Stimmen | Suárez: „Müssen uns klarmachen, dass wir das Team sind, das es zu schlagen gilt“

StartChampions LeagueStimmen | Suárez: "Müssen uns klarmachen, dass wir das Team sind, das...
- Anzeige -
- Anzeige -

Nach dem 2:1-Erfolg im zweiten Champions-League-Gruppenspiel gegen Inter Mailand sprachen Luis Suárez, Nelson Semedo und Ernesto Valverde über das Spiel und die Fehler, die der FC Barcelona gemacht hat. Die Stimmen zum Spiel.

Luis Suárez:

„Es sind drei wichtige Punkte gegen einen direkten Rivalen. Die Halbzeitpause ist dafür da, um die Fehler der ersten Hälfte zu korrigieren. Wir wussten: Wenn wir so weitermachen, dann verlieren wir. Wir blieben ruhig, und am Ende hat uns Selbstvertrauen und Teamarbeit dabei geholfen, die zwei Tore zu erzielen und zurückzukommen. Valverde hat uns gesagt, dass wir geordneter pressen müssen. Dafür ist der Trainer da, um unsere Fehler zu verbessern, wir müssen uns dessen bewusst sein, was wir machen.“

„Wir spielen beim besten Klub der Welt, wo man alles mit einer Lupe betrachtet und dann übertreibt. Wir müssen stark und konzentriert sein und uns klarmachen, dass wir das Team sind, das es zu schlagen gilt. Diese Mentalität müssen wir in diesem Wettbewerb haben.“

Lionel Messi: „Es geht uns gut. Wir waren nicht in der besten Form, deshalb war es wichtig, in Getafe und gegen Inter zu gewinnen. Jetzt haben wir Sevilla vor der Brust, ein weiteres kompliziertes Spiel, um gut in die Länderspielpause zu gehen, so dass das Chaos, das es manchmal gibt, wenn kein Vereinsfußball gespielt wird, gar nicht erst entsteht“.

Spielbericht: Suárez rettet Barça gegen starkes Inter

Spielerkritik: Griezmann erneut blass, Suárez unnachahmlich

Nelson Semedo: „Wir waren stark genug, um das Resultat noch umzudrehen.“

Über seine ungewohnte Position als Linksverteidiger: „Es lief gut, auch wenn es nicht meine natürliche Position ist. Aber das Wichtigste ist, Einsatzminuten zu bekommen.“

Über Arturo Vidal: „Er war wirklich sehr gut. Wir sind es gewohnt, dass er kämpferisch dagegen hält, er war der Schlüssel zum Comeback der Mannschaft.“

Über Lionel Messi und Luis Suárez: „Sie sind zwei Spieler, die den Unterschied ausmachen.“

Ernesto Valverde: „Es war für beide Teams ein wichtiges Spiel nach den Remis am ersten Spieltag. Sie sind in Führung gegangen, haben hinten gut dicht gemacht und waren gefährlich nach Kontern. Es ist kein Zufall, dass sie in Italien alle ihre Spiele gewonnen haben. Zur Halbzeit haben wir Dinge besprochen die nicht so gut gelaufen sind, aber am Ende müssen es die Spieler auf dem Platz hinbekommen. In der zweiten Halbzeit haben wir es besser gemacht. Ja, wir haben einen Schritt nach vorne gemacht, haben ihre Konter gestoppt, wodurch sie uns in Halbzeit eins noch weh getan haben. Sie hatten ihre Chancen, doch wir auch unsere. Inter ist ein großartiges Team, das uns vor Probleme gestellt hat.“

Über Vidal: „Wir mussten etwas im Mittelfeld ändern. Mit Busquets, Arthur und Frenkie hatten wir zwar viel Kontrolle, aber was uns fehlte, war die Räume zu finden, oder ein Tackling zu machen. Deswegen habe ich Vidal gebracht.“

Über Messi: „Wie wichtig Messi ist, hat man beim zweiten Tor gesehen. Er ist ein einzigartiger Spieler, der uns sehr hilft und den wir immer brauchen werden.“

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE