Lionel Messi: „Ich genieße meinen Beruf und will mit jedem Tag besser werden”

StartFC BarcelonaKaderLionel Messi: „Ich genieße meinen Beruf und will mit jedem Tag...
- Anzeige -
- Anzeige -

Im Interview mit dem Magazin ‘El Planeta Urbano’ gab Lionel Messi kürzlich einen wertvollen Einblick in seine oftmals verschlossene Gedankenwelt. Der fünffache Weltfußballer sprach über seine Anfänge in dieser Sportart und wie er über die große Aufmerksamkeit und Wertschätzung denkt, die seiner Person entgegengebracht wird. Eine Rückkehr nach Argentinien war darüber hinaus ebenso ein Thema der Fragerunde wie auch die Copa América und die Magie des FC Barcelona.

Wie ist es dir in deinen jungen Jahren als Fußballer ergangen?

Bereits mit jungen Jahren habe ich große Opfer und Anstrengungen erbracht. Ich habe immer davon geträumt, in dem erfolgreich zu sein, was ich mag, dem Fußball, und darauf mein Leben aufzubauen. Ich musste zugegebenermaßen durch einiges durch während meines Weges. Es war schwierig, aber ich habe niemals damit aufgehört zu träumen und am Ende konnte ich erreichen, was ich wollte.

Gibt es die Möglichkeit, dass du für River oder eine andere Mannschaft außer Newell’s spielst, wenn du nach Argentinien zurückkehrst?

Nein, das habe ich bereits erklärt – es war nur respektvoller Kommentar, sonst nichts (Anm.: Messi hat sich in einem früheren Interview bei dieser Thematik etwas bedeckt gehalten). Wenn ich irgendwann nach Argentinien zurückkehre, was mir sehr gefallen würde, wäre Newell’s der einzige Verein für ich.

Du stehst aber kurz davor, deinen Vertrag mit Barcelona zu verlängern. Gibt es überhaupt eine Hoffnung für die Anhänger des Vereins aus Rosario?

Nein, wie ich schon sagte, ich weiß nicht, wann es passiert und ob es überhaupt passiert. Ich bin auf das Hier-und-Jetzt fokussiert, und wenn es klappen sollte, dann erst in einigen Jahren. In Wahrheit weiß ich nicht, was die Zukunft bringt, weshalb ich nicht versprechen kann, dass ich zurückkehren werde. Das wäre nicht ehrlich von meiner Seite aus. Ich kann aber mit Gewissheit sagen, dass ich sehr gerne mit Newell’s in der argentinischen Liga spielen würde. Das hängt allerdings von vielen Faktoren ab.

Du erreichst immer wieder neue sportliche Rekorde. Ist das etwas ganz Natürliches für dich?

Gott sei Dank war ich immer in der Lage, mich zu verbessern und bessere Tore zu erzielen. Mir gefällt, was ich mache. Ich versuche jeden Tag, mich zu verbessern und denke nur über das Fußballspielen nach. Alles, was danach kommt, ist zweitrangig. Ich genieße meinen Beruf und will mit jedem Tag besser werden und die Ziele im Blick behalten.

Sehr oft wird gesagt, dass du der beste Spieler in der Geschichte dieser Sportart bist. Wie fühlst du dich damit?

Nun, aktuell denke ich nicht darüber nach. Ich fühle die Zuneigung und ich weiß sie wirklich zu schätzen. Ich freue mich über die netten Dinge, die über mich gesagt werden und die ich mitbekomme. Aber wie gesagt, ich konzentriere mich darauf, den Fußball zu genießen und jeden Tag besser zu werden. Ich möchte dazulernen und mich nicht auf den Dingen ausruhen, die ich bereits erreicht habe; großartigere Tore erzielen, ohne mich von irgendetwas ablenken zu lassen. Was über mich gesagt wird, ist die Meinung der Leute und ich kann nur dankbar über die netten Worte sein.

Ist es nun dein großes Ziel, die Copa América in den Vereinigten Staaten zu gewinnen?

Mein Ziel besteht immer darin, alles zu gewinnen, egal ob mit Barcelona oder der Nationalmannschaft. Ich denke, die kommende Copa América ist eine neue Chance für uns, nachdem wir in den letzten beiden Finals so nahe dran waren. Sie liegt vor uns und wir werden versuchen, sie zu ergreifen und unser Bestes zu geben. Das ist der Traum der gesamten Mannschaft, nach dem wir noch vor der Weltmeisterschaft streben.

Wo siehst du dich im Hinblick auf die nächste Weltmeisterschaft in Russland?

Über die Weltmeisterschaft nachzudenken erfüllt mich mit Freude, ich bin sehr glücklich mit der Mannschaft und bin froh, ein Teil von ihr zu sein. Ich hoffe sehr, dass das noch sehr lange so bleibt und dass wir die Ziele erreichen, die wir uns gesetzt haben.

Wo liegt deiner Meinung nach die Magie, die el tridente aus Barcelona so speziell und einzigartig macht?

Ich denke, das liegt an dem guten Verhältnis, das wir untereinander haben, nicht nur unter uns, sondern in der gesamten Mannschaft. In der Bescheidenheit, Tag für Tag zu arbeiten und zu spielen, im Training unser Bestes zu geben, sich stetig zu verbessern und großartige Dinge zu erreichen. Sie haben als Fußballer alles gewonnen und kämpfen auch jetzt noch mit dem gleichen Elan, als hätten sie noch nichts gewonnen, und ich denke, dass es das ist, was sie so stark macht. Ich rede nicht nur über uns drei, sondern von der gesamten Mannschaft. Ich denke, dass ist die erfreulichste Erkenntnis und was mir besonders auffällt, ist unser Streben nach Titeln und die gute Atmosphäre.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE