Jérémy Mathieu: „Ich wurde verpflichtet, um als Innenverteidiger zu spielen“

StartFC BarcelonaKaderJérémy Mathieu: „Ich wurde verpflichtet, um als Innenverteidiger zu spielen“
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Nach seiner Vorstellung im Camp Nou stand Jérémy Mathieu, seines Zeichens die erste Innenverteidiger-Verpflichtung des FC Barcelona seit fünf Jahren, auf seiner ersten Pressekonferenz der lokalen Presse Rede und Antwort. Der 30-Jährige zeigte sich äußerst erfreut über den Wechsel zu seinem Wunschklub und betonte nochmals, auf welcher Position er bei den Katalanen agieren werde. 

Am Anfang der Pressekonferenz äußerte sich Jérémy Mathieu zum Transfer wie folgt: „Ich glaube, ich spiele den derzeit besten Fußball meiner bisherigen Karriere. Als mir klar wurde, dass Barça an mir interessiert war, habe ich alles getan, um herzukommen. Luis Enrique und ich sprachen bereits letzten Monat. Er wollte, dass ich in der Innenverteidigung spiele und hat großes Vertrauen in mich gesetzt. Hier nun zu stehen ist eine Belohnung für meine gesamte Laufbahn und die harte Arbeit. Ich bin sehr glücklich darüber. Die Chance kommt zwar ein bisschen spät, aber ich werde sie trotzdem genießen.“

Zu seiner Spielposition beim FC Barcelona stellte der Franzose klar: „Es stimmt, dass ich ein vielseitiger Spieler bin, aber am wohlsten fühle ich mich immer noch auf der Innenverteidiger-Position. Ich wurde verpflichtet, um als Innenverteidiger zu spielen.“ Der Abwehrakteur, früher als Linksverteidiger agierend, fügte noch hinzu: „Valverde brachte mir bei, wie man auf dieser Position spielt. Nach und nach bekam ich mehr Sicherheit. Das Wichtigste aber ist, dass ich für den Klub immer 100 Prozent gebe. Ich werde versuchen den bestmöglichen Job zu tun.“

Mathieu: „Wir müssen alle zusammenhalten, um erfolgreich zu sein“

Anschließend kam der Franzose zum Thema Konkurrenzkampf und dem Spielstil der Blaugrana: „Es ist mir bewusst, dass es bei Barça viel Qualität gibt und wir müssen alle zusammenhalten, um erfolgreich zu sein. Den Ball nur wegzuschießen ist nicht mein Stil. Mir gefällt die Art und Weise, wie der Klub spielt und ich hoffe, meine Fähigkeiten zeigen zu können. Es ist großartig bei Barça, für mich das beste Team auf dieser Welt, zu sein.“

Auf seinen Vorgänger Carles Puyol angesprochen, antwortete der künftige Träger der ‘Nummer 24’: „Puyol war ein großartiger Spieler. Ich hoffe, ähnliche Erfolge wie er erreichen zu können. Meine Motivation ist sehr groß und ich denke nur an das Gewinnen. Dafür werde ich alles geben und kämpfen.“ Zum Schluss der Pressekonferenz gab Mathieu zu: „Ich kenne die Stadt nicht sehr gut. Aber Jordi Alba hat mir sehr viel über den Klub berichtet und ich glaube, ich werde mich hier sehr wohl fühlen.“

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE