Spielerkritik | Celtic Glasgow – FC Barcelona: Messi überragend mit Doppelpack

StartChampions LeagueSpielerkritik | Celtic Glasgow - FC Barcelona: Messi überragend mit Doppelpack
- Anzeige -
- Anzeige -

Im vorletzten Spiel der Champions League traf der FC Barcelona auf die schottische Mannschaft Celtic Glasgow. Nach einer enttäuschenden Leistung in der Liga gegen FC Málaga erwarteten die Fans einen Sieg ihrer Blaugrana. Die Blaugrana waren zu keinem Zeitpunkt ernsthaft gefährdert oder stark herausgefordert. Der Weltstar Messi erzielte beide Treffer des Abends und für einen Spieler des FC Barcelona war dieses Spiel ein ganz Besonderes. Einzelne Spielerbewertungen stehen im Nachfolgenden.

Marc-André Ter Stegen

Standes- und erwartungsgemäß sahen die Zuseher Marc-André ter Stegen im Tor der Katalanen. Ungewohnt ungenau zeigte sich der deutsche Keeper bei manchen seiner Abschläge oder Pässe. Zweimal verhinderte ter Stegen ein Gegentor und hielt somit für den Abend seinen Kasten sauber. Barçawelt-Note: 2-

Sergi Roberto

In den Anfangsminuten konnte Sergi Roberto seinem pfeilschnellen und agilen Gegenspieler keine Paroli bieten und wurde anfangs überspielt. Aber Roberto stabilisierte sich im Laufe der Partie, konnte aber nicht wie zu Anfang der Saison offensive Akzente setzen oder Kreatives zum Spiel beitragen. Nach Jordi Alba hatte Sergi Roberto mit 97 Ballkontakten die meisten Ballberührungen. Barçawelt-Note: 3

Gerard Piqué

Die ‚Nummer 5‘ Barças führte zwei erfolgreiche Zweikämpfe und baute das Spiel von hinten auf. Fünf seiner acht lang gespielten Bälle kamen beim Mitspieler an. Bis zu seiner Auswechslung gehörte Piqué zu den Spielern mit den meisten Ballkontakten und schaltete sich selten in die Offensive ein. Ausgewechselt wurde er für den Jungspund Marlon. Barçawelt-Note: 2-

Javier Mascherano

Bei gegnerischen Angriffen fakelte Mascherano keineswegs lange rum und sorgte für klare Verhältnisse mit seiner resoluten Art zu verteidigen. Wie Piqué spielte auch Mascherano einige lange Bälle und von seinen sieben Versuchen brachte er sechs an den eigenen Mann. Barçawelt-Note: 2

Jordi Alba

Jordi Alba befindet sich nach seiner Verletzung im Aufwind. Der Spanier war intensiv in das Spiel der Katalanen eingebunden. Dies belegt auch die Statistik, die ihm die meisten Ballberührungen der Partie attestiert. Eine absolut solide Leistung, in der auch einige Offensivakzente zu verzeichnen waren. Barçawelt-Note: 2-

Sergio Busquets

Sergio Busquets scheint sich in leicht ansteigender Form zu befinden und konnte mehr Sicherheit und Konzentration ausstrahlen als in den letzten Wochen. Nichtsdestotrotz führte und gewann Busquets vier Zweikämpfe. Auch übernahm Busquets die Aufgaben der klassischen Iniesta-Rolle und verteilte die Bälle in die Spitzen und auf die Außenpositionen. Barçawelt-Note: 3

Ivan Rakitić

Ein ruhiges Spiel absolvierte Ivan Rakitić. Obwohl er eigentlich für seine körperlichere Spielweise bekannt ist, glänzte Rakitić durch seine Passfähigkeiten gegen Celtic Glasgow. Wie so viele Aktuere des FC Barcelona schlug er viele lange Bälle, sogar die meisten von allen, an der Zahl zehn.  Barçawelt-Note: 3-

André Gomes

André Gomes bekam den Vorzug gegenüber Denis Suárez. So allmählich darf André Gomes zeigen, was ihn auszeichnet und besonders talentiert macht. In einigen Zweikampfszenen oder beim Gegenpressing übte er zu wenig Druck aus und war schlicht zu passiv. Auch im Spielaufbau verteilte er die Pässe aus dem Stand und entschied sich oftmals für die ungünstigere horizontale Passvariante. In Abwesehenheit von Iniesta und den damit einhergehenden Aufgaben des Mittelfeldregisseurs war das immernoch zu wenig von ihm. Barçawelt-Note: 4

Lionel Messi

Im letzten Ligaspiel konnte Messi nicht ins Geschehen eingreifen und zeigte heute umso mehr seinen unbändigen Willen. Das erste Tor für die Blaugrana erzielte Messi. Seinen zweiten Treffer erzielte der Toptorjäger vom Punkt. Auffällig war mal wieder, dass nahezu jeder Angriff über Messi ging und er auch die meisten Torabschlüsse vollzog.  Barçawelt-Note: 2+

Luis Suárez

Von alle Aktueren ackerte und presste Luis Suárez mit Abstand am meisten. Er versuchte somit Celtic Glasgow beim geordneten Spielaufbau zu stören und im besten Fall den Ball wieder in die eigenen Reihen zu beordern. Auch wenn für den Uruguayer nichts Zählbares zustande kam am heutigen Abend, so holte er den Elfmeter für Messi raus, der das Ergebnis auf 2:0 für Barça erhöhte. Barçawelt-Note: 3

Neymar Jr

Die Vorlage für den Führungstreffer von Messi entwarf Neymar. Generell versuchte Neymar heute ganz stark als Vorlagengeber zu agieren. Einige Male brachte er seine Mitspieler in gute Abschlusspositionen und schloss erfolgreich Dirbblings ab. Neymar wurde für Arda Turan ausgewechselt. Barçawelt-Note: 2-

Marlon

Das junge Innenverteidiger-Talent erlebte gegen Celtic Glasgow sein Debüt in der Champions League für den FC Barcelona. Ungefähr 20 Minuten durfte das Juwel Champions-League-Luft schnuppern und beging dabei keine Fehler. Barçawelt-Note: Keine Bewertung

Arda Turan

Der türkische Nationalspieler spielte die Minuten runter und setzte weder sich noch seine Mitspieler in Szene. Barçawelt-Note: Keine Bewertung

Lucas Digne

Lucas Digne fügte sich nahtlos in das Spielgeschen und in die Kombination ein, aber baute keine Veränderungen mehr in das System ein. Barçawelt-Note: Keine Bewertung

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE