FC Barcelona U18 scheitert im Cup-Halbfinale

StartFC BarcelonaSonstigesFC Barcelona U18 scheitert im Cup-Halbfinale
- Anzeige -
- Anzeige -

Die U18 des FC Barcelona verpasste das Endspiel im spanischen Cup knapp: Nach einer 1:3-Niederlage im Hinspiel in Sevilla gewann man Zuhause mit 2:1 und scheiterte somit im Halbfinale. Die Barça-Akteure präsentierten sich trotzdem von einer sehr guten Seite.

Die Aufstellung

Im Halbfinale des spanischen Cups wartete auf Barças U18 eine schwierige Aufgabe. Das Hinspiel gegen Sevilla hat man in deren Heimstätte mit 1:3 verloren, die Ausgangsposition war dementsprechend alles andere als günstig. Trainer Jordi Vinyals schickte für das schwierige Unterfangen folgende Mannschaft ins Rennen: Ondoa, Palencia, Riera, Quintillá, Julen, Ros, Maxi Rolón, Kaptoum, Ebwelle, Enguene und Moha. Im Laufe der Partie wurden noch Huertas für Ros (57. Min.), Fran Àlvarez für Julen (67. Min) und Aitor für Moha (71. Min) eingewechselt.

Ein Tor fehlt zur Verlängerung

Der Start verlief für Barças U18 denkbar ungünstig: Nach einer Flanke von Abel erzielte Juan in Minute 8 die schnelle Führung für die Gäste. Torhüter Ondoa ließ den Ball dabei durch seine Hände rutschen. Barça war nun in Bedrängnis, doch Ondoa wahrte mit zwei Schlüsselparaden die Möglichkeit auf den Finaleinzug. In Minute 25 holte Kapitän Roger Riera einen Elfmeter heraus, den Maxi Rolón zum 1:1 verwandeln konnte. Nach dem Ausgleich drückte Barça mehr und spielte viel über die Flügel, wo Kaptoum eine wirkliche Gefahr für den Gegner darstellte. Das zweite Tor fiel aber nicht mehr und somit ging es mit einem 1:1 in die Pause. In Hälfte zwei übernahmen die Spieler Barças die Initiative und drückten auf das zweite Tor. Wieder wurde viel über die Flügel gespielt. Nach einem Handspiel eines Sevilla-Spielers im Strafraum gab es in Minute 75 wieder einen Elfmeter für Barças U18. Der sehr aktive Maxi Rolón trat wieder an und versenkte den Strafstoß erneut im Tor. Ein Tor hätte man noch für eine Verlängerung gebraucht, dieses wollte aber nicht mehr fallen. Die Mannschaft von Jordi Vinyals versuchte alles, doch Sevilla verteidigte sehr geschickt, außerdem wurde man gegen Ende der Partie hin müde. Trotz des Halbfinal-Aus im Cup spielte Barças U18 eine exzellente Saison. Neben dem Gewinn der Liga konnte man erstmals auch die UEFA Youth League für sich entscheiden.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -