Spielerkritik | Messi-Gala bei Barça gegen FC Chelsea

StartChampions LeagueSpielerkritik | Messi-Gala bei Barça gegen FC Chelsea
- Anzeige -

Das Rückspiel für Lionel Messi und Co. gegen den FC Chelsea versprach viel Brisanz für Barça. Zwar ist die Ausgangslage für den FC Barcelona leicht vorteilhaft, weil das Hinspiel 1:1 ausging und das so wichtige Auswärtstor erzielt worden ist, dennoch ist das Spiel kein Selbstläufer und dürfte kompliziert zu spielen sein. Ousmane Dembélé stand überraschenderweise in der Startaufstellung. Wie sich der Neuzugang und die restliche Truppe präsentierte erfahrt ihr im Nachfolgenden. 

Marc-André Ter Stegen

Zum Glück können sich die Katalanen auf ihren Rückhalt im Kasten verlassen. Ter Stegen hielt, was es zu halten gibt und verkörperte Ruhe und Souveränität. Im Hinspiel musste ter Stegen einen Gegentreffer hinnehmen. Diesmal im Rückspiel blieb seine Weste sauber. Barçawelt-Note: 2+, ter Stegen mit einer guten Performance

Sergi Roberto

Die offensiven Ausflüge von Roberto hielten sich in Grenzen, dafür war er in der Defensive umso präsenter. Barçawelt-Note: 3+, Roberto mit einer unauffälligen Performance

Gerard Piqué

Mit einer unglaublich wichtigen Rettungstat verhinderte und blockierte Piqué einen möglichen brandgefährlichen Torschuss des Gegners. Barçawelt-Note: 2, guter Einsatz von Piqué

Samuel Umtiti

Umtiti wurde bereits von Carles Puyol als einer der besten Innenverteidiger geadelt – zurecht! Dieses urplötzliche Vorrücken aus der Verteidigung ist ein unglaublich effektives Mittel um die Vorstöße des Gegners schnell und vorzeitig zu unterbinden. Ähnlich hat das auch Javier Mascherano praktiziert. Barçawelt-Note: 1-, Umtiti mit viel Einsatz und Leidenschaft

Jordi Alba

Alba gegen FC Chelsea bissig und auch körperbetonter als sonst. Vier Zweikämpfe gewann Alba und zeigte sich für seine Kontrahenten als nerviger und unangenehmer Gegenspieler. Barçawelt-Note: 2-, gute Darbietung des Verteidigers

Sergio Busquets

Der Dirigent aus dem Mittelfeld sorgte wieder einmal für Ruhe und Gelassenheit. Zwar trat er nicht so dominant auf, wie er es in großen Spielen tat, aber leistete seinen Beitrag zum Sieg. Busquets musste ausgewechselt werden. Barçawelt-Note: 3+, verhältnismäßig blass, dennoch wichtige und gute Vorstellung

Ivan Rakitić

Rakitić spulte einige Kilometer ab und sorgte für ordentlich Präsenz. Die meisten Pässe spielte der kroatische Nationalspieler. Auch viele Zweikämpfe gewann er, was unglaublich wichtig war, um ein Zeichen von Stärke und Standing zu setzen. Barçawelt-Note: 2-, Rakitić ist viele Lücken zugelaufen

Andrés Iniesta

Zum Glück wurde Iniesta für dieses Spiel fit gemeldet. Ein Mann mit seiner Erfahrung in einem solchen Spiel ist immens wichtig. Ungeachtet dessen wirkte Iniesta immer ruhig und gibt entsprechend dieses Gemüt auch weiter an seine Kollegen. Unglaublich ästhetisch sein kleines Solo in der 28. Spielminute, als er Suárez im gegnerischen Strafraum mit der Hacke bedient. Der Kapitän wurde für Paulinho ausgewechselt.  Barçawelt-Note: 2-, Iniesta mit wichtiger Präsenz

Ousmane Dembélé

Das muss ein unglaublicher schöner Abend für Dembélé gewesen sein. Nachdem er das Vertrauen von Valverde ausgesprochen bekommen hat und in der Startelf stand, erzielte er auch seinen ersten Treffer überhaupt für die Blaugrana. Erstklassigen Einsatz zeigte Dembélé auch in der Verteidigung, als er im letzten Moment einen möglichen Schuss zu Nichte machte. Barçawelt-Note: 3+, es fehlten zwar die Feinabstimmungen, aber an den Umständen gemessen eine gute Partie

Lionel Messi

Was wäre Barça nur ohne Messi? Einen Teil der Spannung aus dieser Partie nahm der Ausnahmekönner nach den ersten Minuten, indem er den Führungstreffer erzielte. Das erste Tor erzielte Messi per Beinschuss. Weil es so schön anzusehen war, vollbrachte er das Kunststück bei seinem zweiten Treffer ebenfalls. Messi bereitete das Tor von Dembélé vor. Barçawelt-Note: 1, Messi wieder einmal der alleinige Hauptdarsteller

Luis Suárez

Zwar erzielte er selber keinen Treffer gegen FC Chelsea, aber er konnte zwei Assists verzeichnen. Sein Wert für das Team ist nicht ausschließlich über Tore zu interpretieren oder festzumachen.  Barçawelt-Note: 2+, trotz Torlosigkeit wichtig für das Team

Paulinho Bezerra

Paulinho brachte, wie es von ihm erwartet wurde, die körperliche Komponente. Darüber hinaus hatte er sogar die Chance auf ein Tor. Eine punktgenaue Flanke konnte er nicht im Tor unterbringen, da er an Courtois scheiterte. Barçawelt-Note: 2-, trotz kurzem Einsatz viel Körpereinsatz und Torchance

André Gomes

Gomes konnte dem Spiel keine Reize geben oder setzen, allerdings war es auch schon so gut wie durch zum Zeitpunkt seiner Einwechslung. Barçawelt-Note: Keine Bewertung

Aleix Vidal

Vidal hatte wenige Aktionen und wirkte passiv mit. Barçawelt-Note: Keine Bewertung

Ernesto Valverde

Valverde überraschte die Culés mit der Aufstellung von Dembélé. Sein Einsatz zahlte sich aus, da er sich in der Torschützenliste eintragen konnte. Defensiv standen seine Spieler gut, aber FC Chelsea kam dennoch zu guten Tormöglichkeiten. Die taktische Ausrichtung war dennoch gut und hat alles aus dem vorhanden Spielermaterial rausgeholt um gegen die ‘Blues’ zu bestehen.  Barçawelt-Note: 1-, Valverde bot ein klasse FC Barcelona, welcher den Einzug in das Viertelfinale feiert

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE