Neymar Jr.

  • Dieses Thema hat 2,788 Antworten und 179 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 Jahre von Saalwelt.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1,501 bis 1,515 (von insgesamt 2,789)
  • Autor
    Beiträge
  • #561308
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer

    Es spricht nicht gerade für Lucho, wenn er Kompetenzen in puncto wichtigen Personalentscheidungen kurzerhand an seine „Kapitäne“ delegiert. Zudem zählt Messi zu Neymars besten Freunden im Team und Iniesta ist höchstens Kapitän formeller Natur, um es gnädig zu formulieren. Kapitäne, wie es ein Puyol war, haben wir in dem Sinne keine. Aber das ist ein anderes Thema. Kurzum: ich bezweifle, dass sich Iniesta und Messi da gross quergestellt hätten. Und ich finde auch, dass Kapitäne diesbezüglich keine Entscheidungsgewalt haben sollten. Kadermanagement obliegt grösstenteils dem Trainerstab. Aber zum Glück hat diese befremdliche Aktion anscheinend gar nicht stattgefunden, sonst würde ich in der Arbeitswelt in Zukunft einfach bei meinen Arbeitskollegen, statt bei meinem Chef/ bei den HR-Tanten ein Urlaubsgesuch stellen.

    Mascherano: „Report that captains also gave permission for Neymar to go to Brazil? Captains are not involved. The coach decides that.“ [tv3]

    Weiter im Text:

    Suarez‘ und Messis Kurztrips nach Androrra und England sind, verglichen zu Neymars Weltreise, Katzensprünge.

    Was diese Quervergleiche mit Hazard und CR sollen, verstehe ich sowieso nicht. Hazard sucht derzeit aus komplett anderen Gründen seine Form und CR ist ein Vorzeigeprofi, was Disziplin und körperliche Fitness angeht.

    Von privilgierten Sonderbehandlungen halte ich wenig. Leistungsträger/ Begehrtheit hin oder her. Schon gar nicht wenn Vertragsverlängerungen bevorstehen. Aber ich schätze Neymar nicht so dreist ein, dass er diese Situation zu seinem Gunsten ausnützt.

    Zu Ronaldinho:
    Das ist ein Paradebeispiel, wie schnell ein ausschweifender Lebensstil und ein zügelloses Partyleben zu fehlendem Fokus und einem drastischen Leistungsabfall führen können.

    Mir geht es in dem ganzen Vorfall darum, dass solche Ausflüge die Leistungsfähigkeit eines Spielers merklich einschränken können. Dass Neymar kein Privatleben haben darf und sich an Wochennden zu Hause verschanzen soll, habe ich nie behauptet. Klar gehört es dazu, den Kopf etwas freizubekommen, aber das geht auch in einem gezügelten Masse.

    Ich finde diese ganze Einstellung einfach so dermassen fahrlässig und gefährlich. Sich aufgrund eines komfortablen Punktepolsters zurücklehnen und Spielern deshalb Ausnahmegenehmigungen zu erteilen, ist mMn die verkehrte Marschroute und man setzt damit völlig falsche Zeichen. Es ist leicht an die Spitze zu gelangen, jedoch schwer, dort zu verbleiben.

    Ich bin ein absoluter Befürworter von Neymar. Er ist ein genialer Kicker, aber ich hoffe einfach, dass er nicht in die typischen, brasilianischen Muster verfällt, sobald der Erfolg da ist.

    #561288
    BarcaGuevaro
    Teilnehmer

    @shamandra

    Sehe ich genau so. Und die Kapitäne haben ja auch ihr Ok gegeben.
    Zudem ist Neymar gegenwärtig nach Messi vielleicht der beste offensive Fussballer auf dem Markt.
    Und die Vertragsverlängerung steht auch noch an für das nächste Jahr.

    Die Zeiten sind nunmal vorbei, wo ein Verein absolut vorgeben kann, wo es langgeht.
    Siehe Hazard oder CR. Je mehr die Vereine sich auch nur annähernd gegen ihre Verhalten stellen, werden sie zickig.
    Denn diese Fussballer sind sich bewusst, wie begehrt sie sind.

    Und nein, ich sage auch nicht, ein Verein muss jeden Wunsch erfüllen- ich sage nur, man muss mit Abstrichen auch nachgeben und auch mal Ausnahmen machen. Immerhin geht es um viel für beide Seiten.

    Und ich denke auch nicht, dass Neymar sich irgendwas verscherzen möchte.

    #561287
    shamandra
    Teilnehmer

    Neymar ist heute wieder ganz normal beim Training dabei, also ich sehe hier wirklich nichts zu beanstanden.
    [video]https://www.youtube.com/watch?v=l1x5FsODzH8[/video]

    Ich finde, solange es im Rahmen ist (Barca geht es schließlich tabellentechnisch und gesundheitstechnisch wirklich gut) und sowohl Trainer als auch Kapitäne keine Einwände gegen seinen Kurzurlaub haben (sonst wäre er wohl kaum geflogen, und meine Güte, er ist halt nicht nach Andorra gereist wie Messi, oder nach London wie Suarez…), sollte man das alles nicht so überbewerten. Neymar ist halt nach Hause geflogen, hat dort seine Arbeit abseits von Barcelona getan (z.B. seine Schule/Instituto Neymar besucht) und der Flug nach Brasilien war ganz sicher nicht in der unbequemen Holzklasse, sondern 100% komfortabel geh ich mal davon aus (ob mit Privatjet oder anderweitig). Er hat ein Leben abseits vom Fußball in Spanien. Was für ein Schock. Solange er sich am Platz nicht auf dem Level eines Eden Hazard wiederfindet, hab ich kein Problem damit, was er in seiner Freizeit macht.

    #561286
    Anonym
    R10_ViscaElBarca wrote:
    ….Für mich unbegreiflich, wie er Neymar die Erlaubnis für diese Reise erteilen konnte. ..

    Wahrscheinlich wird das Enrique gehörig gegen den Strich gehen. Aber was hätte er denn machen sollen? Sich gegen Neymars Wunsch stellen? Bartomeu wird Neymar in der jetzigen Konstellation um die Vertragsverlängerung wohl jeden Wunsch erfüllen (müssen). Enrique musste ja schon einmal erleben, wie es ausgeht, wenn er sich mit Messi und Neymar anlegt. Da hat er sicherlich dazu gelernt. Und solange der sportliche Erfolg so überragend ist wird man da kein Fass aufmachen. Wäre Barca jetzt in der Liga hinter Real hätte es diese Reise von Neymar wohl nicht gegeben. Behaupte ich mal.

    Jedenfalls ist dieser Trip mitten in der laufenden Saison natürlich sehr ungewöhnlich. Unter einem Guardiola würde es so etwas wohl nicht geben. Denke nicht, dass er z.B. einem Costa (jetzt nur weil er Brasilianer ist) mal so eben erlauben würde 5-6 Tage nach Brasilien zu fliegen um eine Party zu feiern und sich ein neues Tattoo machen zu lassen, während der Rest der Mannschaft spielt und trainiert. Und die ganze Vergnügungsreise natürlich noch für die Weltöffentlichkeit in den SM dokumentiert.

    Es geht hier ja nicht um mal 1-2 Tage frei für familiäre Angelegenheiten. Neymar soll ja erst erst heute zurückkommen, also nur mal ganze 2 Tage vor dem nächsten Spiel. Wie schon erwähnt, solange der Erfolg da ist wird man das hinnehmen. Sollte er mal ausbleiben, können sich solche extravagante Sonderrechte ganz schnell negativ auswirken. Auch innerhalb der Mannschaft.

    #561279
    BarcaGuevaro
    Teilnehmer

    Neymar ist stark umworben von Vereinen, Medien, Fans etc.

    Was willst du machen, wenn so ein Spieler mal um eine Ausnahme bittet, um seine Schwester zu besuchen? Genau solch eine Ausnahme zu gewähren, ist mit ein Mittel, damit solch ein Spieler auch bei Laune gehalten wird.

    Und besonders Brasilianer sind total schnell glücklich, wenn sie Freiheiten genießen. In der Vergangenheit gab es sowas oft bei Spielern wie Romario, Ronaldinho oder IlFenemeno!

    Wichtig ist nur, dass der Spieler auch diszipliniert ist und nicht ausgelaugt nach Barca zurückkehrt.
    Lucho hat das Vertrauen des Vorstandes und wir haben einen großartigen Kader. Glaube kaum, dass Neymar das Entgegenkommen von Barca enttäuschen wird.

    Der Junge ist halt bisschen verspielt und bisher hat man auch keine wirklichen Eskapaden mitbekommen.
    Zudem möchte Neymar noch viel Geld verdienen, denke ich und wird seinen Marktwert bestimmt nicht wegen Eskapaden oder Streitereien auf das Spiel setzen.

    Zudem kann ein Stück Heimat neue Kräfte freisetzen

    #561278
    el_loco_8
    Teilnehmer

    Der brasilianische Verband will wohl, dass Neymar im Sommer sowohl die Copa America, als auch das olympische Fußballturnier mitmacht.

    Bitte bitte bitte nicht. Wenn, dann eins von beiden, vorzugsweise die Copa, weil die früher ist. Aber beides ist absoluter Irrsinn. Barca bekommt dann einen komplett fertigen Spieler zurück. Das kann man als Klub, der den Spieler immer noch bezahlt, nicht einfach so hinnehmen.

    #561242
    shamandra
    Teilnehmer
    R10_ViscaElBarca wrote:
    Dachte, Lucho sei so ein harter Hund mit gigantischen Cojones. Offensichtlich hat er sich aber etwas Honig um den Mund schmieren lassen. Für mich unbegreiflich, wie er Neymar die Erlaubnis für diese Reise erteilen konnte.

    Dann musst du unseren 4 Kapitänen aber auch die Cojones absprechen, denn die hat Neymar anscheinend auch „um Erlaubnis“ gebeten und keiner hatte ein Problem damit.

    Mir ist es gleich, wie er sein Privatleben gestaltet (ich find solche Episoden extremst unterhaltsam, und ihm scheint das generell auch Spaß zu machen), denn so wie ich das sehe hat er verhältnismäßig wenig bis gar keine Skandale, die mit seiner Freizeit zu tun haben und sich negativ auf den Verein auswirken – von den Steuersachen mal abgesehen, die aber nicht einzig allein er bei uns hat… Soll er ruhig. :) Sein Haarstil ist mir ebenso gleich, auch wenn ich als weiblicher Fan da vermeintlich mehr drauf fixiert sein könnte/sollte/wollte/mir wurscht; und wenn er mit 4 Meter langen Dreads am Platz rumläuft, soll er halt.

    Seine Leistung ist im Moment „okay“ – da hast du Recht, er KANN mehr. Ein Glück für uns alle ist, dass er das derzeit nicht mehr MUSS. Find ich auch gut so, damit spart man Kräfte. Neymar ist meiner Meinung nach ein Typ, der (vielleicht auch altersbedingt) relaxt, indem er hin und wieder die Sau rauslässt – mir scheint er tankt damit „good vibrations“ auf. Da hat jeder so seine eigenen Methoden – die seinen werden wohl mit dem Altern sich auch ändern. ;)

    Würde da nicht so hart ins Gericht gehen.

    Und was seine Familie angeht – mich dünkt in Brasilien ticken die Uhren diesbezüglich einfach anders. :)

    #561241
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer

    Neymars Familie (insb. seine Schwester) und Lifestyle gehen mir penetrant gegen den Strich. Ich mag dieses extrovertierte und pompöse Glamour/Schiki-Miki-Gedöns überhaupt nicht.

    Generell gefällt es mir nicht, dass Neymar während dieser Sperre nach Brasilien geflogen ist und sich unnötigen Reisestrapazen unterzogen hat (+ allfällliger Jetlag). Noch dazu hinterlassen solche exzessiven Partynächte (mit Damenbonus am Schluss) nicht selten markante Spuren an den Folgetagen. Er hätte die Zeit sinnvoller nutzen und seinem Körper etwas Regeneration gönnen sollen.

    Dachte, Lucho sei so ein harter Hund mit gigantischen Cojones. Offensichtlich hat er sich aber etwas Honig um den Mund schmieren lassen. Für mich unbegreiflich, wie er Neymar die Erlaubnis für diese Reise erteilen konnte.

    Ich wünsche mir den Neymar aus der Phase, in der Messi uns gefehlt hat, wieder. Das war einfach fussballerische Extraklasse. Ich mochte auch seinen damaligen Look mit der bescheidenen und unspektakulären 5mm Kurzhaarfrisur viel mehr, ohne diese metrosexullen, blonden Strähnchen.

    Hoffentlich dreht er demnächst wieder etwas auf. Ich will seine Leistungen aus den letzten Spielen nicht schmälern, aber er kann mehr. Viel mehr.

    #561239
    shamandra
    Teilnehmer

    Ich setz noch einen drauf!

    Neymar as the overprotective SON: :silly: :silly: :silly:
    http://tudopassanjr.tumblr.com/post/140685652685/ney-gifs-neymar-not-on-my-watch-jr
    Das ist seine Mutter, die da angetanzt wird… ;)

    #561232
    Tobi1511
    Teilnehmer
    shamandra wrote:
    Neymar, der brave fürsorgliche Bruder, geht elegant dazwischen als ein A*sch seine Schwester bei ihrer Party filmt…

    http://neymarspassion.tumblr.com/post/140674635877/neymar-and-rafaella-at-her-birthday-party-march

    Wie du immer auf diese ganzen versteckten Clips kommst. :)

    #561226
    shamandra
    Teilnehmer

    Neymar, der brave fürsorgliche Bruder, geht elegant dazwischen als ein A*sch seine Schwester bei ihrer Party filmt…

    http://neymarspassion.tumblr.com/post/140674635877/neymar-and-rafaella-at-her-birthday-party-march

    #561225
    Anonym
    lukasfroehli wrote:
    Jedoch ist es für neymar denke ich so besser gwesen da er jetzt eine Woche pause hat und sie eine Reise nach eibar erspart hat.

    Die Reise nach Brasilien dürfte aber etwas anstrengender gewesen sein als nach Eibar.

    #561224
    lukasfroehli
    Teilnehmer
    Mühsam wrote:
    lukasfroehli wrote:
    Im Hinblick auf die Spiele die jetzt kommen ist es besser, die Sperre jetzt abzusitzen.

    Da wäre jetzt das Heimspiel gegen Getafe eigentlich noch geeigneter gewesen.

    Rein von der Schwierigkeit des Spiels gebe ich dir natürlich recht. Jedoch ist es für neymar denke ich so besser gwesen da er jetzt eine Woche pause hat und sie eine Reise nach eibar erspart hat.

    Ich denke außerdem das wenn solche Karten geplant sind, das dies mit dem Trainer abgesprochen wird. Natürlich wird das weder der Spieler noch Lucho selber zugeben, sonst würde es ja zu Konsequenzen aller Werder Bremen kommen :P

    #561223
    Anonym
    Rumbero wrote:
    Was wiederum gegen eine Absicht spricht!

    Nicht unbedingt, bei Termin gegen Getafe hatte seine Schwester halt nicht Geburtstag. :)

    #561222
    rumbero
    Teilnehmer
    Mühsam wrote:
    Da wäre jetzt das Heimspiel gegen Getafe eigentlich noch geeigneter gewesen.

    Was wiederum gegen eine Absicht spricht!

Ansicht von 15 Beiträgen - 1,501 bis 1,515 (von insgesamt 2,789)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.