Marlon Santos
  • Geburtsdatum: 07.09.1995
  • Geburtsort: Duque de Caxias, Brasilien
  • Nationalmannschaft: Brasilien
  • Größe: 182 cm
  • Position: Abwehr
  • Bildquelle: JOSE JORDAN/AFP/Getty Images

Karriere

VereinZeitraum
CR Vasco da Gama (Jugend) bis 2013
Fluminense Rio de Janeiro 2013-2016
FC Barcelona B 2016-2017
OGC Nizza (Leihe) 2017-2018
FC Barcelona seit 2018

Die Zukunft von Marlon Santos beim FC Barcelona ist derzeit noch ungewiss. Mit Yerry Mina und eben dem erwähnten Brasilianer hat Barça zwei Spieler, die keinen EU-Pass haben, aber auch nicht wirklich die erste Wahl sind, einen "Nicht-EU-Platz" zu belegen. Barça muss in der Kaderplanung noch einige Entscheidungen treffen. Eine Entscheidung könnte sich auch durchaus gegen einen Verbleib vom brasilianischen Innenverteidigertalent zur Spielzeit 2018/19 richten. Mit Clément Lenglet hat man einen potenziellen Stammspieler geholt. Da wird es für Marlon ganz schwer, Minuten zu erhalten. Auch Vermaelen ist noch im Kader und der lieferte in der vergangenen Saison immer tolle Vorstellungen ab, wenn er fit war. Piqué und Umtiti scheinen logischerweise weiterhin innen gesetzt zu sein. Natürlich hat auch Barças Talent ein Profil auf Barçawelt.

Karriereverlauf

Marlon Santos da Silva Barbosa, genannt "Marlon", begann seine fußballerische Laufbahn in der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro bei der Jugend von CR Vasco da Gama. 2013 wechselte er zum Stadtrivalen Fluminense, wo er nach einem weiteren Jahr in der Jugendabteilung am 22. Mai 2014 sein Ligadebüt für die erste Mannschaft feiern durfte. In Folge dessen absolvierte er weitere 60 Spiele in seiner Heimat Brasilien, ehe er 2016 den Sprung über den großen Teich wagte und für die zweite Mannschaft des FC Barcelona, zunächst auf Leihbasis, verpflichtet wurde. Für diese kam er in der folgenden Saison 27 Mal zum Einsatz, doch das Highlight sollte ein anderes sein: Am 23.11.2016 wurde er beim Champions League Spiel gegen Celtic Glasgow nach einigen Wochen auf der Bank eingewechselt und bestritt seine ersten Minuten für die Profis. Zum Ende der Saison 2016/17 stand der Brasilianer ebenfalls in der Liga an den letzten beiden Spieltagen für jeweils 90 Minuten auf dem Platz. Der FC Barcelona nutzte die Kaufoption über 5 Millionen Euro, doch aufgrund fehlender Perspektive wurde das Talent für die folgende Saison nach Nizza verliehen, wo er in 23 Spielen wichtige Minuten und Erfahrungen auf hohem Level sammeln konnte. Im Sommer 2018 kehrte er nach Barcelona zurück, hat mit Piqué, Umtiti, Lenglet, Yerry Mina und Vermaelen aber starke Konkurrenz in der Innenverteidigung.

Spielweise

Mit 22 Jahren muss das brasilianische Abwehrtalent noch viele Schritte auf dem Weg zur Weltklasse absolvieren und seinen Stil finden bzw. etablieren. Durch seine vergleichsweise geringe Größe für einen Innenverteidiger ist Marlon dazu gezwungen, ein gutes Stellungsspiel zu zeigen und korrekt zu antizipieren. Die Ansätze dazu hat er bereits mehrfach unter Beweis gestellt, doch jetzt gilt es, sich im Training anzubieten und Minuten zu ergattern. Bei seinen ersten Einsätzen für Barcelona zeigte er bereits eine ausgeprägte Ruhe am Ball, sowie eine gute Übersicht im Passspiel; zwei sehr wichtige Dinge für einen Innenverteidiger. Gepaart mit seiner Abgeklärtheit im Zweikampf steht dem FC Barcelona neben Umtiti und Lenglet ein weiterer junger Innenverteidiger zu Verfügung, der in Zukunft eine wichtige Säule im Team werden könnte.