Lionel Messi: “Wir sind in der Lage, die Champions League zu gewinnen”

StartFC BarcelonaSonstigesLionel Messi: "Wir sind in der Lage, die Champions League zu gewinnen"
- Anzeige -
- Anzeige -

- Advertisement -

Bildquelle: fcbarcelona.com

Am Rande der Auslosung zur Champions League Gruppenphase in Monaco führte die UEFA ein Interview mit den beiden Barça-Stars Andrés Iniesta und Lionel Messi durch, in dem beide zu ihren Ansprüchen im Hinblick auf die in dieser Woche beginnende Königsklasse befragt und darüber hinaus auch auf das Ausscheiden im Champions League-Halbfinale angesprochen wurden. Relativ offen sprachen die Spieler über die bittere Niederlage gegen den FC Chelsea und zeigten sich als faire Verlierer, die aus der Partie ihre Lehren ziehen wollen. “Ich denke, dass wir grundsätzlich alles richtig gemacht haben, bis auf den Umstand, dass sie sowohl auswärts und daheim Tore in der Nachspielzeit erzielen konnten”, erzählte Iniesta und führte weiter aus: “Wir waren sehr nahe dran am Finale, nur das Quäntchen Glück fehlte. Es sollte einfach nicht sein. Chelsea hat einen außerordentlich guten Job gemacht und ihre Chancen genutzt. Wir können daraus lernen.”

Lionel Messi pflichtete seinem Kollegen in dieser Hinsicht bei: “Wir konnten uns glücklich schätzen, den Supercup, die Klub-WM und die Copa del Rey gewonnen zu haben, alles wichtige Wettbewerbe. Offensichtlich konnten wir entgegen der Erwartung der Menschen die Champions League und die spanische Liga nicht gewinnen. Wir sind nur knapp an Chelsea gescheitert und ich vergab einen Elfmeter. Aber dieses Jahr versuchen wir es erneut, wir sind in der Lage, zu gewinnen.”

Trotz dieser optimistischen Haltung ist sich La Pulga durchaus darüber bewusst, dass ein Triumpf in der Champions League alles andere als ein leichtes Unterfangen ist. Bereits in der Gruppenphase lauerten Stolpersteine und veranlassten den dreifachen Weltfußballer dazu, Worte der Warnung kundzutun. “Ich denke nicht, dass es in der Champions League leichte Gruppen gibt, ich denke alle Gegner sind kompliziert. Es scheint, als wären einige Gruppen schwieriger als andere, aber das alles zeigt sich erst auf dem Spielfeld. Man muss zuerst spielen, wir wissen aus Erfahrung, dass jede Mannschaft es einem schwer machen kann; es sind schwierige Spiele.”

Sollte der FC Barcelona das Finale der Champions League tatsächlich erreichen, würde es an die Stätte vergangener Erfolge zurückkehren. Auch im Jahre 2013 wird das Finale wieder im Wembley-Stadion ausgetragen, an jenem Ort, welcher der Blaugrana bereits zweimal zum vollkommenen Glück verhalf. 1992 und 2011 konnte der FC Barcelona dort triumphieren, und besonders der letztmalige Sieg ist noch allgegenwärtig. Die Art und Weise, wie die Katalanen aufgespielt haben, hat selbst den größten Kritiker in Verzückung versetzt und für Monate verstummen lassen. Es ist darum nicht weiter verwunderlich, dass der Ballzauberer Andrés Iniesta an diesen Ort der Glückseeligkeit zurückkehren möchte: “Wembley ist wichtig für Barcelona, weil wir dort zwei Champions League-Trophäen gewinnen konnten […] Es liegt ein sehr langer Weg vor uns. Der Fußball ist heutzutage sehr ausgeglichen, sodass es schwierig ist, ins Finale zu kommen und es zu gewinnen. Aber das ist unser Ziel.”

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE