La-Masia-Talent Konrad de la Fuente vor Wechsel zu Olympique Marseille

StartFC BarcelonaLa Masia und Barça BLa-Masia-Talent Konrad de la Fuente vor Wechsel zu Olympique Marseille
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona verhandelt derzeit wohl über einen Transfer von Konrad de la Fuente, der US-Amerikaner könnte sich in den nächsten Tagen Olympique Marseille anschließen. Sowohl ein Verkauf als auch eine Leihe mit Option stehen derzeit im Raum.

Es deutet alles darauf hin, als würde sich der FC Barcelona in den nächsten Tagen von einem weiteren La-Masia-Zögling trennen. Nachdem Juan Miranda den Klub bereits in Richtung Real Betis verlassen hat, könnte nun auch Konrad de la Fuente der Blaugrana den Rücken kehren.

Barça und Marseille verhandeln noch: Leihe oder Transfer?

Denn wie der katalanische Radiojournalist Gerard Romero berichtet, verhandeln der FC Barcelona und Olympique Marseille derzeit über einen Transfer des US-Amerikaners. Demnach stehen derzeit zwei Optionen im Raum: einerseits eine Leihe mit Kaufpflicht, anderseits ein direkter Transfer, bei dem die Ablösesumme unter fünf Millionen Euro liegen würde. Bei letzterer Option würden sich die Katalanen eine Rückkaufoption für den 19-Jährigen sichern.

Der italienische Transferexperte Matteo Moretto ergänzte dazu, dass es am morgigen Montag eine Abschlussbesprechung zwischen den beiden Klubs geben werde, in welcher der Deal abgeschlossen werden soll. Anders als Moreno schreibt Moretto jedoch, dass es lediglich eine Leihe mit Kaufoption sei.

Kaum Chancen bei Koeman und Barças Profis

De la Fuente wurde bereits im vergangenen Sommer mit einem Wechsel zu Hertha BSC in Verbindung gebracht, verlängerte damals aber seinen Vertrag bei Barça bis 2022. Per einseitiger Option könnten die Katalanen sein Arbeitspapier um weitere zwei Jahre verlängern, allerdings ist es fraglich, ob dies für den Spieler und den Klub unbedingt Sinn macht. Bei der Profimannschaft ist das Gedränge im Angriff enorm, durch die mögliche Verpflichtung von Memphis Depay gibt es noch weniger Optionen auf Spielzeit. Schon in der abgelaufenen Spielzeit setzte Ronald Koeman nicht auf den 19-Jährigen, obwohl in Ansu Fati ein Flügelspieler praktisch das ganze Jahr über ausgefallen war.

Da Barça B den Aufstieg in die zweite Liga knapp in den Playoffs verpasst hat, würde Konrad weiter in der 3. Liga zum Einsatz kommen, was wohl für den US-Nationalspieler wenig attraktiv sein dürfte. So deutet alles auf eine Trennung hin.

Der in Miami geborene Linksaußen lief in der vergangenen Saison insgesamt 22-mal für Barça B auf (sechs Tore und vier Vorlagen), darüber hinaus stand er in 24 Spielen im Kader der ersten Mannschaft, kam dort jedoch nur zu drei Kurzeinsätzen über insgesamt 36 Minuten, in Pokal und Champions League. In La Liga setzte Koeman kein einziges Mal auf den dribbelstarken Flügelspieler.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE