FC Barcelona vs CA Osasuna

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 144)
  • Autor
    Beiträge
  • #614912
    Saalwelt
    Teilnehmer

    Das ist die Sache, wir können nicht Dembele verteidigen aber Messi, der Barca mehr gegeben hat, als jemals ein anderer Spieler für jede Kleinigkeit kritisieren. Er ist 33 und wird nicht mehr viel rennen, entweder müssen wir es kompensieren oder ihn loswerden, was aber sportlich gesehen nicht viel Sinn machen würde.

    PS: https://www.youtube.com/watch?time_continue=137&v=cUx12W4xj6c&feature=emb_title

    Ronaldo zeigt dass man auch mit 35 in Topform spielen kann, wie man es einst sagte: “Es gibt keine alte und junge Spieler, sondern nur Gute und Schlechte‘.“

    #614909
    konfuzius
    Teilnehmer

    @MesqueunClub

    Genau deswegen ist die Messi Fokussierung schlichtweg deplatziert. MESSI ist ein leidenschaftlicher Fußballer, sonst hätte er es nie so weit gebracht.

    Aber Leidenschaft schafft nicht nur Positives, sondern kann auch tiefste Resignation schaffen, wenn die Enttäuschung überwiegt.

    Ich würde sogar sagen, dass Messi psychisch daran untergeht. Nicht ohne Grund hat er sich mit den Worten offenbart, dass er klarstellen möchte, er sei kein Diktator und bestimme nichts und er keine Lust mehr hat, in dieser Hinsicht solch eine Last zu tragen.

    Für mich sind Dembele und Messi gleich, also Menschen. Wenn man für Dembele 10000 Gründe ausarbeitet, um seine unnützige Art für den Verein zu rechtfertigen, sollte man es auch Messi vorbehalten.

    #614908
    yofrog
    Teilnehmer
    MesqueunClub wrote:
    Konfuzius wrote:
    @Hamid

    Es ist sehr leicht zu sagen, Messi ist schuldig, wenn man ihn schlendern sieht. Dahingehend stimme ich dir zu und nehme es dir nicht übel.

    Aber ich persönlich versuche immer auch andere Perspektiven zu betrachten. Denn im Endeffekt wissen wir keine Hintergründe.

    Nur weiß ich eine Sache – der Messi, den ich aus den letzten Jahren kenne aus den Medien etc., würde niemals grundlos schlendern.

    Und genau dafür ist imho der Vorstand immer verantwortlich. Und zwar kann der Vorstand versuchen, das Problem zu lösen, indem es handelt. Entweder den Spieler zufriedenstellen oder verkaufen. Aber nicht den destruierenden Weg gehen und das Ganze aushalten.

    Vielleicht konnte ich mich jetzt besser ausdrücken.

    Bei all dem Talent was Messi besitzt und für mich wird er immer der beste aller Zeiten sein, ist Messi einfach ein fauler Sack.

    Sein größter Traum war es immer die WM zu gewinnen aber dann läuft er in diesen Spielen gerade einmal 6 7 Kilometer. Ich glaub mehr muss man dazu nicht sagen.

    Und nach solchen Absatzerln soll man sich selber noch anpatzen lassen?!? Das ist ernst gemeint?

    Gut, dann kann ich mir die lange Antwort auf die „Messi ist an sovielem Schuld und nur ich weiß wieviel davon Bartos und Messis Anteil ist“ sparen.

    Messi der faule Sack und das sagt ein Barca-Fan im Barca-Forum xD Großartig!

    Bei dem Club stimmt vieles nicht und natürlich kann sich auch ein Messi nicht perfekt in so einer Bubble schadlos verhalten. Aber die Lachnummer hier, wie er immer der Antichrist persönlich ist, wenn alles schief geht ist einfach nur herrlich!

    Deswegen bin ich auch noch lange kein Fanboy, man kann auch gerne einen Thread erstellen was Messi selbst alles verbockt hat.

    Durch das was er auf der Habenseite zu verbuchen hat, ist er aber immer noch das geringste Übel im Verein. Und dass seit Neuem Transfers keinen Einfluss haben auf die Zukunft eines Teams ist mir neu, dann kannst eh solange ein Team beisammen halten, solange sie nicht durch Altersschwäche wegbrechen. Ist aber eben nicht so.

    Weil man Dembele und diesen Auslasser gegen Liverpool kritisiert ist man wie Barto und man will genauso wie dieser den nächsten Topfentransfer machen?!??

    Logik gibt es bei soviel geschriebenem Blödsinn auch noch?

    Glaube nicht. Am Ende ist über Jahre hinweg schon größtenteils die Schuld zu suchen wo gesamte Fäden der Orga zusammenlaufen. Barto muss ja nicht selbst viel von Fußball verstehen, dann muss er aber wenigstens verstehen wer das kann und dass er diesen dann machen lässt. Wenn er aber Pfeifen holt, die wiederum selbst Pfeifen holen ist er am Ende sehr wohl mitbeteiligt am Desaster.

    Und dass am Ende auch ein paar gute Neuzugänge den Unterschied für eine erfolgreiche Saison ausmachen können ist selbsterklärend. Wenn immer dann wenn Messi nicht die Kohlen aus dem Feuer holt, es sonst niemand macht, ist klar – dass das am Ende nicht reichen wird bei einer langen Saison.

    Das Rückspiel war auf allen Ebenen eine Katastrophe, an Messis Input im Hinspiel aber gemessen hat dieser es ermöglicht, dass es dazu gar nicht kommt schon nach Spiel 1. Soviel dazu!

    Wie man dann immer nur auf ihn Herumhacken kann ist lächerlich!

    #614905
    mesqueunclub
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    @MesqueunClub

    Traust du es tatsächlich Bartomeu zu, dass er aufrichtig arbeitet? Ernsthafte Frage an dich.

    Denn ich habe längst die Vermutung, dass er bewusst nur auf die Symptome eingeht, um sich mit der Kasse nicht zu verscherzen.

    Ich kann dir nicht sagen ob er Sabotage betreibt, zutrauen würde ich es ihm. Ich bin mir aber sicher, dass er überhaupt keine Ahnung von Fußball hat. Ich bin seit Tag 1 gegen Rosell/Bartomeu. Rosell sieht man schon an seiner Visage dieses Korrupte, Machtbesessene an. Spasstomeu ist genau so eine Ratte.

    Die haben sehr sehr grossen Anteil daran, dass aus diesem Verein so ein Zirkus geworden ist.

    #614904
    konfuzius
    Teilnehmer

    @MesqueunClub

    Traust du es tatsächlich Bartomeu zu, dass er aufrichtig arbeitet? Ernsthafte Frage an dich.

    Denn ich habe längst die Vermutung, dass er bewusst nur auf die Symptome eingeht, um sich mit der Kasse nicht zu verscherzen.

    #614903
    mesqueunclub
    Teilnehmer
    yofrog wrote:
    Steig einen nicht so deppat, persönlich an, dann gibt es vielleicht auch eine Antwort.

    Für einen faulen Loser hat Messi gut geliefert die letzten Jahre

    Das ist genau die Spasstomeu Herangehensweise. Dembele hat das 4:0 nicht gemacht und deswegen haben wir die CL nicht gewonnen, dann holen wir uns einfach Griezmann.

    Das wir das ganze Jahr über wie Fo**en spielen und drum herum auch alles schief geht ist egal, nur diese eine Aktion ist relevant.

    Yofrog oder Messi_Cule ihr dürfte eig gar nichts gegen Bartomeu sagen, denn im Endeffekt verteidigt ihr seine Arbeit, wenn ihr ständig nur die verkorksten Transfers verantwortlich macht. Ihr wollt wie Bartomeu nur Symptome bekämpfen (neue Transfers) und nicht die Ursache. Das ist genau so wie wenn mir mein Arzt immer nur neue schmerztabletten verschreibt.

    #614902
    Messi_Cule
    Teilnehmer
    yofrog wrote:
    Hamid wrote:
    Ja Konfuzius. Es gibt auf der Welt eine große Witzfigur, die zufällig Präsident des FcBarcelona ist.

    Nichtsdestotrotz ist folgendes festzuhalten:

    Ein 4:1 gegen Rom, 3:0 gegen Lfc und 5 Pkt Vorsprung gegen Real kann man nicht einfach mal so aus der Hand geben nur weil der Präsident scheisse ist.

    Unsere Achse: Messi, Suarez, Pique, Busquets, Rakitic, Alba

    Diese Achse kämpft nicht, zerreißt sich nicht und gibt nicht alles, wenn es auf dem Platz mal hart wird und das ist Fakt.

    Das hat NICHTS mit dem Präsidenten zu tun.

    Kein Team der Welt kann solch hohen Vorsprünge verspielen und am Ende den Präsidenten dafür verantwortlich machen!!!

    Achso? Doch, denn genau der Präse stellte dem Team Leute an die Seite und kauft den Kader, welche in entscheidenden Situationen nicht da waren. Manche gar nie!

    Auch ein Messi kann nicht dauerhaft 90 Minuten für alle spielen. Der Pass zu Dembele war faktisch das Finale. Messi hat hier in EINEM Spiel eigentlich alles entschieden, wäre er zB nicht durch die Unfähigkeit anderer sabotiert worden. Wenn ich im Fußball solche Chancen nicht mache, kann vorkommen, aber dann soll ich nicht gekauft werden um eine Summe, die allein schon den Anspruch stellt, genau in solchen Situationen zu liefern und nicht zu Versagen.

    Wer holte Leute um Summen die versagten anstatt zu liefern? Richtig, der endlos dämliche Präse. Wie dann der Rest gespielt hätte mit echten Verstärkungen werden wir nie wissen!

    Wozu machst du dir die Mühe? Messi ist doch an allem Schuld. Ohne ihn würden alle jungen Spieler aufblühen und 10x hintereinander die CL holen. Manche Messi-Hater hier sind unerträglich (damit bist nicht du gemeint Mesqueunclub, beziehe mich auch auf die älteren Beiträge die immer in Richtung Messi gingen).

    Die werden sich noch in den Hintern beißen wenn der Mann uns verlässt. Die denken auch, dass solch Umbruch so einfach wäre.

    Messi hat in den letzten Jahren genug geleistet und wurde im Stich gelassen. Er ist der letzte den man kritisieren darf. Ohne ihn wären wir seit 2016 titellos und würden wahrscheinlich in der EL rumgurken.

    Ja mich stört es auch wenn er den Kopf hängen lässt und nicht viel rennt, aber könnt ihr ihn nicht verstehen? Wisst ihr wie schwer es ist diese ganze Last allein zu tragen und kaum unterstützt zu werden? Ihm sieht man den Frust doch deutlich an. Der Typ muss 3-4 Rollen gleichzeitig ausfüllen. Und trotzdem schießt er in jeder Saison 40-60 Pflichtspieltore. Ob Barca schlecht ist oder nicht spielt keine Rolle. Leo sticht trotzdem heraus und überrennt immer noch zum Großteil seine Gegner wie ein Bulldozer. Mehr kann er nicht tun. Wir wären ohne ihn total aufgeschmissen.

    Ich will sehen wie wir seine 40-60 Tore auffangen werden. Ohne Messi und Suarez haben wir keinen einzigen Spieler der in der Lage wäre wenigstens 20 Tore zu schießen.

    Es liegt nicht an Messi, dass unser Vorstand aus lauter Clowns besteht. Hätten sie gute Arbeit geleistet, dann hätten wir auch besseren Fußball gespielt und erneut die CL gewonnen. Selbst mit diesem Trümmerhaufen ist es Messi allein sogar fast gelungen, aber er kann nichts dafür wenn seine Mitspieler zu unfähig sind und der Vorstand komplett hirnlos ist.

    #614901
    yofrog
    Teilnehmer
    MesqueunClub wrote:
    yofrog wrote:
    Hamid wrote:
    Ja Konfuzius. Es gibt auf der Welt eine große Witzfigur, die zufällig Präsident des FcBarcelona ist.

    Nichtsdestotrotz ist folgendes festzuhalten:

    Ein 4:1 gegen Rom, 3:0 gegen Lfc und 5 Pkt Vorsprung gegen Real kann man nicht einfach mal so aus der Hand geben nur weil der Präsident scheisse ist.

    Unsere Achse: Messi, Suarez, Pique, Busquets, Rakitic, Alba

    Diese Achse kämpft nicht, zerreißt sich nicht und gibt nicht alles, wenn es auf dem Platz mal hart wird und das ist Fakt.

    Das hat NICHTS mit dem Präsidenten zu tun.

    Kein Team der Welt kann solch hohen Vorsprünge verspielen und am Ende den Präsidenten dafür verantwortlich machen!!!

    Achso? Doch, denn genau der Präse stellte dem Team Leute an die Seite und kauft den Kader, welche in entscheidenden Situationen nicht da waren. Manche gar nie!

    Auch ein Messi kann nicht dauerhaft 90 Minuten für alle spielen. Der Pass zu Dembele war faktisch das Finale. Messi hat hier in EINEM Spiel eigentlich alles entschieden, wäre er zB nicht durch die Unfähigkeit anderer sabotiert worden. Wenn ich im Fußball solche Chancen nicht mache, kann vorkommen, aber dann soll ich nicht gekauft werden um eine Summe, die allein schon den Anspruch stellt, genau in solchen Situationen zu liefern und nicht zu Versagen.

    Wer holte Leute um Summen die versagten anstatt zu liefern? Richtig, der endlos dämliche Präse. Wie dann der Rest gespielt hätte mit echten Verstärkungen werden wir nie wissen!


    @yofrog

    Du machst es dir aber einfach mein Freund. Alles auf den Präsi zu schieben und Ende. Wir wissen alle das Spasstomeu ein ********* ist aber dennoch ist mit diesen Spielern viel mehr möglich gewesen in den letzten Jahren.

    Egal ob Führungsebene, Trainer oder Spieler alle haben dazu beigetragen und am Ende des Tages entscheidet die Performance auf dem Platz und da haben sich die Herren seit etwa 4 5 Jahren nur wie ein Haufen fauler loser präsentiert. Und hör bitte auf wie ein Kind auf eine dembele Situation zu verweisen. Das ändert auch nichts an der Tatsache, dass man im Rückspiel dann mit 4:0 gef**** worden ist.

    Ich bin auch ein Messi Fanboy durch und durch aber dennoch muss man sich eingestehen können dass er nicht immer alles richtig macht. Er hat ebenfalls Schuld auch wenn er uns jedes Mal den arsch rettet. Messi ist leider ein fauler Sack und mit ein bisschen mehr Ehrgeiz wäre seine karierre viel viel größer geworden als sie ohnehin schon ist.

    Steig einen nicht so deppat, persönlich an, dann gibt es vielleicht auch eine Antwort.

    Für einen faulen Loser hat Messi gut geliefert die letzten Jahre

    #614899
    rumbero
    Teilnehmer

    Wie schön einfach: Bartomeu ist schuld, Messi ist schuld. Scheint ja einigen echt Spaß zu machen, immer denselben Mist wiederzukäuen.

    Wenn man sich die letzten Spiele genau anschaut, haben alle Beteiligten ihr Teil dazu beigetragen:
    1) Mit Ausnahme vielleicht von Messi überaltete Schlüsselspieler, die sich immer öfter auf ihren Lorbeeren ausruhen und damit auch die Haltung der Jüngeren bestimmen, die sich an ihnen orientieren. Die aber auch ab der 70. Minute physisch nichts mehr zuzusetzen haben. Die Platzierung der IVs vor der Mittellinie wird dann wirklich gefährlich.
    2) Ein Kader, der aufgrund der Machtstellung der Alten und der verfehlten Kaderpolitik der sportlichen Leitung und der Vereinsführung keine Alternativen mehr bietet.
    3) Und ein Trainer, der mit dieser Situation komplett überfordert wirkt und der auch keine Autorität bei einem Großteil der Spieler zu haben scheint.

    #614898
    mesqueunclub
    Teilnehmer
    Konfuzius wrote:
    @Hamid

    Es ist sehr leicht zu sagen, Messi ist schuldig, wenn man ihn schlendern sieht. Dahingehend stimme ich dir zu und nehme es dir nicht übel.

    Aber ich persönlich versuche immer auch andere Perspektiven zu betrachten. Denn im Endeffekt wissen wir keine Hintergründe.

    Nur weiß ich eine Sache – der Messi, den ich aus den letzten Jahren kenne aus den Medien etc., würde niemals grundlos schlendern.

    Und genau dafür ist imho der Vorstand immer verantwortlich. Und zwar kann der Vorstand versuchen, das Problem zu lösen, indem es handelt. Entweder den Spieler zufriedenstellen oder verkaufen. Aber nicht den destruierenden Weg gehen und das Ganze aushalten.

    Vielleicht konnte ich mich jetzt besser ausdrücken.

    Bei all dem Talent was Messi besitzt und für mich wird er immer der beste aller Zeiten sein, ist Messi einfach ein fauler Sack.

    Sein größter Traum war es immer die WM zu gewinnen aber dann läuft er in diesen Spielen gerade einmal 6 7 Kilometer. Ich glaub mehr muss man dazu nicht sagen.

    #614897
    mesqueunclub
    Teilnehmer
    yofrog wrote:
    Hamid wrote:
    Ja Konfuzius. Es gibt auf der Welt eine große Witzfigur, die zufällig Präsident des FcBarcelona ist.

    Nichtsdestotrotz ist folgendes festzuhalten:

    Ein 4:1 gegen Rom, 3:0 gegen Lfc und 5 Pkt Vorsprung gegen Real kann man nicht einfach mal so aus der Hand geben nur weil der Präsident scheisse ist.

    Unsere Achse: Messi, Suarez, Pique, Busquets, Rakitic, Alba

    Diese Achse kämpft nicht, zerreißt sich nicht und gibt nicht alles, wenn es auf dem Platz mal hart wird und das ist Fakt.

    Das hat NICHTS mit dem Präsidenten zu tun.

    Kein Team der Welt kann solch hohen Vorsprünge verspielen und am Ende den Präsidenten dafür verantwortlich machen!!!

    Achso? Doch, denn genau der Präse stellte dem Team Leute an die Seite und kauft den Kader, welche in entscheidenden Situationen nicht da waren. Manche gar nie!

    Auch ein Messi kann nicht dauerhaft 90 Minuten für alle spielen. Der Pass zu Dembele war faktisch das Finale. Messi hat hier in EINEM Spiel eigentlich alles entschieden, wäre er zB nicht durch die Unfähigkeit anderer sabotiert worden. Wenn ich im Fußball solche Chancen nicht mache, kann vorkommen, aber dann soll ich nicht gekauft werden um eine Summe, die allein schon den Anspruch stellt, genau in solchen Situationen zu liefern und nicht zu Versagen.

    Wer holte Leute um Summen die versagten anstatt zu liefern? Richtig, der endlos dämliche Präse. Wie dann der Rest gespielt hätte mit echten Verstärkungen werden wir nie wissen!


    @yofrog

    Du machst es dir aber einfach mein Freund. Alles auf den Präsi zu schieben und Ende. Wir wissen alle das Spasstomeu ein ********* ist aber dennoch ist mit diesen Spielern viel mehr möglich gewesen in den letzten Jahren.

    Egal ob Führungsebene, Trainer oder Spieler alle haben dazu beigetragen und am Ende des Tages entscheidet die Performance auf dem Platz und da haben sich die Herren seit etwa 4 5 Jahren nur wie ein Haufen fauler loser präsentiert. Und hör bitte auf wie ein Kind auf eine dembele Situation zu verweisen. Das ändert auch nichts an der Tatsache, dass man im Rückspiel dann mit 4:0 gef**** worden ist.

    Ich bin auch ein Messi Fanboy durch und durch aber dennoch muss man sich eingestehen können dass er nicht immer alles richtig macht. Er hat ebenfalls Schuld auch wenn er uns jedes Mal den arsch rettet. Messi ist leider ein fauler Sack und mit ein bisschen mehr Ehrgeiz wäre seine karierre viel viel größer geworden als sie ohnehin schon ist.

    #614896
    konfuzius
    Teilnehmer

    @Hamid

    Es ist sehr leicht zu sagen, Messi ist schuldig, wenn man ihn schlendern sieht. Dahingehend stimme ich dir zu und nehme es dir nicht übel.

    Aber ich persönlich versuche immer auch andere Perspektiven zu betrachten. Denn im Endeffekt wissen wir keine Hintergründe.

    Nur weiß ich eine Sache – der Messi, den ich aus den letzten Jahren kenne aus den Medien etc., würde niemals grundlos schlendern.

    Und genau dafür ist imho der Vorstand immer verantwortlich. Und zwar kann der Vorstand versuchen, das Problem zu lösen, indem es handelt. Entweder den Spieler zufriedenstellen oder verkaufen. Aber nicht den destruierenden Weg gehen und das Ganze aushalten.

    Vielleicht konnte ich mich jetzt besser ausdrücken.

    #614895
    yofrog
    Teilnehmer
    Hamid wrote:
    Ja Konfuzius. Es gibt auf der Welt eine große Witzfigur, die zufällig Präsident des FcBarcelona ist.

    Nichtsdestotrotz ist folgendes festzuhalten:

    Ein 4:1 gegen Rom, 3:0 gegen Lfc und 5 Pkt Vorsprung gegen Real kann man nicht einfach mal so aus der Hand geben nur weil der Präsident scheisse ist.

    Unsere Achse: Messi, Suarez, Pique, Busquets, Rakitic, Alba

    Diese Achse kämpft nicht, zerreißt sich nicht und gibt nicht alles, wenn es auf dem Platz mal hart wird und das ist Fakt.

    Das hat NICHTS mit dem Präsidenten zu tun.

    Kein Team der Welt kann solch hohen Vorsprünge verspielen und am Ende den Präsidenten dafür verantwortlich machen!!!

    Achso? Doch, denn genau der Präse stellte dem Team Leute an die Seite und kauft den Kader, welche in entscheidenden Situationen nicht da waren. Manche gar nie!

    Auch ein Messi kann nicht dauerhaft 90 Minuten für alle spielen. Der Pass zu Dembele war faktisch das Finale. Messi hat hier in EINEM Spiel eigentlich alles entschieden, wäre er zB nicht durch die Unfähigkeit anderer sabotiert worden. Wenn ich im Fußball solche Chancen nicht mache, kann vorkommen, aber dann soll ich nicht gekauft werden um eine Summe, die allein schon den Anspruch stellt, genau in solchen Situationen zu liefern und nicht zu Versagen.

    Wer holte Leute um Summen die versagten anstatt zu liefern? Richtig, der endlos dämliche Präse. Wie dann der Rest gespielt hätte mit echten Verstärkungen werden wir nie wissen!

    #614894
    mesqueunclub
    Teilnehmer

    Dieses Barcelona ist nur noch das Resultat jahrelanger selbstvernichtung. Angefangen in der Führungsebene um Spasstomeu, Abidal und die ganzen anderen F**zen. Die Trainer die bei weitem nicht die Kompetenz haben, so einen Verein zu führen wie Enrique, Valverde und jetzt Setien und natürlich der Haufen Versager der auf dem Platz hin und her spaziert, als wären die Spiele ein gemütlicher Sonntagsbummel in der Altstadt.

    Ich habe keinen Mitleid mehr. Und auch wenn es wieder stark nach Bevorzugung für Real Madrid riecht, juckt es mich nicht weil mit solchen Auftritten auf und neben dem Platz haben wir es nicht verdient Meister zu werden. Wir verdienen diese klatschen immer und immer wieder. Die können nur lange Gesichter ziehen und irgendwelche schei*e in den Interviews erzählen.

    Pep Guardiola wusste damals, dass es nach laporta nur noch ein Zirkus sein wird und hat deswegen den Verein verlassen. Ganz sicher.

    Mit dieser Loser Mentalität sollte man keinen Erfolg im Sport haben dürfen. Harte Arbeit muss belohnt werden.

    #614893
    JimmyChu
    Teilnehmer

    https://www.mundodeportivo.com/futbol/fc-barcelona/20200717/482342079480/hoy-reunion-bartomeu-setien.html

    Wie zu erwarten war nach den denkwürdigen Auftritt gestern,gibt es heute ein kurzfristig anberaumtes treffen zwischen Bartomeu und Setien.

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 144)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.