Lionel Messi angriffslustig und titelhungrig: „Wir wollen nun die wichtigen Trophäen…sind verpflichtet, alles zu gewinnen“

StartChampions LeagueLionel Messi angriffslustig und titelhungrig: „Wir wollen nun die wichtigen Trophäen...sind verpflichtet,...
- Anzeige -
- Anzeige -

Direkt nach der heutigen Trainingseinheit stellte sich Lionel Messi den Fragen der weltweit angereisten Reporter und gab Einblicke über seine Ziele für diese Saison, seine Beziehung zum ehemaligen Trainer Pep Guardiola und sprach sowohl über seine Teamkollegen des FC Barcelona als auch über den kommenden Gegner FC Bayern München. Er erwartet ein spannendes Duell, welches sich von den bisherigen Begegnungen beider Teams unterscheiden wird.

Lionel Messi über seine Ziele für diese Saison: 

Die Saison neigt sich dem Ende zu und wir müssen wachsam bleiben, weil wir Chancen auf alle drei Titel haben. In der letzten Saison haben wir nichts gewonnen, deshalb wollen wir nun wichtige Trophäen holen. Aufgrund unserer Spielweise haben wir ein sehr gutes Gefühl. Wir sind gefasst und gehen die kommenden Aufgaben Schritt für Schritt an. Es ist zu früh, um bereits an das Finale in Berlin zu denken, da sowohl in der Liga als auch im Pokal entscheidende Spiele anstehen. Die letzte Saison war auf und abseits des Platzes sehr hart für mich. Ich musste mich von Verletzungen erholen und zurückkehren, fühlte mich aber nicht so wohl wie ich wollte. Glücklicherweise war diese Saison anders und ich fühle mich viel besser. Wir haben uns gut an den neuen Trainer angepasst und befinden uns in Topform. Luis Enrique gab mir die Freiheit, mich im Angriff dort zu bewegen, wo ich möchte, allerdings hängt das vom Spiel ab. Ich betrachte mich nur als einen weiteren Spieler dieses Teams. Wir wollen alle das Gleiche, und zwar Titel gewinnen.

Über seinen Ex-Trainer Pep Guardiola: Er kennt uns alle sehr gut und wir hatten das Glück, mit ihm gemeinsam viele Titel zu gewinnen. Er ist ein Trainer, der alles analysiert, um jedes Detail der Spieler zu kennen, die zu seiner Amtszeit noch nicht bei Barcelona gespielt haben. Pep und ich sind nicht regelmäßig in Kontakt, seitdem er den Verein verließ. Was ich mit Guardiola erreicht habe, war fantastisch. Ich lernte eine Menge von ihm und möchte mich noch mehr weiterentwickeln. Ich denke, die Zuschauer werden ihn am Mittwoch applaudierend empfangen, weil er alles gewonnen hat, als er hier Trainer war. Ich vergleiche ihn ungern mit Luis Enrique, da jeder Trainer verschieden ist. Beide wollen nahe an der Mannschaft sein und eine funktionierende Gemeinschaft aufbauen.

Leos Einschätzung zum FC Bayern München: Uns gefällt nicht, wie wir im letzten Aufeinandertreffen in der Champions League ausgeschieden sind. Nun sind die Teams aber anders und dieses Spiel wird ebenfalls anders sein. Wir haben jetzt keine Entschuldigungen, genauso wie die Bayern. Ihre Verletzungen sind mir bekannt, aber sie haben ein solch starkes Team, dass sie sich darüber nicht beschweren können. Ich weiß nicht, inwieweit Robert Lewandowski durch die Schutzmaske eingeschränkt ist. Viele Spieler haben mit Masken gespielt und wenn der Verein denkt, er kann spielen, wird es kein Problem geben. Niemand befindet sich unter besonderem Druck, aber beide Vereine wollen das Finale erreichen. Ich denke nicht, dass es einen Favoriten gibt. Beide Mannschaften verfügen über großartige Spieler, die sich der Wichtigkeit solcher Spiele bewusst sind. Natürlich ist es wichtig, Zuhause ein gutes Ergebnis zu erlangen. Wir treten stets an, um zu gewinnen und wollen das Rückspiel mit einem guten Resultat beginnen. Aufgrund der Größe des Vereins sind wir immer dazu verpflichtet, alles zu gewinnen.

Messi über seine Mannschaftskollegen: Meine Beziehung zu Luis Enrique ist normal und gut, so wie mit dem Rest des Teams – es gibt keine Probleme. Der Trainer hat entschieden, beide Torhüter in verschiedenen Wettbewerben auflaufen zu lassen. Ter Stegen fasziniert mich seit seiner Ankunft, er verfügt über unfassbares Talent. Wenn man Spieler mit den Qualitäten von Luis Suárez und Neymar hat, ist es extrem leicht, auf dem Spielfeld gut auszusehen. Luis passte sich dem Team sehr schnell an und wir kommen alle sehr gut miteinander aus.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE