Spielerkritik und Benotung gegen Guangzhou Evergrande: Suárez und Iniesta sprengen die Chinesische Mauer!

StartFC BarcelonaSonstigesSpielerkritik und Benotung gegen Guangzhou Evergrande: Suárez und Iniesta sprengen die Chinesische...
- Anzeige -
- Anzeige -

Im Halbfinale der Klub-WM traf der FC Barcelona auf den asiatischen Vertreter Guangzhou Evergrande Taobao FC. In einer einseitigen Partie waren es allen voran Luis Suárez mit einem Dreierpack und der bestens aufgelegte Andrés Iniesta, die den 3:0-Endstand herbeiführten. Somit ziehen die Blaugrana auch ohne Lionel Messi und Neymar in das Finale ein und spielen um den fünften Titel des Jahres. Hier die Einzelbewertungen.

Claudio Bravo

Hatte fast das gesamte Spiel nichts zu tun. Entschärfte allerdings die einzige Chance der Chinesen mit einer guten Parade. Ansonsten gewohnt ruhig und souverän im Aufbauspiel. Note: 2-

Dani Alves

Wie die gesamte Hintermannschaft des FC Barcelona wurde auch Dani Alves defensiv nicht wirklich viel gefordert. Somit konnte er seine Qualitäten im Offensivspiel einbringen, wobei er mit Munir nicht seinen Lieblingspartner auf der rechten Seite hatte. Dennoch ein gutes Spiel! Note: 2

Gerard Piqué

Organisierte gut die Verteidigung und den Spielaufbau. Hin und wieder sogar mit seinen bekannten Vorstößen, die jedoch ohne Erfolg blieben. Note: 2

Javier Mascherano

Auch er zeigte defensiv keine Schwächen und zerstörte nahezu jeden Angriff des Gegners, bevor überhaupt Gefahr entstehen konnte. Note: 2

Jordi Alba (bis Minute 76)

Für den Linksverteidiger gilt so ziemlich das Gleiche, wie für seinen brasilianischen Kollegen auf der rechten Seite. Gut im Spiel nach vorne und hinten wenig gefordert. Note: 2

Sergio Busquets

Heute war einmal mehr kein Vorbeikommen am ‘Sechser’. Kontrollierte das Mittelfeld und leitete viele Angriffe ein. Note: 2+

Ivan Rakitić

Der Kroate war heute der Motor in der Zentrale und ging viele weite Wege. Zudem mit einigen Distanzschüssen, von denen einer zum Führungstreffer führte. Im Kombinationsspiel allerdings nicht so auffällig wie sonst. Dennoch eine gute Partie! Note: 2-

Andrés Iniesta (bis Minute 81)

Wenn Rakitić heute der Motor war, war Iniesta das Gehirn des FC Barcelona. ‘Don Andrés’ war für den Gegner nicht zu halten und sorgte immer wieder mit schönen Pässen für Gefahr. So war es auch beim 2:0, als er Suárez mustergültig bediente. Eine starke Vorstellung! Note: 1-

Munir El Haddadi

Munir war heute bemüht und hatte einige gute Laufwege und Ideen. Scheiterte allerdings zweimal in aussichtsreicher Position und hatte viele technische Fehler. Er holte zwar den Elfmeter raus, bei dem er sich mehr als leicht fallen ließ, ansonsten gelang ihm aber äußerst wenig. Note: 4+

Luis Suárez

Ohne Frage der Mann des Spiels! In Abwesenheit seiner zwei Kumpels war er neben Iniesta der gefährlichste Spieler auf dem Platz. Beim ersten Treffer demonstrierte er seinen Torriecher, beim zweiten eine wunderschöne Kombination mit Iniesta samt eiskaltem Abschluss und das dritte Tor erzielte er durch einen sehr guten Elfmeter. In dieser Form ist er nicht aufzuhalten! Note: 1

Sergi Roberto (bis Minute 72)

Roberto spielte heute auf dem linken Flügel; gefühlt die achte neue Position für ihn. Allerdings ist er nicht der Spielertyp, um über die Außenbahn oder im Eins-gegen-eins Druck auszuüben. Hier fehlte im Spiel der Blaugrana etwas die Breite, dennoch zeigte er sich im Passspiel und in der Defensivarbeit aufmerksam. Note: 3+

Sandro Ramírez (ab Minute 72)

War nach seiner Einwechslung schon fast gefährlicher als Munir und Roberto über die gesamte Partie. Es liefen einige Angriffe über seine Seite, jedoch konnte er selbst nichts Zählbares mitnehmen. Außerdem war das Spiel bereits entschieden, weshalb Barça zwei bis drei Gänge zurückschaltete. Note: 3+

Adriano Correia (ab Minute 76)

Wurde 15 Minuten vor Schluss eingewechselt, um Jordi Alba eine Pause zu gönnen. Das Spiel war entschieden und Adriano fiel weder positiv noch negativ auf. Deshalb keine Bewertung.

Sergi Samper (ab Minute 81)

Kam für den überragenden Iniesta in die Partie und konnte sich in den letzten 10 Minuten nicht groß auszeichnen. Keine Bewertung.

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE