Verträge ausgelaufen: Vier Talente verlassen Barça B

StartFC BarcelonaLa Masia und Barça BVerträge ausgelaufen: Vier Talente verlassen Barça B
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona hat die Verträge von vier Jugendspielern aus der zweiten Mannschaft nicht verlängern können. Chumi, Kike Saverio, Sergi Puig und Guillermo Jaime verlassen Barça B mit sofortiger Wirkung. Flügelspieler Saverio soll von Borussia Dortmund umworben sein.

Der FC Barcelona verliert vier Jugendspieler seiner zweiten Mannschaft. Am 30. Juni liefen die Verträge von Innenverteidiger Chumi (21), Linksaußen Kike Saverio (21), Torhüter Sergi Puig (21) sowie Rechtsverteidiger Guillermo Jaime (21) aus, alle vier Arbeitspapiere wurden nicht verlängert. Damit verlassen die Talente den den FC Barcelona mit sofortiger Wirkung, wie Barça mitteilte.

Die vier Nachwuchsspieler werden damit auch nicht beim ersten Aufstiegsplayoff-Spiel von Barça B um den Aufstieg in die Segunda Division gegen Valladolid Promesas am 19. Juli zum Einsatz kommen.

Kike Saverio: Angebot vom BVB?

Gemäß SPORT konnte sich Barça mit Chumi, Jaime und Saverio finanziell nicht auf neue Verträge einigen. Bei Jaime scheiterte es Berichten zufolge an der Vertragslaufzeit, Flügelspieler Saverio soll Angebote von anderen hochrangingen Profiklubs vorliegen haben, darunter Leicester City und Borussia Dortmund. Er wollte Barças Angebot daher nicht annehmen.

Inwiefern die klammen Finanzen des FC Barcelona bei den Vertragsangeboten und letztlich beim Verlust der vier Jugendspieler eine Rolle spielten, ist nicht überliefert.

Verteidiger Chumi kam sogar schon bei der ersten Mannschaft des FC Barcelona zum Einsatz, unter Ex-Trainer Ernesto Valverde durfte er in der Copa del Rey dreimal spielen. Mittlerweile überholten ihn in der Hackordnung der talentierten Verteidiger aber Ronald Araujo und Jorge Cuenca. Wohin die vier Jugendspieler wechseln werden, ist noch nicht bekannt.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE