PK | Koeman spricht über Messis Schonung und Umtitis Fitnesszustand

StartChampions LeaguePK | Koeman spricht über Messis Schonung und Umtitis Fitnesszustand
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Ronald Koeman sprach auf der Pressekonferenz vor der Champions-League-Partie bei Dynamo Kiew über die Gründe für die Schonung von Lionel Messi und Frenkie de Jong, Gerard Piqués Verletzung und Samuel Umtitis Fitnesszustand.

Auf der Pressekonferenz vor dem Champions-League-Spiel am 4. Spieltag bei Dynamo Kiew (Dienstag, 21 Uhr, live im Barçawelt-Liveticker und auf DAZN) stellte sich Ronald Koeman den Fragen der Journalisten:

Ronald Koeman…

…über Dynamo Kiew: “Es wird ein kompliziertes Spiel. Wir haben zuletzt gegen sie gut angefangen, es dann aber nicht mehr so gut gemacht. Und wenn wir es nicht gut machen, können sie uns das Leben schwer machen. Das hatten sie geschafft. Wir müssen uns also verbessern, um das Spiel zu gewinnen.”

…über die Schonung von Lionel Messi und Frenkie de Jong: “Wir haben uns entschieden, Leo und Frenkie nicht mitzunehmen. Die Situation in der Champions League mit den neun Punkten die wir haben ist recht komfortabel, und diese beiden Spieler benötigen eine Pause. Wir haben entschieden, dass es ein Moment ist, in dem sie eine Pause bekommen.”

…über Lionel Messi: “Wir reden zu viel über Messi, weil er immer einen großen Einfluss auf die Erfolge dieses Klubs hatte. Ich bin überzeugt, dass er immer noch der Spieler ist, den wir brauchen.”

…über die sportliche Situation bei Barça: “Ich bin als Trainer nicht zufrieden, weil wir einige Punkte verloren haben. Darüber können wir nicht glücklich sein. Aber ich bin optimistisch. Wir kennen unsere Situation und die Entscheidungen, die wir getroffen haben. Ich bin zufrieden mit der Arbeit, die die Spieler leisten. Mit den Punkten, die wir haben, bin ich nicht zufrieden.”

“Man muss die Gegentore auch analysieren. Die Situation zuletzt [gegen Atlético] darf uns in der 47. Minute nicht passieren. Das sind auch individuelle Dinge, in denen wir uns verbessern müssen, bei denen wir die Bälle nicht verlieren dürfen. Es gibt viele Dinge, die es beeinflussen, wenn man Tore kassiert. Generell sehe ich die Mannschaft in der Defensive nicht schwach. Okay, gegen Dynamo waren wir defensiv nicht gut – aber das eine Sache der ganzen Mannschaft, der Mittelfeldspieler und der Angreifer, als wir nicht gut gepresst haben. Generell müssen wir uns verbessern, auch in der Offensive, was die Effektivität anbelangt.”

…über Gerard Piqués Verletzung: “Pique ist ein sehr erfahrener Innenverteidiger, er ist schon seit vielen Jahren hier. Wir verlieren einen wichtigen Spieler. Es ist traurig, zuvorderst für den Spieler, aber auch für uns alle. Es ist eine schwerwiegende Verletzung, die einige Zeit dauern wird – wie lange, wissen wir nicht, denn es liegen noch nicht alle Informationen vor, um das schlussfolgern zu können. Wir wissen aber, dass es nicht nur zwei Wochen sein werden.”

…über mögliche Winter-Zugänge: “Wir schauen uns um, es gibt zwei, drei Positionen, wo wir jemanden benötigen. Ein Thema ist die Innenverteidiger-Position. Aber jetzt können wir nichts tun, jetzt ist nicht der Moment dafür, denn dieser Moment ist im Januar. Aber es hängt von vielen Dingen ab.”

…über Samuel Umtitis Fitnesszustand: “Er ist ein Innenverteidiger, der seit ziemlich langer Zeit verletzt ist. Er steht seit Juni nicht mehr auf dem Platz, das sind fünf, sechs Monate. Es dauert, bis man das aufholt, bis er uns helfen kann. Unser Plan ist ihn so hinzubekommen, dass er spielen kann – wir hoffen, dass er in zwei Wochen so weit sein wird. Er trainiert gut, er macht quasi alles mit, was die Mannschaft tut. Hoffentlich können wir in zwei Wochen auf ihn setzen.”

…über die Einsatzchancen von Barça-B-Innenverteidiger Oscar Mingueza: “Es ist eine Möglichkeit. Ronald Araujo trainiert die ganze Zeit individuell. Wir wissen, wie wenig Innenverteidiger wir haben, wir müssen also schauen, dass er [Araujo] gut zurückkommt und physisch in gutem Zustand ist. Und klar: Wenn du so viele Verletzte hast, ist das die Chance für andere Spieler, wie in diesem Fall Oscar.”

 

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE