• Geburtsdatum: 20.08.1993
  • Geburtsort: Xàbia, Spanien
  • Nationalmannschaft: Spanien U-20 (bis 2013)
  • Größe: 187 cm
  • Position: Tor
  • Bildquelle: Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images

Karriere

VereinZeitraum
FC Villarreal B 2012-2013
FC Barcelona B 2013-2016
Deportivo Alavés (Leihe) 2016-2017
FC Barcelona B 2017-2018
FC Barcelona 2018
Deportivo La Coruña (Leihe) seit 2018

Adrián Ortolá wurde zur Saison 2018/19 vom FC Barcelona an Deportivo La Coruña verliehen. Zuvor spielte der Spanier vier Spielzeiten lang für die Barça B.

Über Adrián Ortolá

Ein Traumstrand an der Ostküste Spaniens – dieser Gedanke versetzt uns Mitteleuropäer in Urlaubsstimmung und lässt die Herzen höher schlagen. Für den jungen Adrián Ortolá war solch ein Panorama der Normalzustand. Er wurde in Xàbia (sp. Jábea) geboren, einer kleinen Stadt in der Provinz Alicante, also in der Comunidad Valenciana. Der Ort liegt direkt am Meer und beherbergt knapp 29.000 Einwohner. Doch Ortolá ist bei weitem nicht der einzige berühmte Sportler aus diesem mediterranen Paradies: Niemand geringerer als David Ferrer nennt den Ort seine Heimat. Neben Ferrer ist mit Xavi Torres ein weiterer Fußballer von dort.

An diesem uns nun nicht mehr ganz so unbekannten Ort wurde am 20.08.1993 Adrián geboren. Heute erreicht er eine Höhe von 187 cm, sein besserer Fuß ist der linke.

Der mittlerweile 24-jährige Adrián Ortolá begann beim CD Roda das Fußballspielen, ehe er 2010 zu der Jugendmannschaft des FC Villarreal wechselte. Von dort kam er im Sommer 2013 zu der B-Mannschaft des FC Barcelona. Bei Barça B stand er in 97 Spielen auf dem Rasen und hielt sein Tor dabei 26 Mal sauber. In der Saison 2016/17 wurde er bereits an Deportivo Alavés ausgeliehen und durfte somit zum ersten Mal Luft in der Primera División schnuppern. Insgesamt bestritt er jedoch nur zwei Partien in Spaniens erster Liga und sechs in der Copa del Rey.

Informationen über seine Leihe

Ortolá wird für die komplette Saison 2018/19 an Deportivo La Coruña ausgeliehen. Zwischen den Vereinen wurde eine Kaufoption vereinbart, über die jedoch beide Klubs bisher noch keine genaueren Angaben machten. Da sein aktueller Marktwert bei etwa 1,5 Mio. Euro liegt, darf man von einer ähnlichen Summe ausgehen. Sein Vertrag beim FC Barcelona läuft noch bis 30. 6. 2020, also noch ein Jahr länger als seine Leihe. Ob er jedoch noch einmal zu den Katalanen zurückkehren wird, ist fraglich. Nachdem er bei Barça noch kein einziges Mal in der ersten Mannschaft zum Einsatz kam, wären seine Möglichkeiten auch weiterhin sehr gering gewesen.

Für den FC Barcelona, der im Moment nur über zwei Torhüter im Profikader verfügt, bedeutet dies nicht zwangsläufig, dass nun ein neuer dritter Spieler gesucht werden muss, um den freien Platz zu füllen. Ob eine Neuverpflichtung getätigt werden wird oder man einem jungen Torhüter aus den Nachwuchsmannschaften das Vertrauen schenkt, ist bisher unklar. Am wahrscheinlichsten ist jedoch, dass die Position gar nicht nachbesetzt wird.

Zitate Ortolás rund um seine Leihe

„Als sie [Deportivo, Anm. d. R.] mich anriefen, merkte ich, dass ich gut in dieses Konzept passen würde. Es ist das, was sie und ich beide suchten.“

„Wenn eine Kaufoption besteht, dann ist das so, weil beide Seiten diese bewilligt haben. Meine Priorität ist es, bei und für Depor zu arbeiten und dem Klub dabei zu helfen, weiterzuwachsen. Wenn sie mich kaufen, bin ich sehr zufrieden damit.“

„Ihr wisst alle, welche Torhüter es gerade bei Barça gibt, und als mich der Sportdirektor Depors anrief, machte ich alles mir Mögliche, um hierherzukommen. Ich bin mit der Entscheidung, die ich getroffen habe, sehr zufrieden.“

„Der Aufstieg mit Depor wird sicher sehr schwierig werden, aber wir werden kämpfen, um am Ende möglichst weit oben in der Tabelle zu stehen.“

Wichtige Artikel zum Spieler