Champions League 2018/2019: Die Gegner des FC Barcelona sind bekannt

StartChampions LeagueChampions League 2018/2019: Die Gegner des FC Barcelona sind bekannt
- Anzeige -
- Anzeige -

Nach wochenlangen Qualifikationsspielen in ganz Europa ist das Teilnehmerfeld der Champions League-Saison 2018/2019 endlich komplett. Somit weiß auch der FC Barcelona, gegen wen es in der Gruppenphase geht. Die Auslosung ergab mit Tottenham Hotspur, PSV Eindhoven und Inter Mailand eine knifflige, aber machbare Gruppe B. Im Folgenden ein genauer Check der Gruppengegner.

Tottenham Hotspur

Die Männer aus dem Norden Londons haben sich in der vergangenen Spielzeit der Premier League den starken dritten Platz gesichert. Neben Offensivstars wie Harry Kane, Heung-Min Son und Christian Eriksen hat Tottenham mit Hugo Lloris zudem einen amtierenden Weltmeister zwischen den Pfosten. Das letzte Aufeinandertreffen mit dem FC Barcelona ist gar nicht mal so lange her. Beim International Champions Cup ist man in Los Angeles auf die Engländer getroffen. Am Ende triumphierten die Blaugrana im Elfmeterschießen, nachdem vorher eine 2:0-Führung aus der Hand gegeben wurde. In der laufenden Premier League-Saison sind die Hotspur gut unterwegs, drei Siege aus drei Spielen stehen zu Buche. Mit dem 3:0-Auswärtssieg über Manchester United haben Harry Kane & Co. dabei ein Ausrufezeichen gesetzt. Vorsicht ist also geboten!

Wichtigste Erfolge:

  • 1x Gewinner des Europapokals der Pokalsieger
  • 2x UEFA-Cup-Sieger
  • 8x FA-Cup-Sieger
  • 4x Liga-Cup-Sieger

PSV Eindhoven

Aus Topf 3 ist der niederländische Meister als Gegner gezogen worden. Im Play-Off gegen BATE Borisov souverän aufgestiegen, bekommen die Niederländer nach einem Jahr Pause nun wieder die Gelegenheit, sich im Konzert der Großen zu zeigen. 1988 wurde der Wettbewerb auch gewonnen, als das Turnier noch unter dem Namen Europapokal der Landesmeister bekannt war. Mit Mark van Bommel sitzt aktuell ein alter Bekannter auf der Trainerbank, der in der Saison 2005/2006 im Camp Nou spielte und das Double aus Meisterschaft und Champions League gewinnen konnte. In der Königsklasse hat der FC Barcelona zuletzt 1997 gegen PSV gespielt, damals endeten beide Gruppenspiele 2:2.

Wichtigste Erfolge:

  • 1x Gewinner des Europapokals der Landesmeister
  • 1x UEFA-Cup-Sieger
  • 24x Niederländischer Meister
  • 9x Niederländischer Pokalsieger

Inter Mailand

Aus dem vermeintlich schwächsten Topf 4 hat der FC Barcelona ein Hammerlos zugelost bekommen. Die Schwarz-Blauen aus Mailand haben sich auf den letzten Drücker für die Champions League qualifiziert, als im entscheidenden Duell Lazio Rom in einer dramatischen Partie geschlagen werden konnte, was am Ende den wichtigen vierten Tabellenplatz in der Serie A bedeutete. Zuletzt hat Inter in der Saison 2009/2010 in der Königsklasse gespielt. Nicht nur gespielt, die Trophäe wurde im Finale gegen Bayern München auch gewonnen. Im Halbfinale hat man sich gegen den damaligen Titelverteidiger und absoluten Titelfavoriten FC Barcelona durchgesetzt, das gefürchtete Catenaccio unter Coach José Mourinho beendete alle Träume der Katalanen, als erster Verein den Titel zu verteidigen und war gleichzeitig ein Bestandteil des Triple-Gewinns für die Norditaliener. Somit hat Barça gegen die Nerazzurri eine Rechnung offen, die nun in zwei Gruppenspielen beglichen werden kann. In der laufenden Saison legte Inter Mailand einen holprigen Start hin: ein Punkt aus zwei Spielen für die Mannschaft von Luciano Spalletti.

Wichtigste Erfolge:

  • 3x Champions League-Sieger
  • 3x UEFA-Cup-Sieger
  • 2x Weltpokal-Sieger
  • 1x Klub-Weltmeister
  • 18x Italienischer Meister
  • 7x Italienischer Pokalsieger

Jetzt seid ihr gefragt: Hätte es auch leichter kommen können oder ist der Gruppensieg auch so nur noch Formsache für den FC Barcelona?

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE