Ivan Rakitić: Barças Ruhepol brilliert bereits vor El Clásico

StartFC BarcelonaKaderIvan Rakitić: Barças Ruhepol brilliert bereits vor El Clásico
- Anzeige -
- Anzeige -

Lang nichts mehr von Ivan Rakitić gehört? Erst gestern hinterließ Barças Mittelfeldstratege während seiner Pressekonferenz in Miami einen zufriedenen und gefestigten Eindruck. Es ist schon beachtlich, dass Rakitić in turbulenten Transferzeiten, in denen mit einer potenziellen Neuverpflichtung im Mittelfeld auch sein Stammplatz gefährdet wäre, einen kühlen Kopf bewahrt. Der 29-Jährige erreicht in der Regel nicht ganz den medialen Starkult eines Lionel Messi oder Gerard Piqué, war im Zuge des Clásicos aber von zahlreichen Mikrofonen und Kameras umringt. Wir sind uns einig: Als Ausgleich zum aufregenden Trubel um Neymar, ist es schön eine Stimme voller Besonnenheit und Empathie zu Wort kommen zu lassen.

Ivan Rakitić über …

… die Besonderheit der Clásicos:

Ja, das stimmt. Ein Clásico ist ein Clásico. Wir haben erst dieses Spiel in der Vorsaison und müssen uns im Anschluss auf die beiden Partien im spanischen Supercup vorbereiten. Wenn wir da gewinnen wollen, müssen wir so gut wie wir können trainieren und ein gutes Spiel absolvieren. Ich hoffe sehr, dass wir es für uns entscheiden können.

… ‚Causa Neymar‘ als Gesprächsthema in der Umkleide:
Ich glaube, jeder weiß, dass Neymar ein großer Teil unserer Familie ist. Natürlich wollen der Rest meiner Teamkollegen und ich, dass er bei uns bleibt.

… die Relevanz des Wochenendspiels für den Supercup:
Das sind unterschiedliche Situationen. In der einen spielst du ein Freundschaftsspiel, während du in der anderen für den ersten Titel der Saison antrittst.

… seine persönlichen Erwartungen an sich selbst, vor dem Hintergrund seiner überzeugenden Leistung in den ersten beiden Testspielen und den Umgang mit einer potenziellen Neuverpflichtung im Mittelfeld:
Zunächst einmal, danke für das Kompliment. Alle anderen Jungs, die dazustoßen, werden es schwer haben. Aber wie ich immer zu sagen pflege, gute Spieler sind hier immer willkommen. Wenn wir die Mannschaft verbessern können, und der Trainer damit einverstanden ist, sind diese Akteure willkommen. Wir sind eine sehr starke Gruppe von Jungs, wir spielen sehr gern zusammen, und wir brauchen 23 Leute, die an einem Strang ziehen. Aber ich möchte die Leute in erster Linie wissen lassen, dass mein Selbstvertrauen sehr hoch ist, denn ich habe während meiner Urlaubszeit sehr hart trainiert, ebenso in der Vorsaison – es geht also aufwärts.

… die Entwicklung des Teams seit dem Beginn des Trainingslagers:
Für uns bleibt alles gleich. Ich glaube auf diesem Niveau musst du beim FC Barcelona 100 Prozent geben, sowohl in Freundschaftsspielen als auch auf dem Trainingsplatz – daher werde ich bereit für das Spiel (El Clásico) sein.

… die Musikgeschmäcker im Team:
Wir haben im Umkleideraum immer Musik laufen und wir hören uns spanische und lateinamerikanische Musik wie Maluma und Shakira an. Wenn ich es richtig verstanden habe, leben einige von ihnen hier. Wenn sie Barça-Fans sind, sind sie herzlich eingeladen, falls nicht, müssen sie draußen bleiben.

… einen möglichen Transfer in die MLS (Major League Soccer):
Es ist eine große Ehre hier zu sein. Bereits vor einem Monat haben meine Frau, mein Sohn und ich hier den Urlaub verbracht. Es ist ein sehr schöner und attraktiver Ort, und die Vereinigten Staaten genießen zu können, ist eine spektakuläre Erfahrung. Von dem Gesichtspunkt aus, mit der Familie bereits hier gewesen zu sein, ist die Idee interessant, dennoch hoffe ich, noch für viele Jahre auf einem hohen Niveau spielen zu können, danach werden wir sehen, was passiert.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE