Luis Enrique: „Ich bin nicht überzeugt – ich bin super-überzeugt”

StartFC BarcelonaSonstigesLuis Enrique: „Ich bin nicht überzeugt - ich bin super-überzeugt"
- Anzeige -
- Anzeige -

Ein 4:0 muss der FC Barcelona heute erreichen, um im Finale des spanischen Supercups gegen Athletic Bilbao mindestens in die Verlängerung zu kommen. Für Trainer Luis Enrique kein unmögliches Unterfangen. Er ist zuversichtlich, dass Unmögliche möglich zu machen – sein Team habe das Nötige aus den Fehlern im Hinspiel gelernt.

Luis Enrique auf die Frage, ob er ob des 4:0 im Hinspiel ein anderes Auftreten von Bilbao erwarte:

Das ist wahrscheinlich eine Frage für Ernesto Valverde, aber ich gehe davon aus, dass sie dasselbe wie im Hinspiel machen werden. Sie spielen normalerweise auf die gleiche Art und ich erwarte, dass sie ihrem Stil treu bleiben.

Ist Luis Enrique überzeugt vom Comeback?

Nein, nicht überzeugt. Sondern super-überzeugt. Es ist eine Herausforderung, die ein Team dieser Größe meistern kann. Wenn wir alles wie auf dem Level der vorigen Saison spielen, haben wir eine Chance. Es wäre anmaßend zu sagen, dass wir es auf alle Fälle schaffen, aber wir haben unsere Möglichkeiten. Wir haben in der letzten Saison in 18 Spielen vier oder mehr Tore erzielt – nicht alle Resultate würden jetzt auch den Sieg bedeuten, aber wir haben das Potenzial dazu. Wir sind frisch und wenn Barça spielt, kann alles passieren.

Welche Rückschlüsse konnte man aus dem 4:0 ziehen?

Ich habe das Spiel analysiert und für mich war es kein 4:0-Spiel. Sie haben unsere Fehler bestraft. Es ist unüblich für uns, vier Gegentore zu bekommen und keines selbst zu erzielen. Sie haben den Sieg verdient und sie haben von unseren Fehlern profitiert. Nun haben wir den Fokus darauf gelegt, das Spiel umzudrehen und es ist eine aufregende Herausforderung und etwas, dass niemand jemals geschafft hat. Wir freuen uns auf heute Nacht.

Wird es schwieriger, vier Tore zu erzielen oder keines zu erhalten?

Beides. Wir können uns keine Fehler mehr, wie jene, die gemacht wurden, erlauben. Im San Mamés nicht getroffen zu haben, beeinflusst unser Spiel sehr. Wenn sie treffen, müssen wir 6 Tore erzielen und das ist hart.

Wie sehr hat die Reise nach Georgien das Resultat beeinflusst?

Das sind unschätzbare Dinge und ich bewerte diese nicht. Ich kann diese Angelegenheiten nicht kontrollieren und ich verschwende keine Energie daran. Wir haben ein Motto: Resultate, ja – Entschuldigungen, nein.

Hat die Kritik nach dem Match Luis Enrique an letztes Jahr erinnert?

Gab es Kritik? Das ist in diesem Beruf normal. Wenn wir verlieren, wird es immer Kritik geben.

Ist es fair, junge Spieler zu kritisieren?

Ich denke nicht daran, ob es fair ist oder nicht. Wenn wir gewinnen, gewinnen wir zusammen und wenn wir verlieren, ist es das Gleiche. Es ist Teil des Jobs von Fußballern, Kritik nach Niederlagen zu akzeptieren.

Gab es Spieler, denen es an Konzentration mangelte oder die aus ihrer Chance keinen Nutzen zogen?

Ich sehe es nicht so. Wir machten das Beste aus unseren Fähigkeiten. Die Fehler gehören dem ganzen Kader.

Ist Enrique besorgt darüber, dass seine Ersatzspieler nicht mit den Stammspielern mithalten können?

Ich habe dazu nichts zu sagen. Es gibt keine Ersatzspieler, nur einen Kader mit 25 Spielern.

Messis Inspiration wird der Schlüssel sein. Ist er zuversichtlich?

Alle Spieler sind zuversichtlich. Am Tag nach dem Spiel lagen wir am Boden, was nach diesem Resultat auch so sein muss, aber wir haben trainiert und genau analysiert, was passiert ist und die Eindrücke der Spieler und des Trainer-Teams veränderten sich. Nun werden wir es für uns und unsere Fans versuchen.

Das Thema wechselnd, wird ter Stegen heute spielen?

Ich unterteile nicht in Themen.

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE