Kaderplanung | Welche Spieler haben Zukunft bei Barça?

StartFC BarcelonaSonstigesKaderplanung | Welche Spieler haben Zukunft bei Barça?
- Anzeige -
- Anzeige -

Nach dieser Saison ist alleine durch den Trainerwechsel schon die Frage nach einem größeren Umbruch gegeben. Wir beschäftigen uns in unserer neuen Artikelserie „Kaderplanung“ damit, wie sich der FC Barcelona spielerisch aufstellen sollte. Dabei gehen wir zunächst auf potenzielle Abgänge ein und erläutern dann weiter mögliche Neuverpflichtungen, bis wir zum Abschluss auch mögliche Spielsysteme beleuchten. Die Artikelserie beinhaltet dabei natürlich auch die Meinung des jeweiligen Autors. Allerdings wurde sehr viel Wert darauf gelegt, dass die Verpflichtungen sowohl finanziell als auch von der Gerüchtelandschaft her zumindest im Bereich des Möglichen liegen. Nun der erste Teil: Wer bleibt? Wer geht? Wir haben dabei in Verbleib, möglicher Abgang und Abgang unterteilt.

Marc-André ter Stegen

Der Deutsche im Tor der Katalanen ist prädestiniert für Ballbesitzsspiel und durch sein Alter auch ein Spieler für die Zukunft, der sich noch weiterentwickeln kann. Mit dem Ball am Fuß ist er bereits der beste Torwart der Welt. Auf der Linie und in Sachen Strafraumbeherrschung muss er noch an seiner Konstanz arbeiten, doch hier ist Barça sehr gut besetzt. Verbleib

Gerard Piqué

Über Gerard Piqué braucht man nicht zu diskutieren. Er zählt zu den besten Abwehrspielern der Welt und ist eine der absoluten Identifikationsfiguren. Verbleib

Ivan Rakitić

Der Kroate hat den Blaugranas über drei Jahre hinweg tolle Dienste erwiesen. Es stellt sich die Frage, inwiefern man sich im Mittelfeld umstrukturieren will. Als Spieler, der neben einem dominanten Regisseur agiert, hat Ivan durchaus Zukunft bei Barça. Nur wird es mit einem dauerhaften Stammplatz schwierig und außerdem ist er in der derzeitigen Konstellation nicht der Mittelfeldspieler, der dem Mittelfeld wieder zu altem Glanz verhilft. möglicher Abgang

Sergio Busquets

Über Busquets braucht man aus den bei Piqué genannten Gründen ebenso keine Sekunde zu diskutieren. Verbleib

Denis Suárez

Denis Suárez hat viel Luft nach oben und kann mit mehr Einsätzen auch dauerhaft eine wichtige Rolle in Barças Mittelfeld spielen. Grundsätzlich braucht es im Mittelfeld zwar noch einen anderen Spielertypen, von den aktuellen Mittelfeldspielern sitzt er nach Busquets und Iniesta meiner Meinung nach am festesten im Sattel. Verbleib

Arda Turan

Aufgrund seines Alters und seiner insgesamt eher durchwachsenen Leistungen in den anderthalb Jahren bei Barça stehen bei Arda Turan die Zeichen wohl auf Abschied. Auf dem Flügel stellt er zu Neymar zwar eine brauchbare Alternative dar, insgesamt muss der Kader aber verjüngt werden und die Einsatzzeiten sind ohnehin sehr beschränkt in der Offensive. Im Mittelfeld konnte Arda bei Barça leider nie wirklich Fuß fassen, was vor allem daran liegt, dass seine gelernte Position bei uns leider nicht funktioniert. Man muss hier also weniger Arda den Vorwuf machen als viel mehr einer etwas verfehlten Personalpolitik. Abgang

Andrés Iniesta

Einer der unglaublichsten Fußballer, die die Welt je gesehen hat. Auch wenn Iniesta etwas unzufrieden scheint, ein Barça ohne ihn ist aktuell noch nicht vorstellbar. Verbleib

Luis Suárez

Der erste Neuner, der bei Barça seit Samuel Eto’o dauerhaft funktioniert hat. Ein toller Spieler, der für den Verein immer 100 Prozent gibt. Verbleib

Lionel Messi

Über den besten Fußballer aller Zeiten gilt es am allerwenigsten zu diskutieren. Verbleib

Neymar Jr

Wenn Neymar Konstanz in seine Leistungen bringt, kann er in Zukunft eine noch tragendere Rolle spielen. Verbleib

Rafinha

Rafinhas Verletzungsanfälligkeit kann einem wirklich Sorgen bereiten. Zweifelsfrei hat Rafinha Potenzial, dennoch scheint Denis in seiner Entwicklung mehr Möglichkeiten zu haben und ist auch eher der Typ Spieler, den es braucht. Zwar hat Rafinhas Vater einen Abgang kürzlich verneint, die Stimmen, dass es den Brasilianer nach England zieht, werden aber lauter. möglicher Abgang

Jasper Cillessen

Als Nummer zwei eine absolut solide Besetzung. Die Frage ist aber, ob Cillessen in seinem Alter schon dauerhaft die Nummer zwei sein will. möglicher Abgang

Javier Mascherano

Als Innenverteidiger, der junge Innenverteidiger mit seiner Erfahrung in deren Entwicklung hilft, wäre Mascherano großartig. Die Frage ist aber, ob er sich damit zufrieden geben kann, ins zweite Glied zu rücken. Im Mittelfeld hat er jedenfalls keine Zukunft und nimmt, so brutal es klingt, jungen Spielern nur den Platz weg. möglicher Abgang

Paco Alcácer

Pacos erstes Jahr bei Barça war durchwachsen. Insgesamt war eine Leistungssteigerung zu erkennen. Ein Verbleib von ihm hängt vor allem davon ab, wie sich Barcelona im Sommer verstärkt, ob Deulofeu und Munir zurückkehren und wie der neue Trainer plant. möglicher Abgang

Jordi Alba

Jordi Alba ist mit seiner derzeitigen Situation sichtlich unzufrieden. Bei ihm hängt es wohl davon ab, welches System der neue Trainer implementieren will. Im 4-3-3 war er bis dato immer eine Säule. In einem System mit Dreierkette scheint es für ihn jedoch schwer, einen Platz zu finden. möglicher Abgang

Lucas Digne

Lucas Digne ist als Backup sehr ordentlich und kann auch gute Leistungen vorweisen. Die Frage ist jedoch auch bei ihm, welches System ab dem nächsten Jahr gespielt wird und ob er sich in seinem doch noch jungen Alter mit der Rolle eines Backups zufrieden gibt. Viel Luft nach oben scheint es in seiner Entwicklung, zumindest wirkt es gegenwärtig so, nicht mehr zu geben. möglicher Abgang

Sergi Roberto

Der Allrounder hat diese Saison noch einmal einen Sprung gemacht. Dass man mit ihm auf Dauer nicht auf der Rechtsverteidigerposition planen kann, hat sich zwar gezeigt, doch im Mittelfeld hätte Sergi Roberto gerade dann, wenn im 3-4-3-System gespielt werden soll, viel Zukunft. Verbleib

André Gomes

Das erste Jahr von André Gomes war mehr als durchwachsen. Auch hier kommt es wohl auf die Neuverpflichtungen und die Angebote an. Um die Situation realistisch einzuschätzen: ein Abgang von Rafinha und Rakitić scheint derzeit wahrscheinlicher, doch fest im Sattel sitzt André Gomes auch nicht. möglicher Abgang

Aleix Vidal

Bei Aleix Vidal kommt es wohl ebenso auf den neuen Trainer und das mögliche System an. Als Backup macht er durchaus Sinn, ob es auf Dauer zum Stammspieler reicht, steht in den Sternen. Ein Verbleib scheint nicht unrealistisch, ist aber keinesfalls in trockenen Tüchern. möglicher Abgang

Samuel Umtiti

Samuel Umtiti hat in diesem Jahr gezeigt, dass er die absolute Zukunft in der Abwehr ist, sowohl in einem System mit Dreier- als auch in einem System mit Viererkette. Verbleib

Jérémy Mathieu

Bei Jérémy Mathieu stehen aufgrund durchwachsener Leistungen und des Alters die Zeichen eindeutig auf Abgang. Abgang

Jordi Masip

Jordi Masip wird seinen mit dieser Saison auslaufenden Vertrag de facto sicher nicht verlängern. Abgang

Anmerkung: Douglas, Vermaelen, Tello, Munir, Deulofeu und Samper sind derzeit verliehen bzw. auf diese besitzt der FC Barcelona eine Rückkaufoption. Bei Douglas, Vermaelen und Tello scheint klar, dass es keine Zukunft bei den Blaugranas gibt. Munir, Deulofeu und Samper werden in einem weiteren Teil der Artikelserie, nämlich bei den möglichen Neuzugängen, genauer behandelt.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE