Rafinha Alcántara: Medizinische Abteilung gibt ihm Grünes Licht

StartFC BarcelonaKaderRafinha Alcántara: Medizinische Abteilung gibt ihm Grünes Licht
- Anzeige -
- Anzeige -

Rafinha Alcántara ist wieder einsatzbereit! Der Brasilianer, der sich in der Hinrunde einen Kreuzbandriss zugezogen hatte, erhielt am Donnerstag das grüne Licht von der medizinischen Abteilung. Somit hat der FC Barcelona einen Spieler weniger, der sich in der ohnehin kleinen Verletzungsliste befindet. Vor seiner Verletzung konnte Rafinha mit starken Leistungen auf sich aufmerksam machen. 

Gegen den AS Rom: Formstarker Rafinha zieht sich Kreuzbandriss zu

https://www.youtube.com/watch?v=T7wzL0-YrQ4

Bitter für jeden Culé und insbesondere für Rafinha war der Moment, in dem sich die Befürchtungen bewahrheitet hatten: Kreuzbandriss! Seit dem 16. September 2015 fiel der jüngere Bruder von Thiago Alcántara aufgrund dieser Verletzung aus. Im Champions-League-Hinspiel der Gruppe E gegen den AS Rom (1:1) zog sich Rafinha diese Verletzung nach einem Zweikampf gegen Nainggolan zu, der ihn mit einer Grätsche von hinten ziemlich unsaft erwischte und von den Beinen holte.

Allerdings ist nicht nur die Verletzung das einzig Bittere gewesen: Der junge Brasilianer konnte zuvor mit sehr starken Leistungen überzeugen und befand sich oft in der Startelf (fünf Mal). Immerhin ist seine Entwicklung so gut gewesen, dass er eine echte Hürde für Rakitić darstellte und leistungstechnisch zum damaligen Zeitpunkt sogar über ihm anzusiedeln war. Er kam bis zu seiner Verletzung zu insgesamt sechs Einsätzen und erzielte ein Tor (UEFA-Supercup-Finale gegen den FC Sevilla).

Es ist abzuwarten, ob Rafinha noch in dieser Spielzeit wieder an seine Leistungen vor seiner Zwangspause anknüpfen kann. Am Barça-Training könnte er problemlos teilnehmen. Jedenfalls freut man sich, dass er endlich wieder zurück ist.

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE