Stimmen zum Spiel: FC Barcelona gegen Ajax Amsterdam

StartChampions LeagueStimmen zum Spiel: FC Barcelona gegen Ajax Amsterdam
- Anzeige -
- Anzeige -

FC Barcelona gewinnt das erste Spiel der Champions League Gruppenphase gegen Ajax Amsterdam mit 4-0 und übernimmt damit gleichzeitig die Tabellenführung in der Gruppe H. Es dauerte 21 Minuten bis Lionel Messi seinen Klub mit einem sehenswerten Freistoß in Führung brachte. Viel mehr hatte die erste Hälfte aber nicht herzugeben. Es waren die zweiten 45 Minuten, in denen Barça mit einer sehr guten Leistung den Sieg in dieser Höhe fixierte. „Das Spiel war nicht brillant, aber wir haben eine starke Leistung abgeliefert. Unsere zweite Hälfte war besser, als die erste. Wir haben das Spiel besser kontrolliert, Druck ausgeübt und auch gut verteidigt“, so Gerardo Martinos

Resümee zu seinem Debüt in der Champions League. „Wäre die zweite Hälfte genauso verlaufen, wie die erste, dann wäre das leistungstechnisch ein Schritt zurück. Da wir aber in der zweiten Hälfte die Fehler ausgebessert haben, und wussten, was wir zu tun hatten, denke ich, dass das ein Schritt nach vorne war. Wir haben in den zweiten 45 Minuten sehr viele Dinge verändert.“

Messi mit einem Rekord

Mit seinen drei Toren stellte Lionel Messi erneut einen Rekord auf. Er ist somit der erste Spieler in der Geschichte der Champions League, der in diesem Turnier vier Hattricks erzielen konnte. Damit übertraf er Mario Gomez und Filipo Inzaghi mit jeweils drei Hattricks. Den Spielball nahm sich Lionel Messi als Geschenk mit in die Kabine. Auch Valdés erhielt von Martino Lob, denn die Nummer Eins des Teams verhinderte mit wichtigen Paraden und einem gehaltenen Elfmeter, dass Ajax zurück ins Spiel kam. „Barça hat viele Spieler, die individuell mit großartigen Leistungen glänzen können. Heute waren es Víctor und Leo. An einem anderen Tag sind das Neymar, Andrés Iniesta oder Xavi. Wir haben sehr viele großartige Spieler und es ist normal, dass einer besonders heraussticht. Wir müssen auch als Kollektiv gut sein, damit auch einzelne Spieler eine gute Plattform haben, um sich ganz entfalten und gute Leistungen bringen zu können.“

Die Anlaufschwierigkeiten in dieser noch jungen Saison und Kritik seitens der Fans zum Spiel der Katalanen kommentierte Martino folgendermaßen: „Barça hat in den letzten Jahren bereits so viel erreicht, dass es verständlich ist, wenn die Fans mehr wollen. Der Klub hat hohe Ansprüche an sich selber. Ich verstehe, dass den Fans die erste Hälfte nicht gefallen hat, aber ich denke, dass die zweite Hälfte sehr zufriedenstellend war.“ Man versuche das eigene Spiel zu verbessern und mehr Alternativen zu schaffen. Ein Beispiel dafür wäre, dass man vermehrt lange Bälle spiele. Gleichzeitig sei das aber kein Bruch in der Spielkultur, weil auch ehemalige Spiele wie Rafael Márquez diese Elemente in das Barça-Spiel einfließen ließen.

Stimmen der Spieler:

Marc Bartra:„Ich bin sehr glücklich, dass wir gewonnen haben und dass ich so viel Vertrauen erhalten habe, in der Champions League spielen zu können. […] Ich glaube, dass ich nur weiterhin hart trainieren beweisen muss, dass ich die Qualität mitbringe, die wir in der Mannschaft brauchen. […] Ich spüre die Unterstützung der Fans und des Klubs. Das ist wichtig für einen Spieler, wenn man nicht besonders viele Einsatzminuten bekommt. Es ist großartig, wenn die Fans dich so unterstützen.“

Neymar: „Ich freue mich, mein erstes Spiel in der Champions League gemacht zu haben, und dass wir gewonnen haben. Hoffentlich können wir ins Finale kommen.“

Gerard Piqué: „Der 4-0 Sieg ist ein sehr gutes Zeichen für uns. Wir haben in der zweiten Hälfte sehr gut gespielt, dafür war es in der ersten Hälfte etwas schwieriger. Ajax hat auch einen guten Fußball gespielt. Sie wissen, wie man den Ball in den eigenen Reihen hält. Wir haben auch guten Konterfußball gespielt, besonders beim zweiten Tor haben wir das gut ausgenutzt. […] Wenn wir die ganzen 90 Minuten lang in Bestform spielen, dann werden die Fans Vertrauen in uns haben.“

Víctor Valdés: „Wir haben gut verteidigt und ich habe mein Bestes im Tor gegeben. […] Es ist sehr wichtig, dass wir den Sieg geholt haben. Es würde für mich auch sehr viel bedeuten, wenn wir dieses Jahr die Champions League gewinnen würden. Ich weiß, dass das meine letzte Saison mit Barça ist. Ich bin dankbar für die Unterstützung der Fans, weil mir das sehr viel Selbstvertrauen gibt.“

Cesc Fàbregas: „Es gab einige Punkte, die wir verbessern mussten. Wir arbeiten hart und die Resultate sind gut. Ich glaube, dass wir bald in Bestform sein werden. […] Wenn wir auch Konterangriffe spielen können, dann sollten wir es auch versuchen. Wir müssen das Spiel so lesen, wie der Trainer es von uns wünscht.“

Adriano: „Wir hatten in der zweiten Hälfte mehr Ballbesitz als in der ersten und das hat uns geholfen, das Spiel zu kontrollieren. Der Spielstil von Ajax hat es uns sehr erschwert, unser Spiel gegen sie zu spielen, aber am Ende hat alles gut funktioniert.“

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -