sprach nach dem heutigen Vormittagstraining zur Presse. „Es war immer mein Ziel, nach Hause zu kommen. Ich lernte viele Dinge bei Everton und nun muss ich hart arbeiten, um die Ziele in dieser Saison zu erreichen“, stellte der 20-Jährige zu Beginn klar. Der Jungstar ist davon überzeugt, sich unter den ersten elf etablieren zu können, denn „wenn ich es nicht wäre, wäre ich nicht hier.“ Und das trotz der großen Herausforderung ‚FC Barcelona‘, wo einige der besten Spieler der Welt im Angriff spielen. „Ich weiß, dass Barça die besten Fußballer hat, aber ich bin von mir selbst überzeugt und habe große Hoffnungen, einen Platz zu gewinnen.“

Luis Suárez wird den Saisonstart mit Sicherheit verpassen, Neymar Jr. mit sehr großer Wahrscheinlichkeit. Deulofeu sieht das jedoch nicht als Grund für Selbstzufriedenheit an: „Wenn ich nicht hart genug arbeite, werden andere Spieler an meiner Stelle spielen. Messi, Neymar und Suárez sind drei der besten Spieler der Welt, aber wir müssen auch beweisen, die beste Sturmreihe der Welt zu haben. Ich freue mich darauf, von ihnen lernen zu können.“

Gerard Deulofeu: „Es war eine gute Erfahrung“

Gerard Deulofeu ist diesen Sommer nach Barcelona zurückgekehrt, nachdem er ein Jahr leihweise beim FC Everton verbrachte. Der Katalane dazu wörtlich: „Ich lernte sehr viel, aber ich denke, ich hätte es verdient, mehr zu spielen. Aber es war eine gute Erfahrung. Ich habe mich in Bezug auf die Fitness und Verteidigung verbessert, obwohl meine Verletzung in der Mitte der Saison einen Einfluss hatte.“ Bei Barça wird er nun mit dem ihm vertrauten Trainer Luis Enrique arbeiten, der ihn bei der Barça B bereits trainiert, als er in der Segunda División debütierte: „Er ist ein mutiger Trainer, er hat Charakter und weiß, was er will. Außerdem vergibt er keine Freilose für das erste Team. Wir alle müssen dafür arbeiten“, ist sich Deulofeu abschließend sicher.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -