Spieler des Spiels gegen Athletic Bilbao: Kollektiver Totalausfall bei Barça

StartFC BarcelonaSonstigesSpieler des Spiels gegen Athletic Bilbao: Kollektiver Totalausfall bei Barça
- Anzeige -
- Anzeige -

Endstand 0:4! So lautet das ernüchternde Hinspielergebnis der Supercopa de España 2015 aus Sicht des FC Barcelona. Der Traum vom Sextuple, er scheint sich in Luft aufgelöst zu haben. Eine Einzelbewertung fällt bei so einem Auftritt der Barça-Akteure nicht unbedingt leicht, doch Barçawelt wagt es trotzdem.

Marc-André ter Stegen:

Das 1:0 geht eindeutig auf die Kappe des Torwarttalents von Barça. Eine Kopfballabwehr mittig weg ist immer riskant. In diesem Fall landete der Ball bei Mikel San José, der mit einem unglaublichen Schuss für die 1:0-Führung sorgte. Bei den anderen Gegentreffern war der Deutsche machtlos, dennoch strahlte er heute nicht wirklich Sicherheit aus. In der Kommunikation wirkte er wie versteinert.

Dani Alves: Ein völlig gebrauchter Tag für den Rechtsverteidiger. Vor dem 0:2 ließ er sich austanzen, das 0:3 bereitete er – wenn auch unglücklich – mustergültig vor und das 0:4 ebnete sein völlig sinnloses Elfmeterfoul. Macht gesamt einen Hattrick für Aduriz. Auch offensiv kaum zu sehen.

Marc Bartra: Barças Innenverteidiger erwischte wie schon gegen den FC Sevilla einen katastrophalen Tag. Beim jungen Verteidiger lief absolut gar nichts zusammen. Fehler im Stellungsspiel, Fehler beim Spielaufbau – eine sehr bescheidene Performance.

Thomas Vermaelen: Der zweite Innenverteidiger im Bunde agierte vielleicht noch eine Stufe unter dem Youngster. Auch er machte Fehler, die auf diesem Niveau nicht passieren dürfen. Im Aufbauspiel war er ebenso keine große Hilfe.

Adriano: Nicht besser als Mathieu und heute schlichtweg nicht gut auf Links. Die mangelnde Spielpraxis merkt man auch ihm an, die Gerüchte über seinen Abgang haben dem 30-Jährigen wohl auch nicht unbedingt Selbstvertrauen gegeben. Vor dem 0:3 mit einem unfassbar stümperhaften Fehler.

Javier Mascherano: Am heutigen Tage der beste Mittelfeldspieler, aber auch er wusste nicht wirklich Stabilität in die Hintermannschaft oder das Mittelfeld zu bringen. Trotzdem konnte er viele Zweikämpfe gewinnen und einige brenzlige Situationen entschärfen. Ein kleiner Lichtblick.

Sergi Roberto (bis 60′): Mit einem Wort: Inexistent! Eine Empfehlung für einen erneuten Einsatz gab auch er nicht ab. Er vernachlässigte es völlig, einen der Außenverteidiger zu unterstützen und ließ Lücken offen, die Mascherano nicht stopfen konnte. Ein Ballverlust von ihm auf der rechten Seite ging dem 2:0 voraus.

Rafinha Alcântara (bis 52′): Auch er konnte im Mittelfeld heute keine Akzente setzen. Er war vielleicht noch einen Tick besser als Roberto – doch was sagt das schon aus?

Lionel Messi: Wenn man jemanden auswählen müsste, war wohl der Argentinier bester Mann bei Barça auf dem Platz. Er wirkte zumindest in vielen Aktionen bemüht, wenngleich auch bei ihm sehr bald Frust zu bemerken war. Er hatte zumindest zwei gute Chancen (ein Freistoß) – wirkte aber auch über weite Strecken lethargisch.

Pedro Rodríguez (bis 71′): Pedro zeigte sich wieder einmal unglaublich bemüht, doch leider blieb er glücklos. Hätte beinahe das 1:1 erzielt, doch der Ball küsste die Unterkante der Latte. Auch darüber hinaus hatte er einige gute Szenen – sicher noch einer der Besten auf Seiten der Katalanen. Stand kurz vor einem Platzverweis.

Luis Suárez: Völlig blass! So kann man den Auftritt des Stürmers am besten beschreiben. Sinnbildlich eine Aktion, in der Pedro komplett frei im gegnerischen Strafraum stand; die Flanke von Suárez landete im Toraus.

Andrés Iniesta (52′ für Rafinha): Auch der Kapitän konnte dem Spiel heute keine Akzente aufdrücken. Er versuchte zwar, das Spiel zu ordnen – das gelang allerdings nur bedingt.

Ivan Rakitić (60′ für Sergi Roberto): Vom Kroaten war nach seiner Einwechslung wenig zu sehen. Auch er konnte keine Akzente setzen.

Sandro Ramírez (71′ für Pedro): Der Jungspund bemühte sich und hatte kurz vor Ende noch eine Schusschance. Daraus wurde aber leider nichts für Barça.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE