Daniel Alves da Silva

Ansicht von 15 Beiträgen - 676 bis 690 (von insgesamt 690)
  • Autor
    Beiträge
  • #485698
    Joker wrote:
    Mir gefällt Dani momentan eigentlich wieder relativ gut. Klar ist er nicht mehr auf dem Niveau von den letzten Jahren, aber er hat sich seit Saisonbeginn stark gesteigert. Defensiv hat er wirklich zu viele Wackler, auch wenn er in manchen Situationen auf den zweiten Blick doch nicht mehr „schuldig“ ist. Offensiv bin ich aber nach wie vor überzeugt von Dani. Seine Spielweise ist klar anders als die von Adriano und Montoya. Im Prinzip ist er der einzige, der häufig Flanken schlägt, was wahrscheinlich auch Anweisung der Trainer ist – sonst würde er es wohl nicht machen. Das bringt zumindest etwas Abwechslung rein und macht weniger berechenbar, auch wenn es selten erfolgreich ist. Trotzdem würde ich gerne Montoya öfter sehen. Adriano sollte Ersatz für Jordi sein und wenn Dani eine Pause kriegt spielt für ihn Montoya. Sieht Tito aber wahrscheinlich anders…

    Naja, es bleibt aber zu hinterfragen wie sinnvoll es ist Abwechslung durch Flanken ins Spiel zu bringen, wenn diese nie ankommen. Daran hat nicht alleine er Schuld, das ist einfach auch ein Problem der Mannschaft. Es steht fast nie jemand im Strafraum und wenn dann ist er meist klein (^^) und von mindestens 2 Verteidigern gedeckt.
    Wenn etwas erfolgreich ist dann sind es oft noch Chips in den Strafraum, so wie von Iniesta gegen Malaga (Piques Tor im Copa Rückspiel) oder nochmals von Iniesta gegen Getafe (Messis 2:0 vor 2 Wochen).

    Hab mich jetzt mal genauer mit seinen Defensivleistungen beschäftigt und stimme überein, dass ihm vieles angelastet wird, was auf dem 2. Blick gar nicht sein Fehler war.
    Unglaublich interessant fand ich dabei diese Analyse (übrigens wäre sie eine eigene Diskussion wert!):

    http://www.allasfcb.blogspot.co.at/2013/02/full-back-covering.html

    Also eigentlich bin ich eher Offensiv gar nicht mit seiner Leistung einverstanden als Defensiv. Da muss ich ehrlich gesagt sagen, weiß er manchmal einfach nicht was er mit dem Ball anfangen soll. Seine Übersteiger die in früher oft noch an Gegner vorbeikommen ließen sind heute eher wirkungslos, weil er sie meistens im Stand produziert. Er tut sich extrem schwer an Gegnern vorbei zu kommen.

    Im Gegensatz zu letzter Saison hat er sich aber sicherlich wieder verbessert, das ist richtig.

    Ich weiß nicht, er wirkt für mich einfach nicht mehr so spritzig und gefährlich wie vor 2 Jahren. Es ist ja auch kein Beinbruch, Dani hat uns Fans wirklich sehr viel gegeben und kämpft auch in der jetzigen Situation unermüdlich weiter.

    Trotzdem muss man Montoya endlich mehr fördern. Es ist ja nicht zu viel verlangt ihn manchmal in den Ligaspielen spielen zu lassen.
    Die Idee, dass Adriano nur Back-up von Alba ist finde ich ziemlich gut.

    #485696
    Barca_undso
    Teilnehmer
    Joker wrote:
    Mir gefällt Dani momentan eigentlich wieder relativ gut. Klar ist er nicht mehr auf dem Niveau von den letzten Jahren, aber er hat sich seit Saisonbeginn stark gesteigert. Defensiv hat er wirklich zu viele Wackler, auch wenn er in manchen Situationen auf den zweiten Blick doch nicht mehr „schuldig“ ist. Offensiv bin ich aber nach wie vor überzeugt von Dani. Seine Spielweise ist klar anders als die von Adriano und Montoya. Im Prinzip ist er der einzige, der häufig Flanken schlägt, was wahrscheinlich auch Anweisung der Trainer ist – sonst würde er es wohl nicht machen. Das bringt zumindest etwas Abwechslung rein und macht weniger berechenbar, auch wenn es selten erfolgreich ist. Trotzdem würde ich gerne Montoya öfter sehen. Adriano sollte Ersatz für Jordi sein und wenn Dani eine Pause kriegt spielt für ihn Montoya. Sieht Tito aber wahrscheinlich anders…

    So sehe ich das auch.

    #485695
    Anonym

    Mir gefällt Dani momentan eigentlich wieder relativ gut. Klar ist er nicht mehr auf dem Niveau von den letzten Jahren, aber er hat sich seit Saisonbeginn stark gesteigert. Defensiv hat er wirklich zu viele Wackler, auch wenn er in manchen Situationen auf den zweiten Blick doch nicht mehr „schuldig“ ist. Offensiv bin ich aber nach wie vor überzeugt von Dani. Seine Spielweise ist klar anders als die von Adriano und Montoya. Im Prinzip ist er der einzige, der häufig Flanken schlägt, was wahrscheinlich auch Anweisung der Trainer ist – sonst würde er es wohl nicht machen. Das bringt zumindest etwas Abwechslung rein und macht weniger berechenbar, auch wenn es selten erfolgreich ist. Trotzdem würde ich gerne Montoya öfter sehen. Adriano sollte Ersatz für Jordi sein und wenn Dani eine Pause kriegt spielt für ihn Montoya. Sieht Tito aber wahrscheinlich anders…

    #485681

    Mich würde eure aktuelle Meinung über Dani Alves interessieren. Hab mir natürlich die bisherigen Einträge durchgelesen.

    Meiner Meinung nach ist er ein großer Unsicherheitsfaktor, der jetzt schon seit langer Zeit auf der Suche nach einer dauerhaft guten Form ist.

    Wenn endlich wieder mal ein ganz gutes Spiel kommt, dann folgen bald wieder auch ganz schlechte. Offensiv missfallen mir vor allem seine Flanken (gut, das ist bei Barca ein schwieriges Thema) und das er scheinbar nichts mehr mit dem Ball anzufangen weiß.
    Er kommt weder bei Spielern vorbei, noch spielt er großartige Pässe. Einzig und allein seine Läufe in die Schnittstellen gefallen mir noch manchmal.

    Seine Probleme in der Defensive resultieren teilweise daraus, dass er immer noch ziemlich offensiv spielt, aber auch daran, dass sein Stellungsspiel manchmal eine Katastrophe ist. Ich glaub Ronaldo hat schon zu oft vom linken 16-er Strafraumeck völlig frei abziehen können, obwohl Alves eigentlich an ihm dran war. Nicht selten auch mit einem Torerfolg, was natürlich ein Horror für jeden Barcafan ist.

    Auch, dass er mittlerweile nicht mehr ganz soooo offensiv ist, ist mir aufgefallen, das muss wohl auch aus seiner eigenen Unsicherheit resultieren. Besser macht es das keinesfalls, finde den Mittelweg beherrscht er überhaupt nicht.

    Es mag jetzt auch viel zu hart klingen das alles, aber so ist meine Sicht der Dinge. Es kommen ja auch nicht in jedem Spiel alle diese Fehler auf einmal zum Vorschein (Gott bewahre^^), aber doch immer wieder mal einige, die einfach zu viel sind.
    Er hat es mittlerweile natürlich auch viel schwerer. Die Gegner sind perfekt auf Barcas Spiel vorbereitet und eingestellt, somit auch auf Alves.

    Ich würde mir wünschen endlich wieder Montoya zu sehen. Warum gibt man ihm nicht mehr Chancen, er beweist immer wieder wie stark er ist. Gerade in einer Phase wo alle Gegner das Spiel in- und auswendig kennen würde ein neuer Impuls durch Montoya vll. einen großen Ruck durch die Mannschaft bringen.

    #485047

    Am 7.2. um 17:00 Uhr gibt Dani Alves über Google+ Hangout ein Live-Interview. Fans dürfen Fragen an ihn herantragen, die der Barça-Star sodann beantwortet.

    #484746
    Maximus
    Teilnehmer

    Sehe ich ähnlich. Offensiv scheint er wieder der Alte zu sein. Defensiv schleichen sich immer wieder mal Unachtsamkeiten ein, aber darüber kann man hinwegsehen. Wenn der Defensivverbund zu 100% fit und in Form ist, kann das Kollektiv Alves‘ Ausflüge Richtung gegnerischen Strafraum kompensieren – wie es schon in der Vergangenheit der Fall war.

    #484744
    barca_18
    Teilnehmer

    Für mich hat er gestern bewießen das er wider in Topform ist. Seine Flanken, sein Offensivdrang etc. einfach Klasse :) Mach weiter so!

    #482053

    Es bereitet mir sehr viele Sorgen, dass Alves in letzter Zeit so stark abgebaut hat. Montoyas Vorstöße haben gezeigt, dass Alves restriktiver Aktionsradius weniger mit taktischen Zwängen als vielmehr mit dem fehlenden Vertrauen in die eigene Spielweise zu tun hatte. Sicherich, jeder Spieler ist verschieden, der eine stürmt ungehemmt nach vorne, während der andere einen Mittelweg geht. Alves war aber ursprünglich ein verkappter Flügelstürmer und gab dem Spiel enorme Breite. Heute aber können die tatsächlichen Flügelstürmer nicht mehr ins Zentrum ziehen, weil Alves sehr zurückhaltend nachrückt.

    Ich frage mich wirklich, was mit ihm los ist. Er wirkt einfach nicht mehr so spielfreudig wie früher und seine Reaktion nach seiner verletzungsbedingten Auswechlung legt auch die Vermutung nahe, dass er zur Zeit sehr unzufrieden mit seinen Leistungen ist. Es ist ja nicht nur seine fehlende Präsenz im Aufbauspiel, seine Defensivvorstellungen lassen ebenfalls zu Wünschen übrig. Er steht zu weit weg vom Mann und verschuldet Tore. Sein Stellungsspiel ist alles andere als ideal.

    Man kann nur hoffen, dass er jetzt Kraft schöpft und zur alten Stärke zurückkehrt.

    #482040
    If
    Teilnehmer
    Austrokatalane wrote:
    Solche News gehören in die Spieler-Theards ;)

    Ich weiss. Ist aber trotzdem schade weil wie Barca_undso sagte in einer angemessenen Form ist er der beste der Welt auf seiner Position.

    Zum Glück gibts da ja noch einen Montoya.

    :barca:

    #482039
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Hoffentlich wirft ihm diese Verletzung nicht zurück. Bis er sich kurz vorm Spiel gegen Real Madrid im Supercopa-Rückspiel verletzt hat, war er überragend. Seitdem macht mir seine Form wirklich sorgen…. in Form ist er der beste RV der Welt und im Normalfall schaltet er Ronaldo aus. Er muss wieder zur alter Stärke wiederfinden, sonst rechne ich damit, dass Montoya in naher Zukunft der Stamm-RV wird. Und der spielt ÜBERRAGEND.

    #482031
    Anonym

    Solche News gehören in die Spieler-Theards ;)

    #482029
    If
    Teilnehmer

    :(

    #480770
    lsum
    Teilnehmer

    der bart war so ein griff ins klo.. olle rick ross style.. zum glück ist er jez wieder weg (in dem masse)

    #480005
    Barca_undso
    Teilnehmer
    Quote:
    Dani Alves Schlüsselbeinbruch

    Das Verletzungspech geht weiter beim FC BARCELONA!

    Dani Alves hat sich heute im Training das Rechte Schlüsselbein gebrochen (Quelle: fcbarcelona.com). Am Abend wird der Brasilianische-Nationalspieler in Barcelona Operiert (20:00 Uhr).

    Ausserdem wird Alves definitiv für das Pokalfinale fehlen. Nach Carles Puyol und Eric Abdial eine weitere schwächung der Abwehr. Eur Meinung? Kann [noch] Coach Pep Guardiola diese Ausfälle kompensieren?

    Ich glaube er sollte auf eine 3er Verteidigung setzen.

    Valdes-Pique,Mascherano,Adriano-Busquets,Xavi,Iniesta,Fabregas-Pedro,Messi,Sanchez (Cuenca)

    #474281
    barca_18
    Teilnehmer

    [attachment=812]22-alves.v1408362768.jpg[/attachment]
    Bildquelle: fcbarcelona.com

    Geboren am: 06.05.1983 in Juazeiro / Bahia
    Nationalität: Brasilien / Spanien
    Größe: 1,73 m
    Fuß: rechts
    Hauptposition: Rechter Verteidiger
    Nebenpositionen: Rechtes Mittelfeld / Rechtsaußen
    Ablöse: 35,5 Millionen €
    Im Team 1. Mannschaft: 02.07.2008 – 30.06.2016

    Stationen:
    2016 – Juventus Turin
    2003 – 2008 FC Sevilla
    2001 – 2003 EC Bahia

Ansicht von 15 Beiträgen - 676 bis 690 (von insgesamt 690)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.