Luis Enrique: „Die harten Zeiten werden wiederkommen“

StartChampions LeagueLuis Enrique: „Die harten Zeiten werden wiederkommen"
- Anzeige -
- Anzeige -

Vor dem Auswärtsspiel gegen APOEL Nikosia hat Barça-Trainer Luis Enrique in der obligatorischen Pressekonferenz vor dem Spiel seine Einschätzung zur Begegnung preisgegeben. Er erwarte eine schwierige Partie mit einem Gegner, der die Räume eng machen werde. Weitere Themen der Fragerunde waren das Mittelfeld, die Sturmreihe, die Situation von Vermaelen sowie das Genie von Xavi Hernández.

Erwartest du ein defensives APOEL?

„Sie werden ähnlich wie im Camp Nou auftreten. Es wird ein Spiel, in dem es schwierig sein wird, Räume zu finden; das wird uns Probleme bereiten. Wir brauchen aber Punkte, um den ersten Platz in der Gruppe einzunehmen. APOEL steht uns hierbei im Weg und ist eine Hürde, bevor wir schließlich PSG besiegen müssen.“

Warum hast du im Spiel gegen Sevilla die Positionen von Xavi und Rakitic getauscht?

„In Abhängigkeit vom Spiel und dem Profil des Gegners müssen wir das Zentrum anpassen. Beide sind intelligente Spieler unter einem taktischen Blickwinkel und kompensieren jede Änderung im Angriff. Wir haben die Option bevorzugt, damit Xavi Alves aushelfen kann.“

Wird Vermaelen operiert?

„Das ist eine schwierige Sache. Seine Situation beschäftigt mich, aber es ist eine Sache der Mediziner und des Fußballers. Wir können ihn nur unterstützen und wünschen ihm, dass er schnellstmöglich gesund wird.“

Wie beurteilst du den Dreiersturm?

„Angesichts des Umstands, dass Neymar und Messi schon seit einiger Zeit zusammenspielen und Luis die Fähigkeiten zeigt, die ihn bei Ajax und Liverpool ausgemacht haben, überrascht mich nicht, was wir sehen; sie machen das gut. Wir dürfen aber auch Pedro, Munir und Sandro nicht vergessen.“

Habt ihr die ersten schwierigen Momente der Saison schon überstanden?

„Unglücklicherweise muss man in einer Saison immer durch harten Zeite gehen. Ich hoffe, dass ich mich irre, aber es wäre naiv zu denken, dass sie sich nicht wiederholen werden.“

Was denkst du über Xavi?

„Xavi ist einzigartig und der Typ von Spieler, den wir nie wieder sehen werden. Als feststand, dass er nicht geht, habe ich gehofft, dass wir ihn in dieser Form sehen würden. Wenn es jemanden gibt, den ich kenne, dann sind das Xavi und Iniesta.“

Wie wichtig ist der erste Platz in der Gruppe?

„Er ist insofern wichtig, als wir das Rückspiel zu Hause bestreiten dürften. Und es würde bedeuten, dass wir eine erfolgreiche Gruppenphase gespielt haben.“

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE