Verratti

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #477706
    VodkaStani
    Teilnehmer

    Zum leidigen Thema Verratti-Transfer

    Juli 2012 PSG kauft Verratti um 12 Mio € von Pescara, Vertrag bis 2017, Gehalt 850 000 €
    August 2013 Verratti will Gehaltsaufbesserung, Gehaltserhöhung auc ca. 2,5 Mio €, Verlängerung bis 2018 ohne Ausstiegsklausel
    September 2014 Vertragsverlängerung bis 2019, Gehalt: 4 Mio €
    Februar 2016 Verlängerung bis 2020 Gehaltserhöhung auf 5 Mio €
    August 2016 Verlängerung bis 2021 Gehaltserhöhung auf 6 Mio €
    (Quelle: http://www.soccerinfomania.com/marco-verrattis-five-contract-renewals-at-paris-saint-germain/)
    7.7.2017 PSG soll laut Medienberichten damit planen, den noch bis 2021 laufenden Vertrag mit Verratti zu verlängern. (Quelle: https://www.weltfussball.at/news/_n2813601_/berater-verratti-ein-gefangener-des-emirs/)

    Wer binnen 4 Jahren 4x seinen Vertrag verlängert – jeweils ohne Ausstiegsklausel und ein bisschen beoachtet, wie Transfertendenzen von Mannschaftskollegen vom Präsidium abgeschmettert werden, braucht sich eigentlich nicht wundern, dass mit ihm ebenso verfahren wird.
    Kann es sein, dass Verratti ziemlich naiv war/ist? Wer bei diesem Verein tätig ist und irgendwann einmal evtl. wechseln möchte, braucht zwingend eine Ausstiegsklausel mit einer vereinbarten Ablösesumme. Von daher hat Verratti wohl den falschen Berater.
    So war eigentlich von Anfang an klar (im Nachhinein ist man natürlich immer schlauer), dass der FC Barcelona wie alle anderen Interessenten keine Chance für eine Verpflichtung hatte.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.