Forum Home FC Barcelona – Spiele Spielweise & Taktik Was hat „Lucho“ vor?

Was hat „Lucho“ vor?

0
  • Dieses Thema hat 237 Antworten und 50 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 5 Jahre, 3 Monaten von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 211 bis 225 (von insgesamt 238)
  • Autor
    Beiträge
  • #519759
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    @R10:
    Dank dir. Bin begeistert :woohoo: :woohoo:

    Jetzt wird es Zeit für mich sich mit verschiedenen Systemen zu befassen. Irgendwie gefällt mir das wenn ich es so lese.
    Mit dieser Formation wären wir ja AC Milan 2.0 :lol: . Vielleicht können wir schon am 19.7 (Freundschaftsspiel) ein wenig von dem Schema sehen. Mich wirds irgendwie freuen.
    Ich sehe es schon kommen und unsere Community-Taktikfüchse hauen demnächst einen Artikel darüber raus. :barca: :barca:

    #519751
    R10_ViscaElBarca
    Teilnehmer
    Kalelarga82 wrote:
    Wer ist der spanischen Sprache mächtig und fasst kurz die Hauptthesen zusammen? Ich verstehe nichts und die „english-translation“ auf der Seite ist ja auch nicht das wahre :)
    Mich würde wirklich interessieren wie die MD die „neue Rolle“ von Messi interpretiert? In welchem System sehen sie Barca spielen?

    http://www.mundodeportivo.com/20140715/fc-barcelona/el-nuevo-rol-de-messi_54411137203.html

    Ich bin der spanischen Sprache nicht im Entferntesten mächtig und denke, dass Grandoli besser dafür geeignet wäre, aber durch die englische Übersetzung ging das einigermassen:

    – 1. Abschnitt: Mit der Ankunft von Suarez stellt sich nun die Frage, wie man Messi wieder zum „determinierendsten“ , sprich einflussreichsten Spieler im System von Lucho machen kann – will sagen, wie man ihn am besten zu Geltung bringen könnte bzw. welche Rolle er jetzt (im Hinblick darauf, dass wir ab nun einen echten Neuner in unseren Reihen haben und somit das System „Falsche Neun“ wahrscheinlich nicht mehr praktiziert werden wird ..zumindest nicht mehr in der Form, wie wir es jetzt jahrelang gesehen haben) am besten einnehmen sollte um den Output/Impact , wenn man so will, zu maximieren.

    – 2. Abschnitt: war schwierig zu verstehen aber so wie ich das sehe, ist die Idee, dass Messi die Rolle des Spielmachers übernehmen und dabei Suarez und Neymar mit Vorlagen „füttern“ soll. Dabei soll Messi hinter den beiden agieren. Also ein 4-1-2-1-2 . Ziel dabei ist, dass man die Torgefährlichkeit von Neymar und Suarez ausnutzen kann und Messi wie schon gesagt den kreativen Part übernehmen soll.

    3. Abschnitt: Es gilt dabei Messi davon zu überzeugen diesen Part zu übernehmen. Das dürfte kein leichtes Unterfangen sein. Man befürchtet, dass man das Potenzial von Neymar und Suarez sonst nicht vollumfänglich ausschöpfen kann wenn man weiterhin mit Messi als F9 spielt und Neymar und Suarez auf die Flügel beordert..

    Hab‘ mein Bestes versucht Kale82 :D Ich denke man kann einigermassen erkenne, worauf der Autor dieses Textes hinaus will.. Und um ehrlich zu sein, gefällt mir die Idee eigentlich ganz gut.

    #519736
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Wer ist der spanischen Sprache mächtig und fasst kurz die Hauptthesen zusammen? Ich verstehe nichts und die „english-translation“ auf der Seite ist ja auch nicht das wahre :)
    Mich würde wirklich interessieren wie die MD die „neue Rolle“ von Messi interpretiert? In welchem System sehen sie Barca spielen?

    http://www.mundodeportivo.com/20140715/fc-barcelona/el-nuevo-rol-de-messi_54411137203.html

    #519402
    Nair
    Teilnehmer
    #519401
    Nair
    Teilnehmer

    Würde mir das so vorstellen nur weiß ich nicht ob Iniesta auf der Rechtenseite so gut wie auf der Linkenseite ist
    Die 4-2-2-2

    #519399
    Anonym

    Er darf ja angeblich bis Ende Oktober auch nicht mit der Mannschaft trainieren!

    #519390
    Barca_undso
    Teilnehmer

    Um sich einzuspielen braucht es längere Zeit als die Copa. Ankommen wird er erst in der Saison 2015/16. Man braucht schon 2000 Wiederholungen, um taktische Spielzüge bzw. Bewegungen zu verinnerlichen. Ob er das nach den vier Monaten schafft, bezweifle ich. An die neue Umgebung im Training etc. muss er sich auch noch gewöhnen. Das braucht auch noch eine gewisse Zeit.

    #519387
    Anonym

    Also ich glaube wenn der bis ende Oktober fehlt und dir La Liga sowieso erst ende August beginnt, wird der etwa die ersten 8-10 Ligaspiele fehlen und evtl. die ersten 2-3 CL-Spiele in der Gruppenphase. Aber ums einspielen mache ich mir aus folgendem Grunde keine Sorge: Um diese Zeit herum beginnt die Copa, und dort kann man ihn ja auch gegen schwächere Gegner aufstellen und durchspielen lassen. Sollte der Classico wie immer Ende November sein, hat er also 1 Monat dafür Zeit. Und mit Copa,Liga und CL wird der schon in die Spur finden. Hat ja Erfahrung darin, nach einer Sperre wieder zurückzukommen und gleich Leistungen abzuliefern(kam glaub ich letzte Saison mit einem Hattrick im ersten Spiel zurück…).

    #519385
    Messinho
    Teilnehmer

    Bin ich der einzige, der sich um die Offensive Sorgen macht? Suarez ist nun da, so weit so gut, aber er wird 4 Monate fehlen. Wie viele Spiele sind das? Schätze ca. 15, was ungefähr einen viertel der ganzen Saison ausmachen würde. In dieser Zeit werden wir wohl Pedro, Messi und Neymar in der Startelf sehen. Jetzt frag ich mich, was wohl passiert, wenn sich einer (oder 2) von denen verletzt, was absolut nicht auszuschliessen wäre. Wer soll da noch spielen? Da Tello nun auch verkauft wird, kommt da ja nur noch Deulofeu in Frage. Deulo hat mich aber bis jetzt noch nicht überzeugt. Er braucht noch Zeit. Wen haben wir da noch? Man könnte höchstens einen Iniesta auf die Flügelposition einsetzen, was ich eher aber ungern sehen würde. Rafinha wäre auch eine Möglichkeit, aber der gehört meiner Meinung nach ins Mittelfeld.

    Barca wird sich sicherlich nicht noch einen Stürmer kaufen, denn wir haben im Moment grössere Baustellen. Einzig ein Cuadrado wäre im Bereich des möglichen. Da Cuadrado ein vielseitig einsetzbarer Spieler ist, kann er auch auf der rechten Aussenbahn übernemen.
    Möglich wäre jedoch auch, dass Lucho Barca-B Spieler vermehrt einsetzten will. Adama, Halilovic, El Hadadi etc. etc. Ich bin gespannt was dabei rauskommt. Am besten fände ich die 4-2-3-1 Formation. Mit Masche und Busi auf der Doppelsechs und Iniesta davor. Die Defensive wäre in diesem Fall absolut bombenfest.

    #519290
    Anonym

    Ich wiederhole mich zwar, aber bitte: Messi nicht auf dem Flügel!

    #519275
    Nair
    Teilnehmer

    Ich habe irgendwo gelesen das es so sein könnte falls Suarez kommt und da bin ich mir ziemlich sicher
    Also eine 4-3-3 Formation wo die Spieler Messi, Neymar und Suarez immer den Platz wechseln somit entstehen Lücken in der Abwehr weil die Verteildiger hinter her rennen

    TerStegen/Bravo
    Alves/X-Pique-Bartra/X-Alba
    Rakitic-Busquets-Iniesta
    Messi-Suarez-Neymar
    #518786
    BarcaHerz
    Teilnehmer

    Ich persönlich finde, dass Barca die Formation nicht ändern sollte. Unser Problem liegt darin das wir nicht genug Raum für die einzelnen Spieler wie Alexis, Messi und Neymar haben. Wenn diese 3 Spieler ihren Raum bekommen kann sie fast niemand mehr aufhalten. Letzte Saison haben genau die raumöffnenden Läufe gefehlt und ein Suarez kann/wird gegen mauernde Mannschafften auch nicht viel bringen. Das sieht man auch zum Beispiel bei Bayern mit Manzukic(Grösse: 187 cm), welcher unglaublich kopfballstark ist und trotzdem nichts gegen Real Madrid anrichten konnte. Bei der Körperbau der einzelenen Spieler finde ich sollte Barca eigentlich auch nicht viel ändern, wenn man wiederum Bayern als Beispiel sieht man, dass im Hinspiel gegen Real Madrid nur 3 Spieler im Startaufstellung hatten, welche kleiner als 180 cm aber dennoch grösser wie 170 waren( Lahm, Ribery und Rafinha)! Was ich damit sagen will ist, dass man für jedes Spielsystem bestimmte Typen von Spieler braucht und führe unsere wunderbare, erfolgbringende Kurzpass- und Kombinationsfussball brauchen wir einfach schnelle, wendige Edeltechniker wie Neymar, Alexis, Messi, Iniesta und so weiter.

    Aber dennoch darf man die Defensive nicht vernachlässigen, was jedeoch in den letzen drei Jahren leider doch geschah. Ich bevorzuge wie einigige meiner Vorgänger schon geschriben haben eine Asymetrische System. Aber diesmal übernimmt der rechte Aussenverteidiger die defensivere Rolle!
    Aus diesen Gründen würde meine persönliche Aufstellung so aussehen.
    Im Tor sollten sich Mats und Bravo unter sich ausmachen wer Stammtorhüter wird.
    Auf der RAV sehe ich einen IV der sowohl RV spielen kann wie z.B. Marquinhos. Jung, schnell, technisch stark, Thiago Silva 2.0. oder Montaya der eher die defensivere Rolle verkörpert. Falls es mit Marquinhos nicht klappen sollte, würde ich sehr gerne Elohor Godswill aus La Masia (20 Jahre alt, Youth League gewonnen, 180 cm gross, Physisch und Technisch super Stark, leider fehlt es ihn an Erfahrung :S)
    IV: Sollte meine Meinung nach Bartra und Piqué, Marquinhos spielen zu dem sollte noch einer kommen à la Benatia…Notfalls haben wir ja noch Mascherano. Auf links haben wir unseren Superflitzer Alba und Adriano( falls Adriano spielt könnte er defensiver bleiben so dass Montoya offensiv Spielt und so weiter.
    DM: Busqui und Masche, (Song)
    ZM: Sollten meiner Meinung nach Iniesta und Rakitic, Rafinha die meiste Spielzeit bekommen. Die anderen ihre Spielzeit durch Rotation (Xavi, Sergi Roberto)
    RA: Alexis, Deulofeu MS: Messi, Echte 9 LA: Neymar, Pedro

    Vorne wünsche ich mir einfach Läufe von allen Spieler einfach ohne Ball so dass man je nach dem Raum für Messi, Neymar oder Alexis schaffen kann. Iniesta sollte die Kreative Rolle übernehmen und es sollte eine Art Barca aus der Saison 2010/11 entstehen.
    Wir wurden in den letzten fünf sechs Jahren zu recht hochgehypt sodass die meisten Manschaften zu grossen Respekt und Angst vor uns haben, so dass sie nicht mehr gegen uns Fussball spielen sondern hinten reinstehen. Da wir in den letzten 2 Jahren doch einige Rückschläge einstecken mussten, hoffe ich doch sehr das wir mehr Raum zum spielen erhalten und so auch unsere Spielweise durchsetzen.

    Visca el Barca. :barca:

    #518743
    Fifty
    Teilnehmer

    Dann ist ja ein gutes Zeichen, so eine Variabilität haben wir uns doch gewünscht. Ich bin sehr gespannt wie Lucho spielen lassen wird.
    Ich selbst wüsste momentan nicht was die beste Aufstellung wäre. Aber eins ist Fakt, wir werden wohl definitiv unausrechenbarer als noch zur letzten Saison.

    Ein typisches 4-3-3 könnte ja so aussehen:

    TerStegen
    Montoya/??? Bartra Pique Alba
    Busquets
    Rakitic Iniesta
    Messi Suarez Neymar

    Wobei da unsere vorderste Front immer kräftig rotieren könnte. Messi sich zb. fallen lässt usw.

    Mit einer doppel 6?

    TerStegen
    Montoya Bartra Pique Alba
    Busquets Masche/Rakitic
    Messi Iniesta
    Suarez Neymar

    Hierbei könnten dann Busquets Messi und Iniesta das Spiel im Mittelfeld leiten. Suarez würde als echter Neuner mehr Platz für Leo schaffen, welcher als eine Art Freigeist auf dem Spielfeld zu finden wäre.
    Ob das alles so umsetzbar ist, wird sich zeigen.
    Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf die ersten Spiele und dessen taktische Ausrichtung. Man kann soviel mit dieser Mannschaft machen. :barca:

    #518739
    Kalelarga82
    Teilnehmer

    Lucho hat bis jetzt selber nie preisgegeben was für ein System er für Barca bevorzugt.
    Rafinha meinte vor kurzem in einem Interview dass Luis Enrique systemmässig nicht viel ändern wird und er weiterhin auf ein 4-3-3 bauen würde.
    Natürlich können wir uns auf diese Aussage nicht 100% verlassen.

    Ich denke wir spekulieren hier alle noch, dass ist ja das interessante dabei ;)
    Und da man mit Leuten wie Mascherano, Rafinha und Rakitić einige Spieler für das Mittelfeld hat, könnte ich mir durchaus vorstellen dass in irgendwelchen Spielen genau diese Jungs mit Busquets eine Doppelsechs bilden könnten.
    Zubi oder Barto verlauteten in der letzten PK das Rakitić überall im Mittelfeld eingesetzt werden kann. Ich denke allgemein bietet unser Spielermaterial, wenn auch noch der Stürmer kommt sehr viele Möglichkeiten.
    Rafinha ist sowieso sehr vielseitig und kann bei Gegebenheit auch als RF spielen.

    #518737
    Fifty
    Teilnehmer

    Interessantes Thema. Das lässt die Vorfreude auf die Saison noch mehr steigen.

    Mal eine Frage in die Runde. Wer sagt denn das Lucho mit einer doppel 6 plant? Hat er dies mal angedeutet oder sind das bisher nur Gedankengänge um den Wunsch der defensiven Stabilität zu bekommen?

Ansicht von 15 Beiträgen - 211 bis 225 (von insgesamt 238)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.