Spielerkritik und Benotung gegen FC Sevilla: Lionel Messi und Arda Turan entscheiden das Spiel

StartFC BarcelonaSonstigesSpielerkritik und Benotung gegen FC Sevilla: Lionel Messi und Arda Turan entscheiden...
- Anzeige -
- Anzeige -

Die Mannen von Luis Enrique besiegten im Rückspiel des spanischen Supercups den FC Sevilla mit 3:0. Gleich zwei Akteure feierten dabei ihr Startelf-Debüt. Im Vergleich zur Starelf im Hinspiel gab es personelle Änderungen auf insgesamt sechs Positionen. Die Performance der zwei Außenverteidiger hätte nicht unterschiedlicher sein können, einer spielte hervorragend und vielversprechend. Wohingegen der andere schlecht aufspielte. Arda Turan erzielte einen Doppelpack und spielte ordentlich auf. Lionel Messi spielte ebenfalls stark auf und war Dreh-und Angelpunkt in der Offensive. Mehr zu den einzelnen Spieler erfahrt ihr im Nachstehenden.

Claudio Bravo

In seinen wohl letzten Spielen als Barca-Torhüter machte Claudio Bravo auch gegen den FC Sevilla eine gute Partie. Dabei hielt er sogar einen Elfmeter. Zusätzlich zeigte er hervorragende Reaktionen bei gegnerischen Abschlüssen und hielt seinen Kasten sauber. Barçawelt-Note: 2

Aleix Vidal

Nachdem Sergi Roberto im Hinspiel den Vorzug bekam, durfte Vidal im Rückspiel auflaufen. Ein unnötiger Ballverlust von Vidal zu Beginn des Spiels sorgte im Endeffekt für eine Torchance des FC Sevilla. Viele Fehlpässe leistete sich Vidal im Aufbauspiel des FC Barcelona. In der Defensive zeigte er einige Schwächen und Fehler. Barçawelt-Note: 5

Javier Mascherano

Der Routinier absolvierte heute ein eher ruhigeres und unauffälligeres Spiel. Drei Zweikämpfe konnte Mascherano für sich behaupten und hielt mit Umtiti die Angreifer fern. Er erledigte seine Defensivpflichten bewusst und ordentlich, aber fiel ansonsten nicht auf. Er musste verletzungsbedingt das Feld verlassen. Barçawelt-Note: 3

Samuel Umtiti

Der Neuzugang in der Innenverteidigung, Samuel Umtiti, feierte heute sein Debüt. Er verschuldete einen Elfmeter, der von Claudio Bravo gehalten werden konnte. Zweimal klärte er direkte, durchaus gefährliche Schüsse auf das eigene Tor ab. Ansonsten war es eher ein ruhigeres Startelf-Debüt von Umtiti. Barçawelt-Note: 3

Lucas Digne

Nach der Verletzung von Jeremy Mathieu und dem Trainingsrückstand von Jordi Alba fiel die Wahl des Linksverteidigers auf Lucas Digne. Der Linksverteidiger integrierte sich hervorragend in die Offensive der Katalanen. Seine Laufwege geben dem Spiel neue Elemente und seine Passqualitäten geben der Offensive des FC Barcelona neue Kombinationsmöglichkeiten. Gegen Sevilla entschied er sich nahezu immer für den richtigen Pass und kreierte somit Torchancen. Er lieferte den Assist für das dritte Tor der Katalanen. Barçawelt-Note: 2

Sergio Busquets

Hat sich gewohnt tief fallen lassen, um den Spielaufbau selber einzuleiten und voran zu bringen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten stabilisierte er sich und das Mittelfeld des FC Barcelona. Er bot sich oftmals als Passstation an und brachte die Bälle sicher an den Mann. Barçawelt-Note: 3

Denis Suárez

Der Rückkehrer Denis Suarez bekam von Enrique das Vertrauen ausgesprochen und durfte gegen den FC Sevilla von Beginn an auflaufen. In der Gegenwart seines Mittelfeldkollegen André Gomes tauchte er ab und wirkte unauffällig. Ein möglicher Grund für seine Unauffälligkeit ist die nicht ideale Positionierung. Gegen seinen Ex-Klub spielte er im halbrechten Mittelfeld. Im halblinken Mittelfeld bzw. sogar auf dem linken Flügel kommen seine Qualitäten zumeist besser zum Vorschein. Im Vergleich zu André Gomes hat er deutlich weniger Ballkontakte und eine schlechte Passquote. Barçawelt-Note: 3

André Gomes

Er feierte heute wie Umtiti sein Debüt in der Startelf und ordnete sich recht gut ein. Für seine ersten Auftritte war das solide, aber es ist deutlich Luft nach oben. Viele seiner Aktionen waren auf Sicherheit bedacht und er wollte sich natürlich nichts zuschulden kommen lassen. Barçawelt-Note: 3

Munir el Haddadi

In der Vorbereitung und im Hinspiel zeigte Munir eine ansprechende Leistung und vollstreckte oftmals in Manier eines klasse Mittelstürmers. Allerdings war die Darbietung gegen Sevilla nur ausreichend und konnte nicht wirklich Fuß fassen und blieb das ganze Spiel über recht blass. Barçawelt-Note: 4

Lionel Messi

Ein spielfreudiger und sehr stark engagierter Messi drückte dem Spiel einmal mehr seinen Stempel auf. Er wirkte bei Defensivarbeiten mit und war sich für defensive Laufwege keineswegs zu schade und ordnete sich dem Team unter. Einige schöne Dribblings bot er den Zusehern ebenfalls an. Seine Mitspieler setzte er oft ideal in Szene. Barçawelt-Note: 1

Arda Turan

Erzielte das erste Tor und machte darüber hinaus eines seiner besseren Spiele. Im Offensivspiel der Katalanen war er sehr oft eingebunden und traf oftmals die richtigen Entscheidungen. Er zeigte auch mit einem sehenswerten und punktgenauen Diagonalpass auf Aleix Vidal seine Qualitäten als Passgeber und Spielgestalter. Mit einem sehenswerten Treffer erzielte er sein zweites Tor und machte seinen Doppelpack perfekt. Barçawelt-Note: 2

Jordi Alba

Kam für Lucas Digne und fügte sich problemlos ins Spiel ein. Barçawelt-Note: Keine Bewertung

Sergi Samper

Der Jungspund durfte auf seiner angestammte Position im defensiven Mittelfeld spielen, dafür wurde Sergio Busquets ausgewechselt. Barçawelt-Note: Keine Bewertung

Ivan Rakitić

Der Kroate wurde für den enttäuschenden Denis Suárez eingewechselt und war größtenteils unauffällig. Barçawelt-Note: Keine Bewertung

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE