Roundtable: Die Prognosen der Culés für das Spiel gegen Atlético Madrid

StartFC BarcelonaSonstigesRoundtable: Die Prognosen der Culés für das Spiel gegen Atlético Madrid
- Anzeige -
- Anzeige -

Am Samstag findet das Spiel des Jahres für den FC Barcelona statt. Die entscheidenden 90 Minuten stehen kurz bevor und die Spannung um den Titel in der Liga war selten so groß. Diese Ausgabe unseres ‚Roundtables‘ haben wir dazu genutzt, unsere Mitglieder zu befragen, wie sehr sie diesem Ereignis entgegenfiebern und was für ein Spiel sie erwarten. Dabei stellte sich heraus, dass die Prognosen der Teilnehmer recht ähnlich sind.

Mit Fortuna gegen Atlético Madrid

Auf das Duell FC Barcelona

gegen Atlético Madrid angeschrieben, antwortete unser Mitglied R10_ViscaElBarca folgendermaßen:

„Ich bin der Meinung, dass wir Atlético Madrid diesmal bezwingen werden. Es ist das letzte Spiel der Saison und ich bin überzeugt davon, dass sich die Spieler vor und von 98000 Zuschauern angepeitscht und vorangetrieben fühlen und uns schlussendlich die Meisterschaft holen. Als Tito Vilanova von uns ging, fing es an, in der Liga verrückt zu werden. Atlético Madrid verliert gegen Levante 2:0, wir drehen auswärts gegen Villarreal ein 2:0, Real Madrid patzt dreimal hintereinander, FC Málaga-Keeper Willy Caballero packt in der letzten Minute der Nachspielzeit eine Wahnsinnsparade aus und wahrt uns somit die allerletzte Chance auf den Meistertitel. Atlético wird wieder mauern und auf Konter lauern, aber sollten wir wieder so auftreten wie in der Schlussviertelstunde des CL-Viertelfinal-Hinspiels, dann bin ich optimistisch, dass wir am Schluss belohnt werden. Zudem sind vielleicht auch noch Piqué und Alba zurück, was uns nur noch stärker macht.“

Zum Abschluss des ersten Statements noch eine kleine persönliche Anekdote unseres Mitglieds: „Ich war im April 2012 beim ‚El Clásico‘ im Camp Nou und wir haben verloren. Ich habe letztes Jahr das Spiel gegen den AC Milan geschaut und wir haben unentschieden gespielt. Dies ist jetzt das dritte Mal, dass ich mir eine Partie von unserem Lieblingsverein live vor Ort anschaue. Nun ist endlich mal ein Sieg fällig. Auf Niederlage und Unentschieden folgt ein Sieg.“

Neues Zeitalter mit Atlético Madrid an der Spitze?

Das Mitglied el_loco_8 ist folgender Ansicht:

„Ich denke, dieses Spiel gegen Atlético wird äußerst schwer. Die Rojiblancos haben eine riesengroße Chance, um die Vorherrschaft der zwei Großen vorerst zu brechen. Wie wir ja wissen, haben wir in dieser Saison fünf Spiele gegen Atlético absolviert und keines davon gewonnen. Vier Unentschieden und eine Niederlage stehen zu Buche. Unsere Mannschaft muss eine unfassbare Intensität und Pressingbereitschaft an den Tag legen, wenn sie gewinnen will. Die Culés müssen Barça permanent voranpeitschen. […] Es wird viel darauf ankommen, wie sich unsere Angriffsreihe bewegt. Atlético wird hinten Zement anrühren und das können sie äußerst gut. Deshalb müssen sich Pedro, Messi und Alexis so oft es geht anbieten und kontinuierlich rotieren. Das hat in den letzten Spielen gefehlt. Atlético wird nicht oft nach vorne kommen, es werden die obligatorischen drei bis vier Konter pro Halbzeit kommen. Da gilt es für die Defensive, 100 % konzentriert zu stehen. Ich muss ehrlich sagen, ich bin nicht sonderlich optimistisch, einfach aufgrund der letzten Auftritte. Atlético scheint derzeit aber auch nicht wirklich gut drauf zu sein und deshalb ist alles möglich. Zum Personal kann ich nur sagen, dass ich hoffe, dass Piqué und Alba es noch rechtzeitig schaffen. Piqué mit Bartra in der Innenverteidigung und Alba auf links. […] Abschließend will ich noch meinen Tipp abgeben. Barça wird das Spiel 2:1 gewinnen. Das Siegtor macht unser Mann für die wichtigsten Tore – Don Andrés in der 92. Minute.“

Perfektes Spiel nötig, um zu siegen

Kalelarga92 erklärt uns, wie der FC Barcelona spielen sollte:

„Bin sehr froh darüber, dass wir trotz der miesen letzten Wochen und Rückschläge, die uns ereilten, die Chance bekommen, im letzten Match aus eigener Kraft Meister zu werden. Trotzdem wird es kein Selbstläufer, denn Atlético steht nicht zu Unrecht an der Spitze der Tabelle und befindet sich im Finale der Champions League. Wir müssen an die Leistung der letzten halben Stunde des Viertelfinalspiels gegen Atlético in der Champions League anknüpfen, wenn wir gewinnen wollen. Diese Intensität muss über weite Strecken des Spiels geführt werden. Neben einer schnellen Ballzirkulation sollten wir unbedingt ein perfektes Gegenpressing an den Tag legen und eine große Laufbereitschaft zeigen. Die Fans werden uns noch mehr pushen, als sie es ohnehin an diesem Abend getan haben. Unser 12. Mann wird am Samstagabend so zu uns stehen, wie wir es lange nicht erlebt haben. Es ist die Chance, nach der wir uns alle sehnten, jetzt haben wir sie. Unsere Jungs werden zusätzlich mit der Kraft von Tito und Puyol die Meisterschaft einfahren. In großen Spielen sind wir immer zu 100 % da und sind konzentriert. Das Momentum liegt meiner Meinung nach wieder auf Barças Seite, denn Atlético hat in den letzten Wochen Nerven gezeigt und konnte die Matchbälle zum Glück nicht ausnutzen. Mal schauen, wer denn eigentlich in dem einen Spiel, diesem Finale, die stärkeren Nerven besitzt. Ich war in den letzten Tagen sehr pessimistisch, was einen Sieg angeht. Heute bin ich mir ziemlich sicher, dass unsere Spieler eine Monsterperformance abliefern werden, die uns alle vom Hocker reißen wird. Um die Kompaktheit und das Bollwerk Atléticos endlich mal zu brechen, brauchen wir neben einer geschlossenen Mannschaftsleistung eine bärenstarke Vorstellung von Messi und Iniesta. Mein Tipp ist ein 1:0 für Barça.“

Falls sich noch nicht registrierte Leser an dieser Rubrik erfreut haben und gerne bei dem nächsten Roundtable mitmachen wollen, dann kontaktiert uns über diese E-Mail Adresse: alvan.d@barcawelt.de. Für alle registrierten User empfehle ich über das Forum (Rubrik Ankündigung) Bescheid zu geben.

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -