Ivan Rakitić verlängert bis 2021

StartFC BarcelonaKaderIvan Rakitić verlängert bis 2021
- Anzeige -

Nach dem 6:1 gegen Paris SG gibt es für alle Culés schon die nächste gute Nachricht. Ivan Rakitić hat seinen Vertrag vorzeitig bis 2021 verlängert. Die Ausstiegsklausel des kroatischen Mittelfeldspielers beträgt nun 125 Millionen Euro. Am 10. März, zu seinem Geburtstag, setzte Barças Nummer 4 seine Unterschrift unter das neue Arbeitspapier. Nach Luis Suárez und Neymar ist Rakitić bereits die nächste Säule, die sich langfristig an den Verein bindet. Marc-André ter Stegen und natürlich vor allem Lionel Messi sollen die nächsten sein, die einen neuen Vertrag unterschreiben.

Vom Sevilla FC ins Camp Nou

Ivan Rakitić kam 2014 als einer der Wunschspieler vom damals neuen Barça-Coach Luis Enrique nach Barcelona. In seiner ersten Saison wurde er sofort zum Schlüsselspieler und verwies Xavi zunehmend auf die Bank. Auch in seinem zweiten Jahr war der Kroate eine tragende Säule.

In der laufenden Spielzeit geriet der Mittelfeldakteur zunehmend in die Kritik. Es kamen mit André Gomes und Denis Suárez zwei weitere Konkurrenten um einen Stammplatz in die Mannschaft und auch Rafinha zeigte zunehmend, welche Klasse in ihm Steckt. Rakitić war zusätzlich alles andere als in bestechender Form und so reduzierten sich seine Einsatzzeiten zwischenzeitlich. Mittlerweile hat er sich allerdings gefangen und spielte auch gegen PSG eine tragende Rolle beim historischen Comeback.

Rakitić – unaufgeregt mit toller Antizipation

Ivan Rakitić ist ein Spieler, der seine Arbeit ohne Meckern und ohne viel Wirbel erledigt. Er zeigt immer Einsatz, wenn er auf dem Feld steht und geht auch die schmerzhaften Wege, wenn er in der Defensive benötigt wird. Durch seinen ruhigen Fuß und sein überlegtes Passspiel kann er im Mittelfeld quasi jede Position abdecken. Beim FC Barcelona findet er sich vermehrt auf der rechten Seite wieder. Dabei gab es in dieser Saison einige taktische Probleme, da die Breite mit Sergi Roberto und einem in die Mitte orientierten Lionel Messi nicht mehr derartig gegeben war wie mit Dani Alves. Zusätzlich zeigte die Formkurve des Spielers, wie bereits erwähnt, nach unten. Diese taktischen Probleme scheinen sich aber mit der nun lieb gewonnenen Dreierkette umgehen zu lassen und somit kann Rakitić sich auch wieder besser entfalten.

Der Kroate bestritt bis dato 145 Spiele für den FC Barcelona. Auf weitere tolle Jahre, Ivan! Und natürlich alles Gute und viel Gesundheit zu deinem Geburtstag!

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE