Lionel Messi: Barça wappnet sich für furioses Jahr seines Talismans

StartFC BarcelonaKaderLionel Messi: Barça wappnet sich für furioses Jahr seines Talismans
- Anzeige -
- Anzeige -

Ein neues Jahr bedeutet neue Rekorde. In jüngster Vergangenheit tauchte neben Luis Suárez und Neymar Jr. allen voran Lionel Messi als einer der Namen unter den Top-Scorern der Katalanen auf. Doch die Bedeutung des 29-Jährigen für den FC Barcelona lässt sich nicht nur anhand der letzten Spielzeiten bemessen. Auch seine früheren Statistiken im blauroten Dress dürften ‚La Pulga‘ genügend sportlichen Anreiz im neuen Jahr geben. Dass 2017 eine spezielle Spielzeit des kleinen Argentiniers werden könnte, offenbarte der amtierende spanische Meister kürzlich in einer Bildergalerie auf seiner Webseite.

Der FC Barcelona befindet sich seit wenigen Tagen wieder im Training. Unter den jungen und altbekannten Gesichtern taucht auch das von Lionel Messi auf – Barcelonas Aushängeschild, das Non-Plus-Ultra unter den Ausnahmekönnern und Dreh- und Angelpunkt des ballverliebten Spiels. Während viele Culés mit besorgtem Blick auf den näher rückenden dreißigsten Geburtstag von Barças Nummer Zehn schauen, zeigen dessen zahlenmäßige Werte noch längst keine Alterserscheinungen. Nachfolgend also eine kleine Auswahl an Meilensteinen, die der Offensivstar in den kommenden 12 Monaten hinter sich lassen kann.

Lionel Messi und …

… 500 offizielle Tore für Barça

Zurzeit stehen für Messi sage und schreibe 476 Pflichtspiel-Tore auf dem Konto. Um den stattlichen Wert von 500 Treffern zu erreichen, fehlen dem Akteur noch 24 weitere Tore für den Traditionsverein. Ginge es sowohl nach Pflicht- als auch nach Freundschaftsspielen, so wäre die magische Grenze bereits fällig gewesen.

… 100 Tore in der Champions League

Auch in der Königsklasse könnte für Messi 2017 eine neue Höchstleistung winken. Seine zehn Tore in der Gruppenphase der Edition 2016/17 haben seine Gesamtzahl an Treffern nach 111 Spielen auf 93 katapultiert. Eine Quote von weniger als einem Tor pro Monat wäre daher bereits genug, um das Leder 100 Mal im Kasten untergebracht zu haben. Cristiano Ronaldo führt momentan nach 133 CL-Partien die Torschützenliste in der CL mit 95 Toren an. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Sportpromis ist auch dieses Jahr angesagt. 

… 600 Auftritte für Barça

Sollte Leo 600 Spiele für den FCB absolvieren, würde er in der vereinsinternen Tabelle an Klublegende Carles Puyol vorbeiziehen. ‚Puyi‘ bestritt für seinen Langzeitarbeitgeber stolze 593 Partien. Ende 2016 standen für seinen argentinischen Freund 551 Einsätze zu Buche. Sollte Messi 2017 jeglichen Verletzungen aus dem Weg tänzeln, handelt es sich also durchaus um eine realistisches Ziel, an dem martialischen Verteidiger vorbeizuziehen und in der Rangordnung der loyalsten Spieler hinter Andrés Iniesta (600 Spiele für Barcelona) und Xavi Hernández (743 Spiele für Barcelona) Platz zu nehmen.

… 5 Champions-League-Titel

Vier Mal durfte der Argentinier den CL-Pokal bereits in die Luft stemmen (2006, 2009, 2011 und 2015). Dabei traf er in zwei Finalspielen (2009 in Rom und 2011 in Wembley). Im Mai könnte der Vollblutsfußballer in Cardiff seinen Fünferpack schnüren.

… die europäischen Langzeit-Topschützen einzelner Teams

Nachdem Messi mit 476 Treffern für Barça an den 473 Toren von Eusébic für Benfica vorbeiziehen konnte, hat der ehemalige Weltfußballer nur noch drei weitere Spielerikonen in der ewigen Torschützenliste für den selben europäischen Klub vor sich. Um sich auf den ersten Platz zu schießen, gilt es für Messi, folgende Kandidaten zu schlagen: Uwe Seeler (507 Tore für Hamburg), Jimmy McGrory (522 Tore für Celtic) und Gerd Müller (525 Tore mit Bayern München). Um das deutsche Urgestein zu überholen, fehlen „nur“ 53 Treffer. Für einen Messi mehr als machbar!

… das fehlende Tor gegen Las Palmas

Messi hat in seiner aufregenden Karriere bereits gegen alle aktuellen Erstliga-Mannschaften Spaniens getroffen – mit einer Ausnahme: Nur UD Las Palmas ist dem torgefährlichen Allrounder noch nicht zum Opfer gefallen. Barça wird die Kanarier am 14. Januar um 16:15 Uhr zu Hause empfangen. Im Camp Nou hat Messi die Chance, seinen persönlichen Rekord aufzustellen.

… 100 Tore gegen ausländische Teams

Die Wundertüte aus Barcelona hat bereits 97 Tore gegen nicht-spanische Mannschaften erzielt. Die Hundert voll zu bekommen, dürfte sich also als nicht allzu schwierig für einen Akteur seiner Klasse gestalten. Die Herausforderung beginnt am 18. Februar und 8. März, wenn Barça im höchsten europäischen Wettbewerb auf Paris Saint-Germain trifft.

… der Rekord für die Eröffnungstore in der Liga

Hugo Sánchez hält den Rekord für die erzielten ersten Tore in den meisten Liga-Partien (76 Tore). Messi liegt aktuell nur fünf Tore dahinter. Vier Eröffnungstore schoss er in der laufenden Saison bereits. Eine Zahl, die nur von Ruben Castro (Betis), Wilian José (Real Sociedad) und Raúl García (Bilbao) – mit jeweils fünf Toren – getoppt werden kann.

… 400 Siege für Barcelona

Leo Messi hat 390 Spiele mit dem FC Barcelona gewonnen. Es fehlen also nur zehn weitere Treffer für die vollen 400 Triumphe. Um die jetzige Anzahl zu erreichen, stand er gerade einmal 551 Mal auf dem Rasen.

… 500 Mal für Barça

Von seinen 551 Darbietungen stand Messi 448 Mal von Beginn an für sein Lieblingsteam auf dem Feld. 16 Mal muss er noch in der Startformation auftauchen, um bei der 500er-Marke anzukommen. Eine Aufgabe, die für den Routinier und Stammspieler für den Rest der Spielperiode locker drin sein sollte.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE