Frenkie de Jong: “Wir wissen, was wir verbessern können”

StartChampions LeagueFrenkie de Jong: "Wir wissen, was wir verbessern können"
- Anzeige -
- Anzeige -

Auf der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Duell mit Borussia Dortmund sprach Frenkie de Jong über die dürftigen Leistungen des FC Barcelona, seine bevorzugte Position im Mittelfeld und den Mitspieler, von dem er bei Barça am meisten lernt.

Auf der Pressekonferenz vor dem Heimspiel in der Champions League gegen Borussia Dortmund (Mittwoch, 21 Uhr live auf Sky) erschien Frenkie de Jong zur Presserunde und beantwortete die Frage der anwesenden Journalisten.

Frenkie de Jong…

…über das Spiel gegen den BVB:

“Wir wissen, dass das morgige Spiel sehr wichtig ist. Wir wissen, dass wir uns mit einem Sieg qualifizieren können.”

…über die schwachen Leistungen Barças: “Natürlich wissen wir, was wir verbessern können. Wir reden viel darüber, wir arbeiten im Training daran. Es ist normal, dass man im Fußball Fehler macht. Wir können uns verbessern, aber so schlecht wie die Leute denken, sind wir auch nicht.”

…über den Mitspieler, von dem er bei Barça am meisten gelernt hat: “Ich würde sagen Busquets ist derjenige, von dem ich mir am meisten abgeschaut habe.”

…über seinen Fitnesszustand: “Ich bin froh, so viel spielen zu können. Ich fühle mich gut, ich brauche keine Pause.”

 

…über seinen Lieblingsposition im Mittelfeld: “Es spielt für mich keine Rolle, welche Position ich spiele, ich kann auf der Sechs oder der Acht spielen.”

…über den Balon d’Or – wer sollte ihn gewinnen? “Ich habe das schon öfters gesagt: Für mich ist Messi der beste Spieler der Welt, er hat verdient, zu gewinnen. Er hatte ein fantastisches Jahr, er ist eindeutig der Beste der Welt.”

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE