Pedro Rodríguez: „Luis Enrique weiß, was ich bringen kann“

StartFC BarcelonaKaderPedro Rodríguez: „Luis Enrique weiß, was ich bringen kann“
- Anzeige -
- Anzeige -

Auf der heutigen Pressekonferenz war es dieses Mal Pedro Rodríguez, der sich den Fragen der neugierigen Journalisten stellte. Der Flügelspieler zeigte sich erfreut über seinen Verbleib bei den Katalanen und äußerte sich außerdem über seinen neuen und alten Coach Luis Enrique und auch künftigen Teamkollegen Luis Suárez. 

Pedro Rodríguez

startet dieses Jahr in seine insgesamt sechste Saison im Trikot der Blaugrana. Und trotzdem war ein Abgang des Spaniers in dieser Transferperiode durchaus realistisch. Am Ende war es Alexis Sánchez, der den Klub verlassen musste. Über seinen Verbleib zeigte sich der Kanarier hocherfreut: „Der Klub hat mir Vertrauen und Zuversicht gegeben. Ich habe bereits unter Luis Enrique gearbeitet. Er kennt mich und weiß genau, was ich dem Verein bringen kann. Das war für meinen Verbleib bei diesem Klub, der mir alles gegeben hat, sehr wichtig.“

Pedro will von der Konkurrenz lernen

Angesprochen auf seinen neuen Stürmerkollegen Luis Suárez zeigte sich Pedro keineswegs besorgt um seinen Platz: „Das gemeinsame Ziel, das alle hier teilen, ist eine gute Saison hinzulegen. Der Trainer wird entscheiden, wer in den besonderen Spielen eingesetzt wird.“ Im selben Atemzug erinnerte der 27-Jährige, dass er schon des Öfteren mit großen Namen konkurrieren musste: „Ich habe von jedem Einzelnen etwas lernen können. Luis Suárez ist ein großartiger Spieler und ich werde auch von ihm einiges lernen können.“
Anschließend äußerte sich das Eigengewächs der Katalanen über seine Spielposition unter Enrique: „Ich fühle mich auf der Position des Angreifers am wohlsten. Wenn der Coach aber will, dass ich als Außenverteidiger agiere, dann werde ich es versuchen und 100 Prozent geben.“ Ein kräftiges Lob für das Trainingslager der Katalanen, dem St. George’s Park in Birmingham, durfte am Ende nicht fehlen: „Es ist unfassbar. Das Gras auf dem Trainingsgelände ist sehr gut. Die Temperatur ist ideal für unser Training und die Wohnräume sind sehr bequem. Sie liefern uns viel Platz, um uns zu entspannen.“

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE