Champions League: Schwere Gruppe für den FC Barcelona

StartChampions LeagueChampions League: Schwere Gruppe für den FC Barcelona
- Anzeige -
- Anzeige -

Bei der Auslosung der Champions League hat der FC Barcelona keine leichte Gruppe erwischt: Die Katalanen treffen auf Borussia Dortmund, Inter Mailand und Slavia Prag.

Das Losglück war dem FC Barcelona nicht ganz hold, doch den neutralen Fußballfan wird es freuen: In der Gruppenphase der Champions League trifft Barça in Gruppe F auf Borussia Dortmund, Inter Mailand und Slavia Prag. Das ergab die Auslosung der Gruppenphase am Donnerstag im Grimaldi Forum in Monaco.

 

BVB-Star Marco Reus sagte über das Los Barça: „Ein paar Spieler aus unserem Team standen heute noch beim Frühstück zusammen und waren einer Meinung: Wir würden uns extrem über das Los FC Barcelona freuen. Mega, dass es so gekommen ist. Die Partien gegen Barcelona werden Festspiele für uns und die Fans.“

Damit gibt es ein Wiedersehen mit zwei alten Bekannten: Beim BVB geht Paco Alcacer auf Torejagd, bei Inter stürmt ganz frisch verpflichtet ManUnited-Leihgabe Alexis Sanchez. Beides ehemalige Barça-Akteure, die sicherlich extra motiviert gegen die Katalanen sein werden.

Los geht’s direkt mit dem Topspiel am 1. Spieltag am 17. September bei Borussia Dortmund. Am 6. Spieltag, dem 10. Dezember, beschließt Barcelona die Gruppenphase mit einem Gastspiel in Mailand.

Messi und de Jong ausgezeichnet 

Bei der Gala in Monaco wurden zudem die besten Spieler der abgelaufenen Champions League gewählt: Frenkie de Jong wurde als bester Mittelfeldspieler und Lionel Messi als bester Stürmer ausgezeichnet. Beim Preis des besten Torhüters setzte sich Liverpool-Goalie Alisson gegen Marc-André ter Stegen durch, während Virgil van Dijk zum besten Verteidiger sowie zum besten Spieler der Champions League gewählt wurde – vor Messi und Cristiano Ronaldo.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE