Enrique und Alba vor dem CL-Auftakt: Über die Niederlage, Celtic und das Triple

StartChampions LeagueEnrique und Alba vor dem CL-Auftakt: Über die Niederlage, Celtic und das...
- Anzeige -
- Anzeige -

Heute geht es für den FC Barcelona los: Zuhause empfängt man im ersten Champions-League-Spiel den Celtic FC. Auf einer Pressekonferenz sprachen Luis Enrique und Jordi Alba über den Gegner und seine Spielweise. Ferner wurden Auskünfte über die Gesundheitszustände einiger Spieler gegeben. Auch der interne Konkurrenzkampf, die Ziele für diese Saison und der Vorteil, alle drei Tage zu spielen, wurden thematisiert.

Luis Enrique…

…über die Wichtigkeit eines Sieges:

„Es ist sehr wichtig für die Moral. Besonders nach der Niederlage in der Liga.“

…über Celtics Spielweise: „Das Spiel wird dem Spiel aus der Vorsaison wahrscheinlich ähneln [Anm.: Barcelona gewann mit 3:1]. Ihr Trainer hat klare Ideen – wie man mit dem Ball spielt und ihn wieder zurückzuerobern versucht. In der Vorsaison haben sie mit fünf Verteidigern gespielt, aber viele Tore kassiert. Wir ziehen jede Möglichkeit in Erwägung. Sie pressen nach Ballverlust sehr stark, sie lassen sich nicht direkt fallen. Das mögen wir an Celtic. Sie sind ein schwieriger Gegner, der es geschafft hat, sich über die Playoffs zu qualifizieren. Nun sind wir in einer Gruppe.“

…über Celtic-Trainer Brendan Rodgers: „Ich mag ihn als Trainer, er liebt den Fußball und hat interessante Ideen. Und er mag belastungsfähige Spieler.“

…auf die Frage, ob es schwer wird, ins Achtelfinale zu kommen: „Ich denke nur an das morgige Spiel. Ich konzentriere mich auf die Gegenwart und unser nächstes Ziel, Celtic zu schlagen. Wir müssen den Ball gut laufen lassen, konzentriert verteidigen und effektiv sein.“ 

…über Ter Stegens Gesundheitszustand: „Wir werden sehen, aber er hat heute eine komplette Trainingseinheit absolviert. Also sieht es gut aus.“

…darüber, was er nach der Niederlage gegen Alavés zu den Spielern sagte: „Nach jedem Spiel sprechen wir darüber, was auf dem Platz passiert ist. Das ist eine Sache zwischen dem Trainerstab und den Spielern, wir machen das ca. 60 mal pro Saison. Es gibt immer Dinge zu verbessern, sowohl nach Niederlagen als auch nach Siegen. Nach dem Spiel wusste ich, dass wir auf dem richtigen Weg sind, aber Fußball ist keine Wissenschaft und man kann unerwartet verlieren. Wir wollen die Probleme ausfindig machen und Lösungen finden. Fußball ist ziemlich komplex, alles kann passieren.“

…über Jasper Cillessen: „Er ist ein sehr guter Torhüter, hatte aber bei den zwei Gegentoren [im Spiel gegen Alavés] kein Glück. Die Goalkeeper haben es schwer bei Barça – du bekommst sehr wenige Schüsse auf dein Tor, aber wenn welche kommen, sind sie schwierig zu halten.“

…über Lionel Messi: „Messi und ich selbst auch hätten gerne, dass er immer spielt. Aber letztendlich entscheidet das seine Gesundheit.“

Jordi Alba über…

…den Gegner und die Bedeutung des Spiels: „Wir haben Celtic spielen gesehen. Es wird sehr schwer, Chancen zu kreieren, aber wir müssen es schaffen. Es ist wichtig, mit drei Punkten einen guten Start in das Turnier zu finden.“

…die eigene Spielweise: „Wir müssen aggressiv sein, um den Ball zurückzuerobern und Möglichkeiten herauszuspielen.“

…MSN: „Sie sind die besten Stürmer auf der Welt. Aber es ist wichtig, als Mannschaft defensiv gut zu spielen. Dann werden wir Erfolg haben.“

…die kurzen Pausen zwischen den Spielen: „Es ist gut, alle drei Tage zu spielen. Man ist fitter. Und wenn man verliert, hat man keine Zeit, darüber zu lange nachzudenken.“

…den Konkurrenzkampf im Team: „Intern gab es immer genug Konkurrenz. Das ist das Beste für die Mannschaft und für mich, weil es einen fokussierter macht. Konkurrenz ist etwas Positives. In den letzten Saisons war Adriano da. Natürlich will niemand aus der Startelf gestrichen werden, aber der Trainer entscheidet am Ende. Ich fühle mich gut und fit.“

…die Ziele für diese Saison: „Wir wollen alle Titel gewinnen, so viele wie möglich. Das ist das, was uns ausmacht. Wir wollen die Zuschauer mit jedem Spiel in Aufruhr versetzen. Wir wollen das Triple.“

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE