Samuel Umtiti: In jeder Hinsicht ein sinnvoller Transfer

StartFC BarcelonaKaderSamuel Umtiti: In jeder Hinsicht ein sinnvoller Transfer
- Anzeige -
- Anzeige -

Am Freitag wird der Neuzugang Samuel Umtiti beim FC Barcelona offiziell vorgestellt. Der Franzose spielte eine gute und wichtige Rolle im Team von Didier Deschamps und verlor das Finale mit Frankreich nur knapp mit 1:0. Seine Darbietung bei der Europameisterschaft war ansprechend und hat den meisten Barça-Fans einen Einblick über das Talent und sein Potenzial gewährt. Die Innenverteidigung war jahrelang eine vermeintliche Schwachstelle der Blaugrana, welche nun mit dem jungen Neuzugang etwas geschlossen werden konnte.

Hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis

Lobenswert ist zunächst einmal der Transfer des neuen Innenverteidigers als solches. Bartomeu und seine Mannen haben hier einen aktuell 22 Jahre alten Innenverteidiger für 25 Millionen € verpflichtet. Das ist ein guter Fang vor dem Hintergrund der Marktsituation und den horrenden Ablösesummen, die bei anderen Transfers im Umlauf sind. Umtiti war bei Olympique Lyon in seiner ersten Saison Ergänzungsspieler, woraufhin er ganze vier Saisons als Stammspieler bestritt. Mit anderen jungen französischen Nationalspielern wurde er bereits Juniorenweltmeister und war der Kapitän der U21-Nationalmannschaft von Frankreich. Der Neuzugang des FC Barcelona ist also kein unbeschriebenes Blatt oder grün hinter den Ohren. Zusätzlich kommt hinzu, dass Umtiti bis 2019 vertraglich gebunden war in Lyon. Für andere Talente wie Aymeric Laporte oder Marquinhos hätte man deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen und würde dabei ein größeres Risiko tragen. Im Vergleich zu Umtiti haben Laporte und Marquinhos nicht so viele Spielzeiten als Stammspieler bestritten. Gemessen an den Qualitäten und bisherigen Erfahrungen, die Umtiti mitbringt, sind 25 Millionen € ein ideales Verhältnis.

Sein Spielstil
Für einen Innenverteidiger ist Samuel Umtiti nicht groß, denn er misst „nur“ 1,81m. Nichtsdestotrotz hat der neue Innenverteidiger eine recht gute Quote bei den gewonnen Luftduellen. Sein Timing und seine Sprungkraft verhelfen ihm dazu, zumeist als Sieger in Luftzweikämpfen hervorzugehen. Das macht ihn wiederum für gegnerische und eigene Ecken interessant. Zu seinen absoluten Stärken gehört sein energisches Zweikampfverhalten. Er zeigt hierbei viel Biss und Willen. Dank Umtitis Schnelligkeit wird die Innenverteidigung des FC Barcelona auf diesem Gebiet besser aufgestellt sein. Der französische Nationalspieler geht oftmals in längere Sprintduelle und kann sich in diesen auch behaupten. Das könnte ihm zugute kommen, denn der FC Barcelona verteidigt hoch und bei gegnerischen Kontern könnte er Defizite durch seine Schnelligkeit ausgleichen. Ebenfalls nennenswert ist sein starker Antritt.

Umtiti übrigens mit 94 % Passgenauigkeit, bester relevanter Wert bei Frankreich. 78% der Zweikämpfe gewonnen, zweitbester relevanter Wert bei Frankreich nach Koscielny (82%).

(Mühsam, aus dem Forum)

Abgesehen von den ganzen Defensivpflichten, denen ein Verteidiger nachkommen muss, ist es beim FC Barcelona üblich, auch spielerische Attribute als Verteidiger aufzuweisen. Auch diese bringt Umtiti mit. Wie er oftmals in der vergangenen Saison bewiesen hat, schlägt er lange Bälle in die Spitze, ob flach oder hoch. Des Weiteren finden viele lange Diagonalbälle einen Abnehmer, wodurch Umtiti das Spielgeschehen ein Stück weit mitlenken kann.

Stammspieler oder Reservist?

Interessant ist die Frage, ob Samuel gleich den Platz von Javier Mascherano einnimmt oder zunächst seinen Platz auf der Bank findet. Bei dieser relativ geringen Ablösesumme herrscht auch kein allzu großer Druck auf Luis Enrique, der stattdessen nach Leistung aufstellen darf. Ein mögliches Szenario ist, dass Umtiti nach und nach als Innenverteidiger herangeführt wird, als Ersatz für Mascherano, der dann dafür Einsatzzeiten auf seiner bevorzugten und angestammten Position im defensiven Mittelfeld erhält. Dadurch würde Sergio Busquets mehr Pausen und Zeit zur Regeneration erhalten.

Also, in der ersten Saison hoffe ich auf so viele Einsätze wie möglich. Allerdings ist Mascherano für mich noch Stammkraft Nr. 1 neben Piqué. Langfristig gesehen würde ich ihn als linken Innenverteidiger sehen. […] Aber wie jeder Spieler muss er sich erstmal an Barças Spielstil gewöhnen. Insgesamt ein sehr guter Transfer!

(L10NEL, aus dem Forum)

Du kannst dich gerne mit einschalten in die Diskussionen im Forum. Hier geht es zum Samuel Umtiti Thread.

Ihr seid gefragt: Was erwartet ihr von Samuel Umtiti bzw. habt ihr schon Erwartungen an unseren Neuzugang?

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE